Brille Herzförmiges Gesicht Frau

Sonnenbrille herzförmiges Gesicht Frau

Das herzförmige Gesicht zeichnet sich durch eine breite Stirn, ausgeprägte Wangenknochen und ein schmales, eher spitzes Kinn aus. Die Form deines Herzens: Sonnenbrille für herzförmige Gesichter. Mit einer Sonnenbrille können Sie je nach Gefühl Ihre prägnanten Gesichtskonturen betonen oder eine harmonische Balance schaffen. Rahmen, die gut in den unteren Gesichtsbereich passen und oben etwas breiter werden, wie z.B.

bei Pilotenbrillen oder Schmetterlingsformen. Noch mehr Harmonie für Ihr trapezförmiges Gesicht: Wählen Sie einen Vollrandrahmen mit einer Akzentuierung der oberen Linsenkontur.

Was für eine Brille für ein herzförmiges Gesicht?

Ein Gesicht mit einem schmalen, spitz zulaufenden Gesicht und hohen Backenknochen wird als herzförmiges Gesicht bezeichne. Sie sind in der Regel relativ dünn, schmal und haben ein herzförmiges Gesicht. Wie bei der kantigen Fläche können die härteren Ränder der Unterseite durch eine relativ sanfte, gewölbte Form der Brille leicht angehoben werden.

Dadurch wird das Gesicht sympathischer. Sind die Gläser möglichst weit? Als Faustregel gilt: Von vorn betrachtet sollte die Brille etwa so weit wie das Gesicht sein, d.h. über den Backenknochen liegen. Welche Breite sollte die Brille haben? Nickelgläser oder Gläser mit runder Linse sollten etwas kleiner sein.

Dann ist diese Sonderform nicht beunruhigend, sondern aufwändig und zeitgemäß. Der Abstand zwischen den beiden Lidern kann mit einer Brille "harmonisiert" werden. Grundsätzlich kann man sagen: Je weiter der Abstand zwischen den beiden Augäpfeln, desto stärker die Brücke zwischen den beiden Adern. Je enger die beiden Blicke zusammen sind, desto stärker ist der Außenrahmen und desto stärker die Schläfen.

Was für eine Brille für welches Gesicht? Wozu eine Brille? Wie viel kosten die neuen Brillen? So reinigen Sie die Gläser richtig? Welches Glas für welches Gesicht?

Herz-Gesicht

Die Herzform des Gesichts hat eine weite, dominierende Stirnfläche. Der Backenknochen ist größer als im klassischen ovalen und das Gesicht wird zum spitzen Kinnbereich hin gleichmäßiger. "Dieser Gesichtsausdruck benötigt eine Akzentuierung in Längsrichtung und zugleich Völlegefühl für die leicht abgesenkten Seiten. Die leichten, zarten Rahmen harmonieren mit den herzlichen Proportionen und machen das Gesicht zarter.

Doch auch rund liche, oval oder gerundete Wagenformen sowie Gläser mit starken, unteren Schläfen und einem nach oben gebogenen Gestell können das Herz ausgleichen. Geringfügig sind zu kräftige Bilderrahmen mit zu hellen Einfärbungen. Damit wird die Form des Herzens noch stärker betont", sagt Dr. med. Armin Vogel. 2. "Beim Schminken setze ich nach der Foundation den Schwerpunkt auf den oberen Teil des Gesichts und lenk so vom sich verjüngenden Gesicht ab.

Mehr zum Thema