Götti Brillen Online

Die Götti Schweiz

In Luzern beginnt die Designgeschichte der Marke Götti. Hier wurde Götti + Niederer, das Optikergeschäft von Sven Götti und Urs Niederer, eröffnet. Sven Götti präsentierte nach einiger Zeit seine erste eigene Kollektion von Naturhornbrillen. Mehr Ideen über Brillen, Online-Shopping und schwarze Menschen. GÖTTI Brillen verbinden Stilkultur, traditionelle Handwerkskunst, edle Materialien und höchste Qualität.

Die Götti Schweiz

Es macht mir Spaß, wenn ich das Endprodukt nach dem Entwurf s- und Herstellungsprozess in den eigenen vier Wänden habe. Gibt es etwas Spannenderes, als sich einzubilden, dass gerade diese Gläser den passenden Mann haben? Um es mit den Worten des Designers und Eigentümers Götti zu sagen, kann man die Passion für zeitlose Schönheit spüren.

Die Brillen von Getti sind wahre schweizerische Schöpfungen. Der Stil von Götti ist das Prinzip der Reduzierung. Die Gläser von Göttis verbinden Stil, traditionelle Handwerkskunst, hochwertige Werkstoffe und beste Verarbeitung. In ihrer reinsten Art pflegen die Sammlungen die Einfachheit, um dem Gesicht Platz zu machen.

Schönes Städteparadies

Exakt diesen Wunsch haben wir bei der Frau Götti und der Frau Götti wiedergefunden. In einer geräumigen Wohnung in einem alten Gebäude im Züricher Engquartier leben die beiden sehr gemütlich mit ihrer kleinen Schwester und dem Welpen namens Leopoldin. Mit dem Strickpulli von Frau Wadbag kreieren Sie schöne Strickpullis und Zubehör, die Sie dank einer fertigen Verpackung ganz leicht und rasch selbst einstricken.

Ich habe sie bei einer Messe getroffen und sie gefragt: "Ich bin sicher, dass du auch wunderschön lebst? Wenn ich an einem schönen Tag mit der süßen Hausfotografin Frau Dr. med. Rita Paranikumar in die Ferienwohnung gehe, begreife ich diese fröhliche Ausstrahlung, weil wir uns in dieser wunderschönen, entspannenden und stilvollen Ferienwohnung gleich zu Hause fühlten.

Sie haben ihre Wohnungen um ein weiteres Stockwerk erweitert. Die Beziehung zum Leben wurde noch enger, denn das Empfinden, dass ihre geliebte Heimat nun ihnen gehöre, hat sie dazu gebracht, noch mehr zu leben. Charakteristisch für Altbau-Wohnungen in bürgerlichen Vierteln, zu denen die räumliche Begrenzung zählt, sind die großzügigen, miteinander verschachtelten Säle.

Das unterstreicht die geschickte Neutralität von Frau und Herrn Meier. "Und dann kriegt das Sofabett ganz normal Bettwäsche", antwortet mir Frau Suzanne. Es gibt also viele großartige Teile, aber die Art, wie sie nur Raum haben und sinnvoll sind.

Mit dem fantastischen Büffet von Dr. Thomas H. G. Trix und Dr. R. Haussmann kam er in die Eheschließung. Die Augenoptikerin, die ihren Berufsstand zu einer Leidenschaft und einem gelungenen Brillendesigner machte, fand ihn in der Luzerner Innenstadt. Jetzt steht es vor einem der vielen Fenstern im Speisesaal, weil es den besten Ort hat und ganz natürlich aussieht.

So kommt eine Portion Behaglichkeit ins Speisezimmer und es gibt eine gewisse Kulisse für Tisch und Sessel. Sie hat sich eine große Vorliebe für ihre Arbeit gemacht. Die Designerin gestaltet schöne, leicht zu verarbeitende Pullis und Strickjacken mit tollem Schnitt und allen möglichen Zubehörteilen wie Caps und Slips. Dieses Online-Angebot stellt sie in ihrem Geschäft "pret-a-faire" als Komplettpaket zur Verfügung.

Sie erläutert ihre Vorliebe für das Stricken: "Ich mag die Stille und den Takt des Strickens, die Fähigkeit, nach dem Wirken ein Objekt zu schaffen. Die Strickerei hat etwas Nachdenkliches und sehr Erfülltes. "Sie hat auch einen Weg zur Arbeit zu Haus entdeckt, was für sie als Frau von Bedeutung ist."

Auf diese Weise wird die wunderschöne Ferienwohnung noch stärker ausgenutzt. Selbstverständlich ist in der Ferienwohnung auch Raum für ein großzügiges Büro. Dort kann sie ihre Vorstellungen, Wollmuster, Designs und Anregungen verbreiten und durchleben. Aber sie strickt gern in der ganzen Ferienwohnung, an all ihren Lieblingsorten, sogar auf dem Dachboden oder auf dem Balancer.

Auch seine berühmte Brille gestaltet er selbst. Der Augenoptiker hat nicht immer die Brille gefunden, die er seinen Gästen anbiete. Inzwischen ist die Götti-Kollektion international bekannt und wird in vielen gut sortierten Fachgeschäften verkauft. Die neuesten Designs von Götti sind an der Mauer aufgehängt, und auf dem einfachen Regal stehen Muster und Lieblingsfunde.

Die beiden teilen sich das Studium und arbeiten auf harmonische und inspirierende Weise zusammen. Die beiden lassen die Mauer zur Speisekammer hin durchbrechen und haben einen kleinen gemütlichen Wohnbereich in der Wohnküche geschaffen. Die " neue ", erweiterte Ferienwohnung umfasst nun auch das Stiegenhaus zum Obergeschoss. Um es behaglich und ein Teil der Ferienwohnung zu machen, wurden nette kleine Eckchen auf der Treppenanlage möbliert.

Gemütlichkeit und Sorgfalt dürfen natürlich auch hier nicht zu kurz kommen. Als Retreat-Insel im Teenagerraum dient der kühle Hängestuhl, in dem Paulas Liebling sich auszieht. Eine weitere wohnliche Wunschvorstellung ist das Bad, das ein Ablagefach, einen Sitz und eine freistehende Wanne hat. Dort gibt es einen großen Rost, wo er abends oder mit Einladung etwas Gutes brät.

Sie wurden von den beiden in Marseilles Hauptstadt gefunden, als sie dort in einem Zimmer mit Frühstück, dem "Casa Honoré", ein Laden, der auch ganz spezielle Retro-Möbel entwarf und verkaufte.

Mehr zum Thema