Matrix Brille

volumes

Diejenigen, die am neuesten Trend teilhaben wollen, kehren dagegen zu den Brillen zurück, die zur Jahrtausendwende cool waren. Es passt perfekt zu einem der legendären Protagonisten, denn die Brille bzw. die Sonnenbrille ist in Matrix sehr präsent. Neo-Sonnenbrille mit dunklen, leicht verspiegelten Gläsern und einem Rahmen in Pistolensilber. Das Brillenglas entspricht den EU-Richtlinien.

Auch auf dem Laufsteg sind sie zu sehen: schmale Gläser wie die aus "Matrix".

volumes

Der Band gibt einen neuen Einblick in die lateinamerikanischen Verhältnisse aus der Sicht von Niclas Luhmann's System-Theorie und erreicht zwei Dinge: Auf der einen Seite schafft es eine neue Sichtweise, bekannte weltgesellschaftliche Problemstellungen anzugehen, und auf der anderen Seite wird Luhmann's starker Empfang in Südamerika von wichtigen lateinamerikanischen Schriftstellern aufgenommen, die ihre Sichtweisen zu diesem Band beitragen.

volumes

Fantastisches ist nicht nur ein Themenbereich in den Genretexten und Spielfilmen, sondern bezieht sich immer auch auf die spezifischen Charakteristika und Einsatzmöglichkeiten des Medien, nicht zu vergessen der Film, und erhält so seine eigenen medialen Fähigkeiten. Anhand zentraler Beispiele wird aufgezeigt, wie im Mittel des Fantastischen die Problempotentiale der Zeit aufgenommen, bearbeitet und gezielt bearbeitet werden, besonders die Frage nach der Realität des Menschen und der Wahrnehmbarkeit seiner Zeit.

Der Begriff und die Vergegenwärtigung des Übels in den Spielfilmen Heinrich Potters 1 und 2 und Männer in Schwarz 1 und 2 - O. Dschahraus: Die Matrix des Weltwissens. Die philosophischen und religiösen Augenblicke des Fantastischen in Matrix 1 und 2 - 3.

Herzlich Wilkommen in der Matrix

Man führt mich in einen freien Saal. Danach fragt mich Alexej, ob ich eine Brille und einen Ohrhörer aufsetzen soll. Ich springe schon in die Matrix. Die Dunkelkammer ist weg und ein weißes Gitter zieht sich um mich her. Jetzt kommt Alex' Gesang über Ohrhörer zu mir - er hört sich weit weg an, wie aus einer anderen Zeit.

Die weiße Matrix verwandelt sich dann in eine bunte U-Wasserwelt. Virtuelle Wirklichkeit, kurz VRE, ist der Name dieser Technik, mit der sich unsere Sinneswahrnehmungen so betrügen ließen, dass wir uns in einer anderen Zeit wiederfinden. Mit dem jungen Firmengründer Palmers hat sich die Marke so stark entwickelt, dass nun auch die etablierten Elektronikhersteller mit voller Kraft an entsprechender Brille mitarbeiten.

Ein großer Pluspunkt gegenüber dem im Frühjahr erscheinenden Riss von Okul is ist, dass man sich im Weltraum austoben kann. Zwei Laser-Scanner messen den ganzen Saal. Sie sind auf zwei schräg gegenüber liegenden Flächen angeordnet und erfassen von dort aus alle an der Brille und den beiden in den Fingern gehaltenen Kontroller.

Ungeachtet dieser Einschränkung verstärkt die Freiheit der Bewegung das physische Präsenzgefühl im realen Bild. Wenn Sie zu nah an eine Mauer kommen, erscheint eine blau markierte Linie. Daran sieht man, dass der wirkliche Weltraum hier aufhört - auch wenn die Virtualität das Empfinden erweckt, dass er noch weiter geht. Ganz nah kommt das Schiff dem Holzdeck aus der Science-Fiction-Serie "Star Trek" - ein Ort, an dem jede erdenkliche Art von Welten computergeneriert werden kann.

Sie brauchen dafür einen richtigen Platz. Bei Bedarf kann die Brille auch im Wohnraum verwendet werden, wenn die Möblierung etwas zusammengeschoben wird. Dadurch können Sie sich in einigen Fällen auch ungehindert durch den ganzen Saal fortbewegen. Die optische Täuschung wird mit Hilfe von zwei Anzeigen in der Brille unmittelbar vor den Augen erzeugt.

Machen Sie einen Messerundgang in Deutschland, fahren Sie ein neues Auto von zu Haus oder steigen Sie in das geplante neue Gebäude ein, bevor es erbaut wird. Die Brille ist immer noch sehr sperrig und über Leitungen mit dem Rechner vernetzt. Letztendlich ist es der Inhalt, der darüber entscheidet, ob die Brille Erfolg hat oder nicht.

Das kann in der realen Realität sehr spannend sein.

Mehr zum Thema