Sind Brillen Steuerlich Absetzbar

Ist eine Brille steuerlich absetzbar?

Weil Augenoptiker Veränderungen im Sehvermögen erkennen können, können Kunden jetzt einfach zum Optiker gehen und ihre neuen Kontaktlinsen ohne Arztbesuch bekommen. In diesem Fall handelt es sich wiederum um Ausgaben, die als außerordentliche Belastungen angesehen werden können; die Brille muss vom Arzt verordnet werden. Eine Verordnung ist z.B.

bei eigenen Aktien für Brillen nicht erforderlich. Der Gesetzgeber ist im Rahmen von Sonderausgaben steuerbegünstigt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an einen Steuerberater, um sich über die steuerliche Abzugsfähigkeit Ihrer Betriebskosten zu informieren! Im Falle von Sehhilfen genügt es, wenn der Arzt einmal feststellt, dass sie notwendig sind.

Steuerdeklaration: Wie kann man die Kosten des Gesundheitswesens mit den Steuerbehörden teilen?

Tatsächlich hat die Tocher eine neue Brillenfassung. Egal ob Laser-Sehkorrektur, Medikamente, Kliniken oder permanente Taxifahrt zum Arzt - je mehr Geld und je geringer das Geld, desto größer ist die Einzugswahrscheinlichkeit. "Geradlinige Familien verwenden diese Spartaktik zu wenig, sagt Dr. med. Uwe Raufhöft, Geschäftsführender Gesellschafter des neuen Verbandes der Einkommensteuer-Hilfsvereine (NVL).

Der Steuerexperte berät: Diejenigen, die bereits 2013 viel für ihre Krankheit bezahlen mussten und es sich leisten können, sollten bis Ende des Jahres noch kostspielige Einkäufe wie Brillen, Linsen oder Prothesen tätigen. Aus steuerlichen Gründen hängt es nur vom Zahlungszeitpunkt ab, auch wenn die Lieferung erst im kommenden Jahr erfolgt. Seitdem gibt es eine ganz neue Erstattungschance: Wer nicht ganz so hohen Aufwand zusammen bringt, sollte ihn doch unverschämt in die Steuern einpacken, ahnt Nll.

Dies gilt für die an die Empfänger der Sozialhilfe gezahlten Beträge, nicht aber für andere Mitbürger. Aufwendungen über dem Schwellenwert reduzieren dann die Steuerbelastung als Sonderbelastung. Das Personenlimit basiert in erster Linie auf dem jährlichen Ertrag (Bruttoeinkommen plus Einnahmen, z.B. aus Miete oder Leasing abzüglich Werbungskosten). Aber auch der Zivilstand und die Anzahl der Kinder sind entscheidend. Die Steuervergünstigung ist umso geringer, je größer das Gehalt und je kleiner die Zahl der Kinder ist.

Und wo ist die eigene Barriere? So können Ehepaare mit bis zu zwei Kinder und einem Einkommen zwischen 15.341 und 51.130 EUR pro Jahr ihre medizinischen Kosten oberhalb einer 3-Prozent-Grenze abziehen. Wenn eine 4-köpfige Gastfamilie in diesem Jahr genau 38.000 EUR Einkommen hat, müssen die Mütter 1.140 EUR (d.h. drei von 38.000 EUR) an medizinischen Kosten selbst aufbringen.

Sämtliche darüber hinausgehenden Aufwendungen werden vom Steueramt anerkannt. Für eine Gastfamilie mit nur einem einzigen Sohn und 30.000 EUR pro Jahr ist die angemessene Last geringer. Es sind 900 Euros. Für ein verheiratetes Paar mit einem oder zwei Kinder und einem Einkommen von 50.000 EUR beträgt die Grenze nur 1.500 EUR.

Wird ein dritter Nachkomme hinzugefügt, fällt die Obergrenze auf 500? ab. Bei kinderlosen Alleinstehenden in der selben Einkommensregion ist die Schwelle sehr hoch, und zwar bei sechs Prozentpunkten ihres Einkommens. Welche können entfernt werden? Dies beinhaltet jede Form von Nachzahlung und Eigenleistung, zum Beispiel für Medizin, Physiotherapie, digitale Mammografie, Massagen oder einen Krankenhaus- oder Rehabilitationsaufenthalt.

Es ist auch möglich, die optischen Gläser ohne Verschreibung in der Steuermeldung aufzuführen. Zusätzlich können Hilfsstoffe wie Hosenträger, Zahnimplantate, Prothesen und orthopädische Schuhe eingesetzt werden. Verschriebene Psychoanalytik oder Therapie, Physiotherapie oder Therapie können auch von Sprachtherapeuten, Sprachheilern und Heilpraktikern angewendet werden. Abzugsfähig sind auch die Aufwendungen für die Sucht-Therapie bei Alkoholabhängigen, für die Besamung, für die Geburt von Kindern, für eine Schlankheitskur zur Gesunderhaltung oder für die Zahnpflege.

Igelleistungen, d.h. die Behandlung auf einer privaten Rechnung, wie z.B. eine zusätzliche Ultraschall-Untersuchung, können ebenfalls in die Einkommensteuererklärung aufgenommen werden. Die Steuerbehörde selbst kennt nicht verschreibungspflichtige Medikamente und Tonika wie Kopfschmerztabletten oder Nikotinflecken zur Rauchentwöhnung. Die Kosten für eine vorgeschriebene Heilung sind ebenfalls steuerlich absetzbar, wie Reisekosten, Arztkosten und Kurbehandlung sowie angemessene Kosten für Unterkunft im eigenen Haus.

Oder, wie Raushöft empfiehlt, seine konkrete Reise aufzählen. Rechnen Spesen für andere? Spar-Tipp für die Kleinen und Enkelkinder zur Überwindung ihrer persönlichen Hürde: Wenn sie wenig Geld bekommen, können ihre Nachfahren einsteigen, den Kauf von notwendigen Laufhilfen, Brillen, Rollstühlen und anderen Hilfsmitteln bezahlen und dann die anfallenden Gebühren abziehen.

Auch kranke Besuche bei betreuungsbedürftigen Kindern können geplant werden. Aufwendungen unterhalb der Schwelle können nun eine Chance auf vollständige Rückerstattung haben. Darunter fällt alles, was Arbeitslosengeld- und Sozialhilfeempfänger vom Land erhalten, andere dürfen aber nicht abziehen, wie Herr Dr. J. Nöll ausführt. Auch bis dahin empfiehlt er, unerschrockene Gegenstände wie z. B. jede Form von Zuzahlung sowie den Eigenbeitrag für Prothesen oder die Spangenkosten beizubringen.

Der Steuerbescheid bleibt dann provisorisch. In unserem großen Online-Special erhalten Sie Hinweise und Hinweise für Ihre Umsatzsteuererklärung.

Mehr zum Thema