Chanel Brillen Schweiz

Suchen bei Mademois elle Chanel

Die Brillen von Chanel verbinden den bekannten monochromen Stil mit lebendigen Farben oder zurückhaltenden Tönen. Die Chanel-Brille ist mit ihrem unverwechselbaren Stil weltweit ein extravaganter Trendsetter. Sie finden hier Öffnungszeiten, Adressen und mehr über Geschäfte der Modemarke CHANEL Eyewear in Zürich. Durch das leichte Material dieser Chanel-Brille ist sie sehr angenehm zu tragen. Dress Designer Tom Ford hat eine herausragende Kollektion von Sonnenbrillen entworfen, die modernes Design mit klassischen Elementen verbindet.

Suche bei Fräulein Chanel

Oberhalb der im Erdgeschoß der Rue de la Côte d'Azur 31 im ersten Stockwerk des Arrondissements von Paris, wo aufregende Schönheit durch die Displays schimmert, oberhalb des Couture-Studios im ersten Obergeschoß und oberhalb des bekannten Treppenhauses mit seinen schrägen Spiegelflächen. Zu ihrer Lebzeit steht sie gern hier, um ihre Paraden und die Reaktion der Besucher zu verfolgen.

Hier, in ihrer Ferienwohnung im zweiten Obergeschoss, hat die Zeit angehalten. Eine leichte Berührung der Zeiger sollte ausreichen, denkt man, damit sich die Türe zum Atelier auftut und sie selbst heraustritt: die größte Modedesignerin des 20. Jh., die immer nur "Mademoiselle" genannt werden konnte. 35 Jahre nach ihrem Tode hat sie immer noch ihre Gläser auf dem Tisch.

Auch im Speisesaal der Straße gibt es nur acht Sessel, die dem Stile Ludwigs des Großen entsprechen und in denen schlichte, frisch zubereitete Mahlzeiten und gekühlten Tropfen zubereitet werden. "Ich mag kein Futter, das mich nach dem Abendessen erinnert", sagte Chanel in einer ihrer spitzen Aussagen, die an Urteile erinnerte.

Verbitterung und Witz waren Eigenschaften, die vor allem den älteren Chanel ausmachten. So laden die strahlende Gemütlichkeit der Ferienwohnung, die warme Creme, die ledergebundenen Bänder, die sich hinter dem beigen Hirschledersofa aufstellen, zum Stöbern im Liegestuhl ein. Ob nun für die Herren Rennrad, St endhal, Mole und ein bisschen C. G. jung im Verkaufsregal - so stellen Sie sich die Ferienwohnung einer perfekt gelungenen Großtante vor, stylisch und doch geheimnisvoll.

Die Vorstellung vom "schönen" Chanel bekommt Konturen: die noch bis zum Ende von fünfzig unglaublich attraktive soziale Dame, die viel für ihre verzweifelten Künstlerkollegen ausgibt. Die dreieinhalb -Zimmer-Wohnung von Çoco Chanel in der Straße Côte d'Azur ist nicht derjenige der gefrorenen Vergangenheit, den das Museum oft erweckt. Am Beginn seiner Laufbahn steht er, und die Fotos der ersten Session sprechen den damals sagenumwobenen Künstler nicht an.

"Schönes Photo, schöner Juwelenschmuck, aber das bin ich nicht", sagte sie. Der Bildnis, Kokos in einem einfachen schwarzem Gewand auf der Liege, wurde zum berühmtesten Gemälde von Horst. Chanel stirbt am 1. Jänner 1971. Auf Chanel selbst beziehen sich viele Zeichen in der Wohnung: die Darstellung von Weizengarnen, auch als vergoldete Basis eines Glastisches.

Das Weizenfeld zeigt den Monat der Geburt von Chanel an. Er befasste sich mit den Esoterikern und Religion. Der Junge hat Chanel, der damals mittellos war, einen Einstieg in die Modebranche ermöglicht. Sie konnte mit seinem Pfand die Räumlichkeiten in der Straße mieten. Im Jahre 1923 vermietete sie auch die Wohnhäuser in der 27, 29 und 31 Straße und errichtete ihre Zuflucht im dritten Obergeschoss der Hausnummer 31.

Heute ist es die einzig erhalten gebliebene Ferienwohnung von Frau Chanel. Das ist eine Ferienwohnung ohne Schlafzimmer: nicht in der Straße oder in der Straße geschlafen hat er. Aber als er im 12. Jahrhundert bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam, beklagte sie sich wie eine verwitwete Frau.

Mehr zum Thema