Aoyama Brillen

Leistungsstarkes Design in über 50 Ländern

Die Aoyama Optical ist ein internationaler Hersteller von Brillenfassungen. Doch die Brillenmode verändert sich schnell und im Moment ist Individualisierung nicht das Gebot der Stunde. Die Designer-Brille von Aoyama ist innovativ und stark im Design. Viele Brillenfassungen bieten ihren Trägern Federzüge an. Sie verhindern ein schnelles Biegen der Brille unter seitlichem Druck und halten den Rahmen fest am Kopf.

Starke Konstruktion in über 50 Länder

Gegründet von der Firma Aoyama, Japans, entwickeln, produzieren und verkaufen wir rund 3 Mio. Rahmen im Jahr. Innovationsfreudig und designstark präsentiert das AOYAMA-Entwicklungsteam jedes Jahr rund 1000 neue Produkte. Dabei werden die landesspezifischen Bedürfnisse feinfühlig und analysierend mitberücksichtigt. Die Kundenanforderungen der einzelnen Nationen sind für die Produktentwickler bei AOYAMA die Richtschnur für die Produkte.

So sind die Brillemodelle in Farbe, Größe und Passgenauigkeit exakt auf die jeweilige Anforderung zugeschnitten. Die Verkaufs- und Serviceteams sind seit Beginn des Jahres 2011 im Kreativumfeld der Filmateliers Babelsberg angesiedelt und bedienen von dort aus die AOYAMA-Kunden mit hoher Servicestandard.

Aoyama Optische Gläser - Aoyama Optik

Nach der Übernahme der Brillen-Lizenz für die Handelsmarke Sure Free (Potsdam/Offenbach) beginnt die Aoyama Optische Deutschland AG mit einer Brillenkollektion. Der 1962 gegründete Aoyama Konzern fertigt und verkauft heute mit mehr als 800 Beschäftigten pro Jahr mehr als 2,5 Millionen Brillengestelle, die meisten davon in eigenen Fertigungsstätten in Deutschland.

Das eigentümergeführte und seit 2013 eigenständige Familienunternehmen Aoyama Optische Deutschland AG konzentriert sich seit vielen Jahren nicht nur auf die Gestaltung und den Verkauf von Eigenmarken, sondern vor allem auch von lizenzierten Marken und ist beispielsweise für die in der Brillenindustrie erfolgreich lizenzierte Marke Gerhard Webers verantwortlich. Dazu kommentiert der Eigentümer und geschäftsführende Gesellschafter von Aoyama Optik Deutschland, Herr Dr. med. Thomas R. H. Akiyama, den Erwerb der Brillenlizenz: "Wir sehen uns als Teilhaber, der die gleichen Zielsetzungen wie die Firma hat.

Es freut uns, dass wir mit der Marke Sure Free unser internationales Markenportfolio um eine moderne und international interessante Marke erweitern können. Der Name steht für einen Künstler und Designer mit internationaler Herkunft. Ihre Devise für Leben und Kreativität lautet: "Die Erde gehoert denen, die glauben, daß Frey".

In ihrer künstlerischen Tätigkeit misst sie der Werkstoff- und Verarbeitungsqualität sowie der individuellen Gestaltung besondere Bedeutung bei. "Sure Free ist eine Frau, die unangebracht ist und einen eigenen Geist hat." Gesucht werden Produkte, die auf unkonventionelle und selbstbewusste Weise mit Trends umzugehen wissen, also eine eigene Signatur haben", umschreibt er die gestalterische Herausforderung für die Brillenkollektion "Suri Frey".

Mehr zum Thema