Schuhbeck Kräuter und Gewürze

Die Kräuter- und Gewürzwelt von Alfons Schuhbeck

Im größten Kompendium von Alfons Schuhbeck können Sie tief in die Welt der Gewürze und Kräuter eintauchen. Erfahren Sie Wissenswertes über Gewürze und Kräuterkunde von A wie Anis bis Z wie Zimt. Mit seinem Kochbuch "Schuhbecks Welt der Kräuter und Gewürze" bringt Alfons Schuhbeck den Duft der großen weiten Welt in unsere Küchen und zeigt uns, wie man Gerichte richtig würzt. Jeder weiß heute, dass der phantasievolle Meisterkoch und unermüdliche Marketingstratege sich besonders den Kräutern und Gewürzen verschrieben hat. Mit Olivenöl, Salz und Rosmarin sind Kartoffeln die perfekte Beilage.

Die Kräuter- und Gewürzwelt von Dr. Schuhbeck

Cookbook - Die Kräuter- und Gewürzwelt von Alphonse Schuhbeck - Das ist es, was der Verleger schreibt: The Scent of the Great Wide World. Sie können in diesem Werk tiefer in das Weltall der Gewürze und Kräuter vordringen, finden Hinweise zu deren Anwendung und Gewürzporträts von Anfang bis Ende. In diesem Handbuch hat er sein ganzes Wissen über Kräuter und Gewürze gesammelt.

Von der Vorspeise und Suppe bis hin zu Wurst, Fischen, Geflügel, Gemüsen, Süßspeisen und Backwaren bieten die 160 Rezepturen eine Weltreise. Der in Traunstein geborene Küchenchef wurde mit Stars veredelt, als TV-Größer eroberte er die Herz von vielen tausend Bestsellern wie diesen Beat-Rekorden: "My Cuisine of Spices", "My Journey into the World of Spices", "My Spice Kitchen from India, Thai, Vietnam and China".

Bei allem, was er während seiner Lehrtätigkeit und seinen Reisen um die ganze Erde in seine Augen steckte.

Die Kräuter- und Gewürzwelt von Dr. Schuhbeck

Die Düfte der großen Weite - der Geruch von Schuhbeck. Dieser Band erlaubt Ihnen, in das große Weltall der Gewürze und Kräuter einzutauchen. In diesem Handbuch hat der Starkoch sein umfassendes Wissen über Kardamon, Ingwer, Paprika und dergleichen zusammengestellt und stellt rund 160 Kochrezepte vor, die Sie rund um den Erdball mitnehmen werden.

Viele Tips für den korrekten Gebrauch von Kräuter und Gewürze und Gewürzporträts von morgen.

Die Gewürze können verheilen

"Es entgift und mit viel Vitaminen angereichert, kommt er in Verzückung ", sagt er. "Und das Schönste an Ingwer: Man kann ihn in jede Brühe, in jedes Gefäß, in jedes Glas Mineralwasser geben." Wenn wir alle mehr Ginger aßen, würden wir viel besser leben.

"Gewürze - ein Allheilmittel?" Er hat Recht, Herr Schuhbeck. Doch viele seiner Mitarbeiter und die meisten Köche zu Haus haben noch nichts von diesem Gewürzwissen gehört. Die deutsche Regierung beziffert die Jahreskosten für Ernährungskrankheiten wie hoher Blutdruck, Typ-2-Diabetes, extreme Fettleibigkeit, Fettstoffwechselstörungen, Knochenschwund und einige Krebserkrankungen auf unglaubliche 70 Mrd. EUR.

Er befasst sich am Deutsches Institut für Ernährungswissenschaft in Potsdam-Rehbrücke mit der Fragestellung, wie wir durch gesunde Ernährungsweise und die gezielte Lebensmittelauswahl Erkrankungen vorbeugen können. Das wissen Fachleute wie beispielsweise die Lyoner Herzstudie, die auf eindrucksvolle Weise den Bezug zwischen Nahrung und Herzkrankheit aufzeigt. Prof. Dr. Richard Beliveau von der University of Québec ist einer der international renommiertesten Fachleute für den Bereich der Ernährungs- und Gesundheitsfragen.

In der Zwischenzeit ist der Test einiger Nahrungsmittel und Gewürze oder bestimmter Stoffe erfolgreich verlaufen. Sie sind gut recherchiert und wir wissen, wie sie der Volksgesundheit dienen", sagt er. Welches Gewürz hilft uns? Das beste Beispiel: Ginger, hoch gelobt von Herrn Schuhbeck.

Es beinhaltet hocheffektives Gingerin, das körpereigene Proteine abwehren kann. Bei entzündlichen Rheumatismus helfen sie. Ginger arbeitet gegen die Krebserkrankung. Gelbwurz hat auch eine sehr ähnliche Wirkung", weiss er. Die Hautärztin und Allergologin wurde von Herrn Schuhbeck als medizinische Beraterin engagiert. Ihm sind die Auswirkungen von Heilkräutern und Würzmitteln auf Krankheit und Krankheit bestens bekannt.

"In der Vergangenheit dachte man, dass Kräuter und Gewürze funktionieren, aber heute wissen wir das und wie sie es machen", sagt er. Galangal hat eine beruhigende Wirkung bei Magenbeschwerden. Coriander unterstützt bei Kopfweh, schlechtem Atem und Blasenproblemen. Cress bekämpft Abwehrschwächen, Leberleiden und asthmatische Beschwerden, Kren bei Atemwegsinfektionen, Rheumatismus und Müdigkeit.

Gegen depressive Stimmung und rheumatische Beschwerden hilft er. "Die Effekte zeigen", sagt er, "dass wir Kräuter und Gewürze ganz anders sehen müssen, dass sie nicht nur zum Bestreuen da sind, sondern dass sie uns bei der Gesunderhaltung nützen. "Deshalb empfiehlt es sich, jeden Tag Kräuter und Gewürze zu essen." Bisher haben die Forscher rund 12.000 unterschiedliche pflanzliche Substanzen entdeckt, die im Organismus vielfältig und wohltuend wirkten.

"Erst wenn man eine große Vielfalt an Gemüsen, Salaten und Früchten mit all ihren Zutaten isst, entfaltet sie ihre ganze gesundheitsfördernde Wirkung", sagt Dr. med. Rudolf Rosenfeldt, Ernährungswissenschaftler aus dem Rosenheimer Land. Docosahexaensäure und Eicosapentaensäure wirken darin wie ein Arzneimittel. Forschende haben die Auswirkungen von Vitaminen im Organismus gut untersucht. Doch erst kürzlich entdeckten Wissenschafter, dass der Organismus für eine gute Verteidigung von Herzen, Hirn und Krebs benötigt.

Auch in der freien Natur bildet der Organismus genügend Vitamine aus. Der Organismus erzeugt so viel Vitamine für die Winterzeit. Dr. Christine Gerbracht vom Deutsches Institut für Ernährungswissenschaft in Potsdam-Rehbrücke weiss das am besten: "Am besten ist es, eine ganze Weile im Vorfeld zu ernähren.

Dr. Gerbracht's Tip, wie man es besser macht, hört sich deshalb beinahe abgedroschen an: "Nehmen Sie sich mehr Zeit zum Fressen, dann entscheiden Sie sich besser und ernähren Sie sich besser.

Mehr zum Thema