Sehtest

Ihre Sehprüfung in Weilheim

Überprüfen Sie jetzt online Ihre Sehschärfe, Ihr Farbsehen und Ihre Fähigkeit, Kontraste zu erkennen. Nur ein regelmäßiger Sehtest ist geeignet, um die aktuelle Leistung Ihrer Augen zu ermitteln und die Grundlage für Ihr gutes Sehen in der Zukunft zu schaffen. Wir beraten Sie gerne in einem unserer Geschäfte und führen einen professionellen Sehtest durch. Augentest ist der Oberbegriff für eine ganze Reihe von Tests zu den verschiedenen Aspekten des Sehens und der visuellen Wahrnehmung. Zahlreiche Augenärzte und Optiker greifen auf einen sehr bekannten Sehtest zurück, der an jedem Testobjekt manuell durchgeführt wird.

Ihre Sehprüfung in Weilheim/Österreich

Mit einem Sehtest wird eine Kurzsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit festgestellt. Der Augenoptiker empfiehlt dann ggf. eine Schutzbrille oder eine Kontaktlinse. Bei Fahrschülern ist auch ein Sehtest vor der Fahrprüfung erforderlich. Eine regelmäßige Augenuntersuchung durch einen Augenoptiker Ihres Vertrauens sorgt für Übersichtlichkeit und Übersicht. Unser Mitarbeiterteam setzt modernste Technologie ein, um Ihre Vision genau, rasch und zuverlässig zu bestimmen.

Gern machen wir auch Ihren Sehtest für Ihren Führerausweis. Wenn es keinen Sehtest gibt, sagt das Gericht, dass es keinen Führerausweis gibt. Möchten Sie sich über Ihre aktuelle Vision sicher sein? Egal ob am Telefon oder vor Ort - wir arrangieren Ihnen gern ein individuelles Beratungsgespräch inklusive Sehtest.

Sehprüfung

Gern nutzen wir unser Know-how, um ein exaktes Rezept für eine Brille zu eruieren. Weil die visuellen Anforderungen unterschiedlich sind und jedes Paar Auge ein Unikat ist, bestimmen wir die wichtigsten Angaben in einem individuellen Beratungsgespräch. Kontrollieren Sie Ihre Haut regelmäßig, denn wie gut Sie sich wohlbefinden, ist ganz wesentlich von Ihrem visuellen Komfort und der Augengesundheit abhängig.

Das Auge - das Portal zur Zeit. Wir würden uns freuen, Sie zu jeder Zeit und ohne Voranmeldung begrüßen zu dürfen. Wir bitten Sie, das mit Ihrem Name, Ihrer Anschrift und einem gültigem Personalausweis auszufüllen. Bei der Beantragung eines lernenden Führerscheins oder beim Austausch eines Führerscheins der oberen Klassen Klasse B, K 1, K 1, D1, K, T oder eines Führerscheins für die berufliche Personenbeförderung (BPT) wird der Sehtest durch den Gerichtsmediziner vorgenommen.

Führerausweis - Sehtest

Für die Zulassung zur Fahrprüfung müssen Sie einen Sehtest vorweisen. Der Sehtest ist erfolgreich, wenn die festgestellte Sehstärke beider Seiten mit oder ohne Sehhilfe (Brille, Kontaktlinsen) mind. 0,7 (Sehschärfe, dimensionslos ) ist. Wenn der Antragsteller diese Sehprüfung nicht bestehen kann oder einen Führerausweis für die Kategorien S, E, T, E, DE oder einen Taxiführerausweis erwerben möchte, ist immer eine ophthalmologische Prüfung vonnöten.

Tagesvisus: Der Visus ist die Eigenschaft des Gesichts, kleine, detailreiche oder kontrastreiche Gegenstände auszulösen. In der Regel wird die Visuskontrolle mit so genannten Landoltringen durchgeführt (Kreise unterschiedlicher Größe mit einer freien Fläche an beliebiger Position, der Betroffene muss die Lage der freien Fläche kennen). Der Gesamtvisus beider Augen darf 0,5 nicht unterschreiten.

Darüber hinaus darf die Sehstärke eines einzigen Auges nicht unter 0,2 sein; wenn ja, muss das zweite Augenpaar eine Sehstärke von wenigstens 0,6 haben. Sichtfeld: Das Sichtfeld korrespondiert mit dem Außenraum, der auf der Retina (Netzhaut) im Stillstand des Gesichts dargestellt und wiedergegeben wird. Die Gesichtsfelduntersuchung erfolgt perimetrisch ( "Messung des Gesichtsfeldes"), wobei den Gesichtsfeldverlusten besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Der horizontale Blickwinkel sollte mind. 120° betragen. Im zentralen Blickfeld werden Gegenstände fixiert und identifiziert. Ergibt ein Augenschielen (Schielen) oder Augenzittern (unkontrollierbare, rhytmische Augenbewegungen ) keine doppelten Bilder, kann der Antragsteller am Verkehr teilhaben. Der Führerscheinbericht muss von einem besonders befähigten Facharzt, insbesondere für die Führerscheinklasse C-D, erstellt werden.

Ophthalmologe, Facharzt mit der Bereichsbezeichnung "Arbeitsmedizin", Facharzt mit der zusätzlichen Bezeichnung "Arbeitsmedizin", Facharzt für Fahrtauglichkeit, Facharzt des Gesundheitsamts oder anderer Facharzt der Gemeinde. Visuelle Hilfsmittel wie z. B. Brillen oder Linsen sollten zur Prüfung mitgenommen werden. Wird das Kriterium z.B. nur mit Hilfe einer Schutzbrille erfüllt, wird dies auf dem Führerausweis angegeben.

Das auf unserer Website bereitgestellte gesundheitliche und medizinische Informationsmaterial ersetzt nicht die fachliche Betreuung durch einen zugelassenen Facharzt.

Mehr zum Thema