Brillengläser Qualität

Qualität der Brillengläser

Jede Linse sollte von hoher Qualität und auch von sehr guter Qualität sein. Der klügste Brillenrahmen nützt niemandem etwas, wenn die Qualität der Gläser nicht stimmt. Weil eines klar ist: Die Linse gibt dem Träger eine bessere Sicht und nicht den Rahmen! An unsere Qualität stellen wir hohe Ansprüche und genau das haben wir an unsere Partner. Von der Linse bis zum Rahmen wird jedes einzelne unserer Produkte in Deutschland entworfen und entwickelt.

CODAK Objektive | So habe ich es noch nie erlebt.

Denn nur so können wir Ihnen die gleichbleibend gute Qualität gewährleisten, die wir Ihnen auch mit dem Codak Lens Passport in schriftlicher Form bereitstellen. Im Bereich Research & Development sind wir immer auf dem neuesten Stand und können die aktuellen Erkenntnisse schnell in unserer Fertigung umsetzen. Sie können sicher sein, dass Sie bei uns immer die besten Kodak-Objektive erhalten.

Bei der Zusammenstellung der passenden Kombination von Linsen und Oberflächen bringen wir unsere jahrzehntelangen Erfahrungen ein. Erkundigen Sie sich beim Kauf von Linsen bei Ihrem Optiker nach den Linsen von Codak.

Worauf Sie beim Brillenglaskauf achten sollten

Die Gläser sind teilweise wesentlich teuerer als ein stilvoller Markenrahmen. Preise und Tragkomfort werden durch den Werkstoff, die Farbe, den Schnitt und die diversen Beläge beeinflusst. Die Güte und Qualität von Brillegläsern wird anhand der folgenden Kriterien bestimmt: Unterschiedliche Materialen, unterschiedliche Linsenstärken, unterschiedliche Verarbeitungsschritte und unterschiedliche Oberflächenbeschichtungen machen jede Linse zu einem individuellen Unikat, das nicht nur die Sehfähigkeit, sondern auch das Erscheinungsbild der Gläser aufwertet.

Welches Brillenglas ist das wichtigste Brillenglas, dessen Gebrauchseigenschaften durch das verwendete Brillenglas beeinflusst werden. Früher wurden Brillengläser ausschliesslich aus schweren, Mineralgläsern gefertigt. Mittlerweile machen Kunststofflinsen nahezu 90 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Mineralgläser eignen sich besonders für den Einsatz in Brillenträgern, die Stäuben, Wärme oder anderen Extremumgebungen ausgesetzt sind.

Der Linsentyp - EinstärkengläserEinstärkengläser sind Linsen, die eine gleichmäßige Korrekturwirkung haben. In der Regel ist dieser Korrektureffekt so gewählt, dass der Träger in allen Abständen deutlich blicken kann. Keiner der Kunden muss heute mehr eine Brille mit "Coca-Cola-Flaschenboden" auftragen. Neueste wissenschaftliche Ergebnisse und neueste Herstellungstechniken ermöglichen es uns heute, ästhetische, schlanke und helle Scheiben zu produzieren.

Der Linsentyp - Gleitsichtgläser Vor nicht allzu langer Zeit mussten sich die Menschen mit bifokalen oder trifokalen Linsen auseinandersetzen. Im Mittel- und/oder Bodenbereich des Objektivs wurden optische Trennflächen erkennbar. Diese ästhetisch unansehnliche Variante wurde inzwischen weitgehend durch Gleitsichtgläser ersetzt, die viele Korrekturflächen in einer Linse vereinen und außen wie eine Einstärkenlinse aussehen.

Wofür sind Gleitsichtglaslinsen gut geeignet? Als sehr ärgerlich empfinden die meisten Brillenträger die Möglichkeit, alternierend zwei unterschiedliche Gläser - eine für die Entfernung und eine für das Ablesen - zu haben. Die Qualität der Gleitsichtbrillen ist sehr unterschiedlich: Wenn Sie heute über den Erwerb von Gleitsichtbrillen nachdenken, können Sie - einfach ausgedrückt - zwischen drei unterschiedlichen Linsenkategorien wählen:

Der Preis reicht von ca. 200 für eine einfache Markenbrille aus deutschem Anbau bis hin zu über 900 für die Brille, wenn Sie sich für die qualitativ hochwertig und hochwertig gefertigte High-End-Version entscheiden. Wozu dienen die vielen unterschiedlichen Schichten der Linsen? Neben Antireflex- und Hartbeschichtungen bieten wir auch schmutz- und wasserabweisende Schichten an.

Bei Wassersportlern, Anglern oder Berufskraftfahrern gibt es eine Brille mit Polarisationsfiltern - Störlichtreflexionen von der Wasserfläche oder der Frontscheibe werden ausgelöscht. Farbvergütete GläserDiverse Farbtöne zählen ebenfalls zu den Raffinessen, sie können für Athleten von Interesse sein. So genannte fototrope Scheiben werden aus selbst färbendem Werkstoff hergestellt. Viele Menschen verwenden diese Brillengläser, um Sonnenbrille und Brille für den Alltag in einem Rahmen zu kombinieren.

Sie sind nicht als Sonnenbrillen für den Fahrer gedacht, da die Frontscheibe des Fahrzeugs die UV-Strahlung schon vor der Linse absorbiert, so dass sie sich im Fahrzeug nicht mehr verfärbt. Hartbeschichtung von Brillengläsern Hartbeschichtungen werden heute standardmäßig von den Produzenten offeriert. Auch bei Kunststofflinsen sind sie ein Muss, da diese organische Linsen sehr kratzempfindlich sind.

Durch die Veredelung wird eine wesentlich höhere Standzeit der Linsen erreicht. Fazit Die Auswahl des geeigneten Objektivs ist daher nicht so leicht. Wir raten Ihnen daher: Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit Ihrem Augenoptiker und suchen Sie sich die für Sie passende Brille und Fassung aus.

Mehr zum Thema