Einschlaglupe Zeiss

45,- €

Ein Name, der für höchste Qualität steht. Höchste Präzision und Qualitätskontrolle gehören seit jeher zur Unternehmenspolitik von ZEISS. Sie sind mit ihrem Brechungsindex (D) gekennzeichnet, aus dem je nach Einsatzbedingungen die jeweilige Vergrößerung ermittelt werden kann. Sie sind mit ihrem Brechungsindex (D) gekennzeichnet, aus dem je nach Einsatzbedingungen die jeweilige Vergrößerung ermittelt werden kann. wurde der maximale Durchmesser von Carl Zeiss Vision gewählt.

45,- €

Tassenlupe "Bug Viewer" mit abklappbarer Zusatzlupe; 2-fache Vergrösserung, mit Zusatzlupe 4x, Belüftungslöcher im Klappdeckel, Rastermaß 5 mm im Sockel. Objektivdurchmesser 4,5 Zentimeter, zusätzliche Linse 3 Zentimeter, Bauhöhe 6,5 Zentimeter, Basisdurchmesser 6 Zentimeter, Vergrösserung 2x, mit zusätzlicher Linse 4x. Objektivdurchmesser 4,5 Zentimeter, zusätzliche Linse 3 Zentimeter, Innendurchmesser 4,5 Zentimeter. Preiswerte Vergrößerungslupe mit 2x Vergrösserung, Objektivdurchmesser 3, mit 8 Luftöffnungen, im unteren Bereich mit Messskala:

Mensur 30/0,5 Millimeter, 6 Zentimeter hoch, Deckel-Durchmesser 5,5 Zentimeter, und Kleintiere, abnehmbarer Deckel mit drei Vergrößerungsgläsern, die auch individuell entfernt werden können. Der Deckel hat Luftöffnungen zum Betrachten. mit starker Vergrösserung (5x), mit grossem Objektivdurchmesser 4.2 Zentimeter, im unteren Teil mit Messskala: Mensur 30/0,5 Millimeter, Bauhöhe 7,5 Zentimeter. Vergrösserung 4x, Inhalt 150 ml, Objektivdurchmesser 5,5 cm, Vergrösserung 3x, Inhalt 500 ml, Objektivdurchmesser 10 cm, Bauhöhe 7,5 cm Best.-Nr. 1265003 22,30 € (inkl. 19% MwSt.)

Objektiv 23 mm, 10fache Vergrösserung, im Kunststoff-Gehäuse staubdicht, mit Kabeldurchführung, Objektiv 23 mm, 8fache Vergrösserung, staubdicht, mit Kabeldurchführung, Objektiv 23 mm, 6fache Vergrösserung, im Kunststoff-Gehäuse staubdicht, Vergrösserung 6fach, 10fach, - das Aussenmikroskop haben Sie immer dabei; Vergrösserung 30-fach, über Drehkranz, 140 mm lang, (incl. Akkus: mit Achromatoptik, Vergrösserung 40fach, 50fach, 60fach, Fokussierung über Drehkranz,

Lupe für Mikroskopisten

Auch ein Mikroskopist benötigt eine gute Vergrößerungslupe, zum Beispiel bei der Probennahme. Wandlupen in verchromten Messinggehäusen mit Einhängeöse. Lieferumfang im Lederetui: 053: unbunt, 10fach, 3 Linsen, Objektivdurchmesser 18 mm, Sichtfeld 15 mm. 054: unbunt, 20fach, 3 Linsen, Objektivdurchmesser 18 mm, Sichtfeld 8 mm. 055: unbunt, 10fach, 4 Linsen (!), Objektivdurchmesser 21 mm, Sichtfeld 25 mm (!).

34,50 eur. 056: aplanatische, 15fach, 2 Linsen, Objektivdurchmesser 18 mm, Sichtfeld 14 mm. Diejenigen, die nicht mit einer simplen Vergrößerungslupe ein großes, gestochen scharfe und farbloses Abbild zu erkennen bekommen haben, werden dies mit dem viel aufwändigeren Microskop kaum tun können. Eine gute Leselupe ist daher immer ein geeignetes Präsent für Naturliebhaber, besonders für junge Leute und für alle.

Wenn Ihnen eine Vergrößerungslupe als Geschenk zu billig erscheint, schauen Sie sich die Lupen von Zeiss auf der linken Seite an. Es stehen drei unterschiedliche zur Verfügung: Die kleineren 10fach, Sichtfeld 13 mm; die größeren gibt es in zwei Ausführungen: 6fach oder als Doppelschlaglupe (unteres Bild) 3fach + 6fach = 9fach mit einem komfortablen großen Sichtfeld von 22 mm.

Neuere Versionen der Zeiss-Lupen haben eine Hohlschwenkachse, durch die ein Seil gezogen werden kann. Das Vergrößerungsglas kann dann um den Nacken gehängt oder an der Gurtschlaufe o.ä. befestigt werden, damit es nicht verloren geht. Dabei handelt es sich um qualitativ hochstehende aplanatisch-achromatische Objektive mit Antireflexbeschichtung, die ein gestochen scharfe und kontrastreiche Bilder bis zum Bildrand liefern.

Eine Kinderlupe als Geburtstagsgeschenk enthält auch ein ihrem Lebensalter angepasstes Biologie-Buch, das in Fotos aufzeigt, was man mit einer Vergrößerungslupe vorfindet. Guter Rat: Die meisten Menschen blicken " unwillkürlich " durch eine Vergrößerungslupe in die Irre. Möglicherweise haben Sie einmal erlebt, wie Großmutter mit einer Vergrößerungslupe umgeht: Sie behält sie so weit wie möglich vom Blick entfernt.

Aber eine kleine zehnmal so große Leselupe ist keine Leselupe! Danach unterstützt man die rechte Backe, führt die Augenlinse in die Nähe des rechten Auges. Mit der linken Seite halten Sie das zu untersuchende Motiv und nähern sich der Vergrößerungslupe so weit, dass Sie ein scharfe Abbildung sehen können. Ohnehin gilt: die Vergrößerungslupe so nahe wie möglich am Augeninneren, aber nicht so weit, dass die Augenwimpern die Kontaktlinse anfassen und fetten!

Zudem darf die Vergrößerung nicht gegenüber Augen und Objekten geneigt sein, wenn das Motiv gestochen scharfe, kontrastreiche und klare Farben haben soll. Hat die Lupenaufnahme des Objektes gefärbte Kanten (die besonders bei dunklem Objektrand zu sehen sind), ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass die Linse schief ist. Das Licht vom Gegenstand zum Blick muss die Gläser der Linse exakt vertikal und nicht in einem Winkel eindringen.

Mehr zum Thema