Pandora Armband Silber

Conceptos básicos de Pandora

Das Armband selbst ist angenehm zu tragen und nicht zu schwer. Die Basisarmbänder sind auch in Gold oder oxidiertem Silber erhältlich. Eine Pandora Armand, aber ich will sie nicht in einem Silberbad reinigen. Ein Pandora Armband ist ein wunderschönes Schmuckstück. Einer der Favoriten in den Kollektionen ist das Pandora-Armband.

Conceptos básicos de Pandora

Das, was für Pandora Crazy nach einer kurzen Zeit normal wird, ist für Einsteiger oft sehr umständlich. Deshalb möchte ich diesen Artikel den'Pandora Basics' widmen. Orks, zweifarbig, Silber, Rotgold, Klammern, Anhänger, Trostketten, Pflaster, mit Edelsteinen, mit Perlen, Gläsern, oxydiert, Emaille, Murano, mit Faden, ohne Faden und gemischten Formen.

Hier ist ein Anhänger mit Faden auf der linken Seite und ein Anhänger ohne Faden auf der rechten Seite zu sehen. Im Groben und Ganzen gibt es 2 unterschiedliche Begriffe von Pandora, das ältere nennt man Momente, das jüngere Essenz. Im Bild auf der linken Seite sehen Sie den Direktvergleich von Essenz (links) und Momenten (rechts). Die Essenz ist viel feinfühliger als das Moments-Armband, der Charme liegt durch den Siliconkern auf dem Armband, während das Moments-Armband klar zeigt, dass der Charme ungehindert hin und her gleiten kann.

Momente: Pandoras Sammlung besteht jetzt aus mehr als 600 verschiedenen Elementen und verschiedenen Armbändern, also wenn jemand nur über Pandora redet, ist es normalerweise diese Sammlung. Da die Momente viel dichter sind als die Essences, passt der Charme von Essences nicht zu den Moments-Armbändern.

Der Unterschied besteht auch darin, dass die Moments-Armbänder so genannte Clip-Stationen haben, zwei weitere Fäden, die das Armband in drei gleiche Teile aufteilen. An diesen Bahnhöfen legt man so genannte Klammern an, Anhänger, die sich einfach auf den Faden legen können, damit die übrigen Anhänger nicht locker auf dem Armband hin- und hergleiten.

Diese sind sehr bedeutsam für die statische Auslegung des Armbandes, wenn das Körpergewicht ungleichmäßig ist, besteht die Gefahr, dass sich das Armband verbiegt. Das zweite Bild von der linken Seite ist ein Ausschnitt. Auf der linken Seite sieht man ein sogenanntes Offenes Werk, einen geöffneten Charme. Diese ist mit Email beschichtet und ebenfalls zweifarbig, d.h. Silber und Rotgold mischbar.

Mittig ein so genannter Bügel, dieser ist aus Silber und ebenfalls emailliert, aber auch in verschiedenen anderen Farbkombinationen erhältlich. Das zweite Schmuckstück von der rechten Seite ist ein sogenanntes Murmeln, ein Schmuckstück aus Glas mit einem silbernen oder goldenen Kern. Da sie etwas dichter sind als die meisten normalen Anhänger, ist es empfehlenswert, das Armband eine Nummer grösser zu verwenden, wenn Sie vorhaben, viele verschiedene Armbänder von Marmor zu verwenden.

Auf der rechten Seite sieht man einen ganz gewöhnlichen Silberanhänger mit einem Rhodolit, Pandora benutzt oft Kunststoff. Auf der linken Seite sieht man einen Openwork-Charme in 585 gelbem Goldfarben (14K) mit Wasserperlen auf Front und Rücken, die goldenen Anhänger von Pandora sind ein wahrer Blickfang, aber auch eine wirklich teure Passion. An den Goldanhängern ist ein durchbrochener Rosé-Goldanhänger mit Perlen.

Pave steht für Zirkoniumdioxid und ist auf den neuen Pandora Anhängern zu finden. Das Roségold ist eine einmalige Komposition von Metall, Pandora verwendet für seine Legierungen Silber und Silber, was den rötlich schimmernden Glanz ausmacht. Gegenwärtig ist die Rosé-Kollektion in der Bundesrepublik noch nicht verfügbar, aber in benachbarten Ländern wie z. B. Grossbritannien können diese Kostbarkeiten erworben werden.

Da es sich bei diesem Material um eine Aluminiumlegierung handele, gibt es Meldungen, dass (auch je nach individueller Hautreaktion des Trägers) die Oberschicht abgenutzt sei und einen unattraktiven Grauston hinterlasse, aber das sei mir selbst noch nicht widerfahren.

Das dritte Schmuckstück der Serie ist eines meiner Lieblingsstücke, das Sternbildtella, das selbst aus Silber gefertigt ist, das seine dunklen Verfärbungen durch Oxydation erfährt. Das ist ein zweifarbiger Charme, die Mittelpunkte der Stars sind mit je einer 14 Karat Gold Fassung umsäumt. Auf der rechten Seite des Bildes ist ein klassisches Silberpavé zu erkennen, das immer wieder mit gerahmten Zirkonia verziert ist.

Zirkoniumdioxid wird in aufwendiger Handwerkskunst hergestellt, weshalb Pavé-Anhänger in der Regel etwas teurer sind als Silberanhänger, obwohl Zirkoniumdioxid selbst kein besonders teurer Werkstoff ist. Nicht nur, dass es schmückend am Arm baumelt, sondern es bewahrt auch Ihr Pandora-Armband vor dem Verlust. Wenn die Schließe unbeabsichtigt öffnet, fixiert die Halskette die Enden des Armbandes und vermeidet ein unbemerktes Abrutschen der Halskette vom Handkanten.

Sie sind mit Faden oder als Clip erhältlich. Das eine Ende (auf dem Bild das rechte Ende mit dem rotierenden Kettenglied) wird zuerst auf das Armband geschraubt, das andere Ende ist das zuletzt geschraubte Ende, die Kettenverbindung zwischen den beiden Armbandenden und hat auch den vorteilhaften Seiteneffekt, dass es einfacher anzulegen ist, was am Anfang sehr praktikabel ist.

Sie sind in allen erdenklichen Designs erhältlich, in zweifarbig, goldfarben, silber. Essenz steht für Essenz/Feature und beruht auf einem anderen als Momente. Auf dem silbernen Kern ist jeweils eine bestimmte Bezeichnung aufgedruckt. Zum Beispiel finden sich hier Tierkreiszeichen & Charaktereigenschaften, Pandora bezeichnet dies als zentrale Werte der Frauen. Der Charme ist zarter und passt exklusiv auf die Essenz.

Alle haben einen Siliconkern, der das Hin- und Herlaufen des Charmes auf dem Armband unterbindet, so dass die Anhänger niemals mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen dürfen, da dies das Silicon schädigen könnte. Die Essenz ist eine verhältnismäßig neue und reduzierte Sammlung, weshalb es bereits eine gute Wahl gibt, aber nicht hundert verschiedene Reize.

Die jeweiligen Reize sollen die positive Ausstrahlung des Trägers untermauern.

Mehr zum Thema