Ludwigia Repens Rubin

Louisia Repens Ruby in der Föderation

Der weinrote Ludwigie, der zur Familie der Nachtkerzengewächse gehört, ist eine beliebte Aquarienpflanze, die vor allem aus Mittelamerika stammt. Mit ludwigia repens rubin unter anderem. Die Ludwigie färbt sich unter Wasser weinrot und ist eine der prächtigsten Aquarienpflanzen. Die Ludwigia Repens Rubin ist eine Wasserpflanze, die sowohl mit Bienen in weichem Wasser als auch mit Neocaridinas mit ihrem härteren Wasser eine gute Figur macht. Ein rubinroter Ludwigie, Ludwigia repens ruby, pot.

Louisia Repens Ruby in der Föderation

Die Ludwigia Repens Rubin ist eine Wasserpflanze, die sowohl mit weichen als auch mit härteren Wassern eine gute Figur macht. Sie ist nicht ganz so feinblätterig und hat dafür einige spezielle Farbflecken bereit. Bei normaler Beleuchtung z.B. wird er von oben her grüner und hat dann an der Unterseite der Blätter eine leicht rotbraune Nuancierung.

Sie ist leicht zu pflegen und gedeiht nicht ganz so zügig. Ein großartiges, robustes Gewächs, das seine Wochendosis Eisendünger haben möchte und dann mit einem schönen Wachstum honoriert wird. Ein Co²-Angebot ist nicht überzeugend, sondern begünstigt die Bepflanzung.

Der krabbelnde Königstiger - Ludwigia repens

Züchtung: Temperatur: PH: GH: KH: Bei Ludwigia repens, die schleichende Louisie aus Nord- und Mittelamerika, aber nur die schleichende Bodenform verbreitet sich. Das Tauchaquarium hingegen gedeiht zunächst aufrechtstehend, formt aber bei Wasserstand oder intensivem Licht eine Vielzahl von Seitentrieben, die zusammen mit Kopfschnitten zur pflanzlichen Fortpflanzung verwendet werden können.

Die Ludwigia repens ist jedoch eine der am leichtesten zu züchtenden Spezies unter den rotblütigen Ludwigia. Crawling Louisie kommt aus dem Süden Nordamerikas, Mittelamerikas und der karibischen Region. Im Flachwasser formt Ludwigia Repens dichten, schwebenden Kissen. Die Ludwigia repens ist eine artenreiche Spezies, die sich an ihren Naturstandorten auch mit anderen Ludwigia-Arten austauscht.

Der schleichende Louisie ist eine mittelgrosse Stammpflanze. Auch als Aquariumpflanze gedeiht diese Blüte. Die Ludwigia repens wurde mit Ludwigia archcuata und Ludwigia pallustris durchkreuzt. Die Artbezeichnung repens = Kriechen bezeichnet ausschliesslich die Form des Ackerlandes, das in Bodennähe schleichende Sprosse aufweist, die an den jeweiligen Stammknoten verwurzelt sind.

Das Tauchaquarium wird nicht schleichend, sondern aufrechtstehend. Crawling Ludwigies Betreuung ist ganz simpel. Die Ludwigia ist eine der wenig anspruchsvollen und wandlungsfähigen, rotblütigen Pflanzen. Es ist verhältnismäßig schnell wachsend und lebt bei niedriger bis mittelgroßer Lichtstärke sowohl in weichen als auch in harten Gewässern. Mit zunehmender Lichtstärke steigt die Dichte und Buschigkeit der Bäume.

Er wird nicht mehr strikt senkrecht, sondern formt waagerecht gewachsene Seitentrieb. Im Gegensatz dazu bilden sie bei schwacher Ausleuchtung nur lange Stiele. Bei der Stielform mit grünem Blatt beträgt der CO2-Bedarf zwischen 0 und 20 mg pro l und bei der Rotvariante Rubens etwas mehr.

Eine verhältnismäßig niedrige Nitratkonzentration im Aquarium (ca. 5 mg N3 pro Liter) mit hohem Gehalt an gelösten Phosphaten (bis zu 2 mg N4 pro Liter) und Bügeleisen fördert die Verstärkung der roten Färbung der Pflanzen. Die Ludwigia repens können mit Schnitt und Seitentrieben pflanzlich vermehrt werden. Ludwigia repens ist besonders schön, wenn man die grünen und roten Figuren in einer Runde vermischt und im Poolhintergrund platziert.

mummel, s., c.homrighausen & u. ub. a. Gajda (2012): Aquariumpflanzen erfahren unter Wasser die natürliche Umgebung - dennerle holländisch.

Mehr zum Thema