Spanische Brillen Marken

Brillenmarken aus Spanien

aktuelle Seite: Home - Brillenmarken. Edles Design mit südlichem Flair: Spanische Gläser von etnia Barcelona! Die Marke für jede Persönlichkeit. Das spanische Unternehmen Etnia Barcelona hat sich aufgrund seines frischen Brillendesigns von einer unbekannten Marke zu einem Pionier entwickelt. Das spanische Unternehmen Etnia Barcelona hat sich aufgrund seines frischen Brillendesigns von einer unbekannten Marke zu einem Pionier entwickelt.

Brille Mode

Das spanische Unternehmen Ätnia Barcelonas hat sich aufgrund seines neuen Brillendesigns von einer bekannten und bekannten Brillenmarke zu einem Pionier entwickelt. Mittlerweile bestimmt der Ätnia Barcelonas mit seinen Models die Entwicklung der nächsten Jahre und damit die Standards. Eine Besonderheit der Etnia-Brille ist die Kombination von Design und Farbe in einem bisher nicht gekannten Stil.

Das Highlight: Weil der Ätnia bisher als "unmöglich" geltende Farbtöne vereint, kann die Brille universal getragen werden. Mit der unkonventionellen Farbgebung des Ätnia wird die Lebenslust auf den Träger der Brille übertragen, der den Mut hat, sich der Farbigkeit zu verschreiben. Mit einem Ätnia aus dem Brillengeschäft in offenbachs.

Augengläser

Die optischen Brillen von der Firma Gate sind mit Kunststofflinsen zur Korrektur der Sehstärke von -10,0 bis +8,0 dioptrin erhältlich. Das standardisierte Einzelglas - geeignet für Ihre individuelle Sehkraft - kann im Nu von Ihrem Augenarzt verwendet werden oder, wenn Sie die Brille über das Web bestellt haben, als komplette Brille mit angebrachten Kunststofflinsen ausgeliefert werden. Die Schwimmbrille ist in zwei Grössen erhältlich; für Gross und Klein, in vielen verschiedenen Farbvarianten und immer zusammen mit der Brillenetui.

Die optische Badebrille von der Firma L'GATOR macht Ihr Fitness-Training im Schwimmbecken zum reinen Genuss, die Wassersportarten und Ferien sorgen für ungetrübte Freude und freie Aussicht.

Und wer kannte sie nicht?

Und wer kannte sie nicht? Für die Kleinen reicht ein kurzer Einblick ins Netz und die Carrera-Rennstrecken oder die Strax-Strecke von Karrera erinnert an die Tage der Kinder, in denen auf der Rennstrecke passionierte Wettkämpfe ausgingen. Vielleicht haben sie später die Modelle von Carreras Modellen ausprobiert und ihr bevorzugtes Modell kopiert. Man träumt später mehr von einem echten pfeilfesten Karrer.

Der Begriff "Carrera" kommt aus dem Spanisch und heißt "Rasse". Wird die Brille so genannt, weil man damit besser laufen kann oder weil man seinen Weg besser sehen kann? Die Marke umfasst auch Skibrille, Sportbrille, Skihelm und Fahrradhelm zur Erhöhung der Arbeitssicherheit und zum Schutze des Trägers. Die Firma wurde 1956 von dem österreichischen Pionier der Kunststoffe und Brillen gegründet.

Vielleicht dachte Wilhelms Zorn an die bekannte Firma Karrera-Panamerikana, als er das Brillen-Label mit dem Titel Karrera einführte. Im Jahr 1950 findet die erstmalig stattfindende Veranstaltung über eine Distanz von 3436 Kilometern über die öffentlichen Strassen von der nördlichen Grenze von Mexiko bis zur südlichen Grenze statt.

Nur 1988 wurde die Karrera wiederbelebt. Das Markenzeichen der Firma ist eine erfolgreiche Verbindung von sportlicher Aktivität und Erfindungsreichtum. Es basiert auf der Pionierleistung von Wilhelms und Antons Angers, die im Maschinen- und Anlagenbau, bei der Fertigung von Kunststoffbauteilen und bei der Konstruktion und Fertigung von Brillengestellen Erfolge erzielt haben.

In der Brillenmarke Charrera steckt der bahnbrechende Geist der Gebrüder Zorn. Der Name steht für Innovation: Carrera-Produkte, die in enger Kooperation mit Sportlern für eine stetige Qualitätsverbesserung erprobt wurden. Die Kooperation mit renommierten Modedesignern wie z. B. Christ der Firma Diagonal verwandelt die optische Sehhilfe in ein gefragtes Zubehör, das zu einer angesagten Bereicherung des Modeoutfits wird.

Prominente wie z. B. Marc H. M. A. W. M. A. M. A. M. A., M. A. M. A. M. A. oder M. Nicole Scherzinger tragen Carrera Designer-Brillen als stilvolle Accessoires mit hohem Wiedererkennungswert. Die Voll- oder Halbrundbrillen von Carl Zeiss, die sowohl als Einstärken- als auch als Multifokal- oder Gleitsichtgläser erhältlich sind, sind der ideale Partner für jeden Anlaß. Egal ob edel oder sportiv, die formschönen Rahmen von carreras aus hochwertigen Materialien stehen zu ihrer Linienführung und überzeugen durch exklusive Gestaltung mit einem hohen Tragkomfort.

Bereits seit 1996 führt der Luxusbrillenhersteller aus Italien, die Marke aus dem Hause der Firma Santiago de Chile, die Marke aus. Zusätzlich zu den Carrera-Brillen umfasst das Angebot von SAFILO auch die Marken Bosch, Ford und Ducci.

Mehr zum Thema