Kunststoffbrille

Plastikgläser

Plastikbrillen liegen im Trend: Breitrandige Nerd-Brillen oder gebogene Panto-Modelle sind fester Bestandteil der Brillenmode. Gut sichtbare Kunststoffrahmen zeigen deutlich die markante Trapezform des Wayfarer Ray Ban Modells oder die Konturen der Cat Eye Brille. Die Kunststoffgläser sind in zahlreichen Farben und Formen erhältlich. Feinste Kunststoffgläser werden oft aus vollsynthetischem Polyamid hergestellt. Die Kunststoffbrille hat sich fest etabliert und ist eine immer beliebtere Alternative zur Metallbrille.

Kunststoffgläser testen & vergleichen " Topp 10 im Monat Mai 2018

Heute sind viele alltägliche Gegenstände aus Kunststoff. Plastik ist ein flexibles Multitalent mit praxisgerechten Vorteilen. Sie wird sowohl als Kunststoffkante als auch für die Brille verwendet. In diesem Leitfaden erfahren Sie mehr über die Stärke des Kunststoffrahmens und warum die Brillengläser jetzt auch vorzugsweise aus dem Werkstoff hergestellt werden. x Sortierung nach: Statt eines Koffers wird eine Tasche mitgebracht.

Aber auch Mineralgläser haben Nachteile. Bei größeren Kräften auf das mineralische Glas kann es absplittern. Außerdem ist mineralisches Glas ein ziemlich schwerer Werkstoff. Besonders wenn aufgrund von Fehlsichtigkeiten kräftige Linsen verwendet werden müssen, wird die Brille sehr stark, was unerfreulich ist. Hier ist Kunststoff dem mineralischen Glas weit vorangeschritten.

Wenn Kunststoff für die Brillengläser eingesetzt wird, ist er als unzerbrechlich anzusehen. Außerdem erreichen Kunststoffe nicht das Eigengewicht von Mineralgläsern. Das bedeutet, dass die Linsen heller sind, was sich günstig auf das gesamte Glasgewicht auswirken kann. Aufgrund des geringeren Gewichts ist die Brille schwerer zu tragen. Nebenbei bemerkt: Plastikgläser werden vor allem bei den Kindermodellen als einfach angesehen.

Aus sicherheitstechnischen Gründen wird hier kein mineralisches Glas verwendet. Kunststoff-Sportbrillen unterscheiden sich in einem Bereich von herkömmlichen Sehhilfen. Die Kunststoff-Sportbrille und die Kunststoff-Sonnenbrille sind mit einem UV-Filter versehen, alle Kunststoff-Gläser sind lackiert. Plastik ist ein sehr weicher und flexibler Werkstoff. Verkratzungen an Kunststoffe treten durch äußere Einflüsse sehr zeitnah auf.

Bei Kunststoffbrillen würden diese die Sichtbarkeit deutlich mindern. Damit die Kunststoff-Gläser kratzfester werden, wird eine Spezialbeschichtung auf die Gläser aufgebracht. Danach verbleiben die Plastikgläser hinter dem mineralischen Glas. Seien Sie sehr sorgfältig bei der Pflege der Wechsellinsen und Kunststofflinsen. Sie sind aus einem weichen Werkstoff hergestellt.

Plastikgläser können in vielerlei Hinsicht angepasst werden. Der Werkstoff ist in seinem Design so anpassungsfähig, dass er in nahezu jeder gewünschten Farbgebung eingefärbt werden kann. Hier sind die unterschiedlichen Bestückungsvarianten der Linsen in Tabellenform aufgeführt: Mit SehschärfeDie Kunststofflinsen mit Sehschärfe haben ihre eigenen Korrekturwerte. Wenn die Brille aus Kunststoff besteht, kann dies auch den Rahmen mit einbeziehen.

Plastik ist in der Lage, sichtbar zu entfernen Metalle. Kunststoff-Rahmen haben gegenüber rostfreiem Stahl und Aluminium viele Vorteile: Die Kunststofffelge befindet sich auf den gängigen Sichthilfen, wie sie von Ray-Ban, dem Polo Ron Rondella, P. A. H. L. Lauren aber auch von der Firma T. H. Hilfiger zur Verfügung gestellt werden. Grundsätzlich können Sie einen Kunststoff-Rahmen auch mit Glas aus mineralischem Glas verbinden. Aber um das Glasgewicht möglichst gering zu halten, empfiehlt es sich, auch Kunststoff zu benutzen.

Dies ist ein neuer, innovativer Werkstoff, der bereits aus der Textilbranche bekannt ist und die Rahmen besonders leicht macht. Azetat ist sehr elastisch. Bei Kunststoffgläsern sind die Brillenbügel sehr leicht zu verstellen, da sie lediglich verbogen sind. Außerdem ist dieses Glas sehr biegsam und leicht und stellt eine echte Herausforderung gegenüber Kunststoffgläsern dar.

Kunststoffgläser wurden lange Zeit als preiswert beschrieben und vor allem dann eingesetzt, wenn es sich nur um ein Modeaccessoire handelte. Die Kunststoffgläser sehen durch unterschiedliche Farb- und Mustergebung sehr edel aus und sind besonders bei denjenigen gefragt, die eine Trendlösung anstreben.

Mehr zum Thema