Cazal Wiki

Pat Cazal

Der Nachname des französischen Handballspielers Patrick Cazal, als CAZAL das Markenzeichen der Designerin Cari Zalloni. Brillenhochzeit Passau: OWP und CAZAL künftig unter einem Dach. Nachdem die erfolgreiche Aktion von Cazal geführt wurde, stellt sich heraus, dass ein dreizehnter Mann immer noch unter den Ausreißern ist. kaufencazal cazal sonnenbrillecazal Sonnenbrille Männerbrillecazal replicacazal shopcari zallonicazal Brille Männer Wikicazal logocazal Brille . Von Robert Andersson (Lugi Lund/Sweden), Jerome Cazal (Eintracht Hildesheim), Stefan Kloppe (Eintracht Hildesheim), Jan Pohlmann (GWD Minden-Hannover),

Pat Cazal

Mit dem Spitznamen "Papat" ist der Franzose und ehemalige Handballer Patrik Cazal (* 6. 4. 1971 in Saint-Joseph, Réunion) ein bekannter Trainer und Handballer. Cazal erhielt nach seinem Wechsel auf das französiche Mutterland seinen ersten professionellen Vertrag in der Nähe von Paris-Asnières. Schon bald wechselt der Hinterzimmerspieler zum Serienchampion und wird 1995, 1998 und 1999 Frankreichmeister und gewinnt 1999 den French Cup.

Im Jahr 2005 holte er hier den EHF-Pokal, kam aber nach dem erzwungenen Abstieg seines Vereins nach Hause, wo er seine Laufbahn bei der Firma DHB ausklammerte. Nach Abschluss seiner Laufbahn im Jahr 2008 wurde Cazal Co-Trainer von H GLD. 2011 löste er die Nachfolge von der Firma Danque HBGL[1] ab, mit der er 2013 den Liga-Cup und 2014 die Weltmeisterschaft errang.

In der französischen Handball-Nationalmannschaft hat er 171 Mal gespielt. In den Jahren 1995 und 2001 wurde er mit den Franzosen Welt-Champion, 1997 und 2003 gewann er die Bronzemedaille.

Kultbrille aus Passau: Diese Sterne sind mit " Cazal " ausgestattet.

Egal ob US-Rapper Jay-Z, R'n'B-Sänger Benjamin Know-how, Hollywood-Stars namens Brady Perry, Roberto de Nicole und Will Smith oder auch die beiden Künstlerinnen Gabriele Stefano, Rapperin Marianne H uber, Frau Mag. Dahinter verbirgt sich die "op Couture Brille GmbH" mit Sitz im Landkreis Paßau, die in der amerikanischen Hip-Hop-Szene in den 1980er Jahren Kultstatus erlangte.

Cazal " wurde 1975 von Günther Bottcher aus Passburg und der legendäre Designerin und Designerin Kari G. S. A. Calloni ins Leben gerufen - auf deren Name die Firma zurückgreift. Innerhalb kurzer Zeit hat sich die damals "G. Boetter GmbH" auf dem Glasmarkt etabliert und war nach der Gründung von ZFS einer der größten Unternehmer in der Stadt.

Cazal " wurde damals zu einer Kultmarke in der Hip-Hop-Szene der Vereinigten Staaten. Wer an sich selbst glaubte, musste einen "Cazal" haben. Die teuren Gläser waren nur für die wenigen Schauspieler der Bühne bezahlbar, deshalb wurden ihnen manchmal die Nase der Bessergestellten abgenommen. Auch die " G. Boetter AG " hatte damals die Internationalisierung nicht mitbekommen.

Die Verlagerung der Fertigung nach Fernost blieb in Pasau und musste 1997 endgültig Konkurs anmerken. Der Markenname "Cazal" wurde von der "op Couture Brille GmbH" weitergeführt, die damals schon für den Brillenverkauf zuständig war - und seit einigen Jahren wieder einen Höhenflug durchmacht.

"Vor etwa zehn Jahren, als der Vintage-Boom begann, haben die US-Musikstars und Hollywood-Schauspieler Cazal wiederentdeckt, und davon haben wir in den vergangenen Jahren natürlich viel profitiert", erläutert Horst Müller, Vertriebsleiter der "op Couture Brille GmbH". Vor allem in den Vereinigten Staaten sind Gläser begehrt; in Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden ist man von der ausgefallenen Optik besonders überzeugt.

Die Besonderheit eines "Cazal" ist sein ausgefallenes Dessin. "Man muss einen Cazal von gegenüber erkennen", sagte die Designerin Kari G. Salloni, die 2012 starb. Ein echter Blickfang sind die großen, auffälligen und aufwändig verarbeiteten Gläser aus festem Azetat. Aber auch in den Ausführungen Wood - oder Snake-Leder-Look, mit dicken Hornrahmen und transparenten Rahmen mit extravagantem Schnitt oder Rahmen in leuchtenden Farbtönen.

Vor allem die Models der Vintage-Serie "Cazal Legends" werden nur in begrenzter Auflage hergestellt. Der Preis eines "Cazal" aus der Vintage-Serie beginnt bei 335 EUR, für die reguläre Serie sind ab 229 EUR zu haben. Es gibt in der Bundesrepublik rund 12.000 Augenoptiker, rund 3.500 davon verkaufen Cazal-Brillen.

Wenn Sie keinen eigenen Onlineshop um die Ecke haben, finden Sie ihn im Online-Shop - Courage für einen extravaganten Auftritt!

Mehr zum Thema