Optik Zeiss

Zeiss Optik

So kommen Sie zu Ihren individuellen ZEISS Präzisionsbrillengläsern: Als zertifizierter Optiker arbeiten wir nach der ZEISS Vision-Analyse. Als weltweit tätiger Technologiekonzern ist die Carl Zeiss AG führend auf dem Gebiet der Optik und Optoelektronik. Willkommen im ZEISS Vision Center. Feldstecher und Spektive von Carl Zeiss.

Schonung der Optik

FingerprintsModerne (saubere!) Microfasertücher sind die erste Adresse für die Optik. Trockene Papierreinigungstücher und das Auftragen von Feinpulver, wie es in einigen Optik-Reinigungssets geboten wird, werden nicht empfohlen. Mit einer Linsenbürste oder einem Faltenbalg in jedem Fotoladen kann der Schmutz entfernt werden. Stäube, Sandkörner und andere hartnäckige Fremdkörper müssen vor jeder weiteren Säuberung mit einem Tuch vorsichtig entfernt werden.

Vor dem Abwischen mit einem Putztuch müssen diese Rückstände immer wieder durch Anfeuchten oder (bei wasserfesten Gläsern) mit klarem Leitungswasser auflöst werden. Öle oder Pistolenfett auf den Objektiven sollten so schnell wie möglich entfernt werden. Die Gläser sollten mit einem Brillenreiniger oder mit einem optischen Tuch und eventuell etwas Spiritus bis zum Glasrand vorsichtig gesäubert werden.

Bei normaler Verschmutzung kann auch ein wasserfestes Binokular oder das entfernte Zielfernrohr problemlos mit raumwarmem Leitungswasser abspülen. Die mehrschichtig beschichteten T*-Gläser können mit Reinalkohol gereinigt werden. Mit wasserundurchlässigen, mit getrocknetem Nitrogen befüllten Anlagen ist ein Befall mit Pilzen (Pilzen) nicht möglich - jedenfalls nicht im Gebäude. Bei längerer Lagerung in feuchter, dunklem und warmem Umfeld kann es jedoch zu Schimmelbefall an den Außenlinsen kommen.

Wird sie von der Sonneneinstrahlung etwas erhitzt, verdunstet der Feuchtefilm von der Wasseroberfläche, und ohne Feuchte gibt es keinen Schwamm. Problematisch ist, dass die Fläche durch die Metaboliten dauerhaft geschädigt wird, so dass eine einfache Reinigung den Schimmel entfernen kann, nicht aber seine Rückstände. Ein kühles Binokular oder Gewehrzielfernrohr ist nach einem Winterspaziergang im Winter am besten in einem kalten, kühleren Zimmer aufzubewahren.

Optische Grundkenntnisse

In diesem Bereich erfahren Sie alles Wissenswerte über Brillengläser. Auf diesen Internetseiten erfahren Sie in einer einfachen, klaren und verständlichen Form alles über die optischen Grundzüge, Oberflächengeometrien und Gleitsichtglas, ophthalmologische Linsenmaterialien, Herstellung und Veredlung von Augenlinsen, gelockert durch beschreibende Abbildungen und Rückblicke auf die Geschichte der Brillengläser. Auf dieser Seite erhalten Sie interessante Informationen über die optischen Parameter wie z. B. Wellenlängen, Brechungsindex, Transmission etc. und deren Auswirkungen auf Brillengläser.

Ästhetisch und optisch ansprechend war die Antwort die des Asphären und des Ahorus. Die Hypallinse. Informieren Sie sich über die allgemeine Entwicklung der ophthalmologischen Linsenmaterialien und die besonderen Herstellungsverfahren für Bifokal- und Gleitsichtglase. Informieren Sie sich hier über Veredelungsoptionen für Brillengläser: von der reinen Antireflexbeschichtung über das Hightech-Beschichtungssystem für Kunststoffgläser bis hin zum Clean-Coat-Oberflächenschutz für Kunststoffgläser und ganz nach Ihren Wunsch.

In unseren geschichtlichen Beiträgen gehen wir auf die Entstehung der Brillengläser zurück.

Mehr zum Thema