Porsche Brille Herren

Die Porsche-Brille Herren

Porsche Design entwickelte in den folgenden Jahrzehnten viele klassische Herrenaccessoires wie Brillen und Schreibgeräte, Uhren, Laptoptaschen, Umhängetaschen, Gepäck und Geldbörsen, die unter dem Label Porsche Design weltweit vertrieben werden. Porsche-Design wurde so zu Ferdinand Porsches Schaffensdrang, der sich von dort aus in die Entwicklung von Porsche-Design-Uhren kanalisierte. Auch Pfeifen, Gläser und Schreibgeräte entwarf er. Ferdinand Alexander Porsche und sein Team kreierten nach der Gründung seines eigenen Designstudios unter der Marke Porsche Design klassische Herrenaccessoires wie Uhren, Brillen und Schreibgeräte.

Porsche-Designs im Internet

Wir müssen Ihnen sicherlich nicht sagen, dass Porsche der Inbegriff schneller Luxusautos ist. Alle Liebhaber der Marken- oder des Luxusschlittens finden hier hochwertiges Zubehör für Damen und Herren von PorscheDesign. Porsche steht für Zeitlosigkeit, hohe Wertigkeit und reduzierte Formen. In der Porsche Designlinie wird dieser Style auf Zubehör umgesetzt, das sich hervorragend in den Geschäftsalltag einfügt.

Egal ob Aktenkoffer, Wochenendtruhe oder Einkaufswagen, Porsche weiss, was Sie brauchen. Trolly: Auf ein internationales Treffen am Morgen und zurück am Abend? Die Form: Einfach in der Farbe Black und der legendäre Aluminium-Griff, der an die Felge von Porsche-Fahrzeugen erinnerte. Aktenkoffer: Sie suchen etwas für das Tagesgeschäft? Danach können sich Damen und Herren bei Porsche Designer eine stilvolle Mappe in schwarzer Farbe abholen.

Wochenendausflügler: Erst die Arbeiten, dann das Wohlbefinden. Bei einem wohlverdienten Wochenendausflug mit Ihrem Begleiter genügt ein elegantes Weekend mit ein paar wechselbaren Kostümen und Kosmetikutensilien. Beim Porsche Designer kommt es in weiches Rindsleder und hat zwei Griffe, damit Sie die Handtasche tragen können.

Automatikuhren von Porsche Designer

1972 kamen die ersten Porsche Desigluhren vom Band und waren zunächst als Geschenk für Porsche-Jubiläen vorgesehen. Sein Konstrukteur Ferdinand Alexandr Porsche war schon als kleines Mädchen in den Designbüros und Entwicklungsräumen seines Grossvaters tätig, wo er einen Hauch von Technologie und Formgebung aufbrachte. Nach der Gründung der von seinem Väterchen gegründeten Porsche KG, für die er 1943 den Porsche 911 konzipierte, wurde er in eine AG umgewandelt und die Unternehmerfamilie zog sich aus dem Betrieb zurück.

Der noch immer enorme Gestaltungsdrang von Porsche floss von dort in die Uhrenentwicklung von Porsche ein. Außerdem entwirft er Rohre, Gläser und Schreibutensilien. Das Besondere an Porsche-Uhren ist zum einen das markante und schlanke Erscheinungsbild, das zu den Familien-Sportwagen passt, und zum anderen das Entwicklungskonzept: Porsche Design vergeudet keine Überlegungen zu Werkstoff- und Herstellungskosten bei der Uhrenentwicklung und entwirft keine Großserien.

Damit sind die Uhren einzigartiger als Massenprodukte und vereinen Technologie, Material und puristische Eleganz.

Mehr zum Thema