Welche Brille zu welchem Typ

Was für Gläser zu welchem Typ

Ob Korrektionsbrillen, Sonnenbrillen, Lesebrillen, Sportbrillen oder Bildschirmbrillen - das Modell sollte zu Ihnen passen und je nach Situation das Beste aus Ihrem Typ machen. Will ich mit meiner Brille meinen eigenen Typ hervorheben oder ändern? All dies muss beim Kauf eines Rahmens berücksichtigt werden. Die Abweichungen vom Prototyp à la Beauty Queen machen Menschen zu Persönlichkeiten: Die Wintervariante ist kontrastreich.

Welche Farbe habe ich und welche Brille ist für mich geeignet?

Die Brille wird immer mehr zum Modeaccessoire. Mit der großen Auswahl an Gläsern ist es nicht immer leicht, das richtige Model für Sie zu bekommen. Achten Sie deshalb beim Kauf einer Brille auch auf die Rahmenfarbe. Entscheidend dafür, ob die Brille zum Tragen passt oder nicht, ist die Brille.

Jeder von uns hat eine andere Hautfarbe. Dies hängt von unserer natÃ?rlichen Hautfarbe, Haar- und Hautfarbe ab. Was für eine Brille soll meine sein? Man sollte sich nicht auf die neutralen Farbtöne der Brille begrenzen. Wähle aus den Farbtönen deiner Farbskala - sie geben deinem Antlitz die richtige Ausstrahlung. Wer es lieber metallisch mag, wählt Gold als warmen Farbton oder kaltes Silber als kühlen Farbton, je in Hochglanz oder Mattfarbe.

Frühlingshaarfarbe hat eine warme Grundfarbe und ist gelb-blond, honigfarbig von hellem bis dunklem oder mittel- bis tiefbraun. Das Auge kann goldgrün, bernsteinfarbig, dunkelblau, gelb-türkis oder hellbraun sein. Die Federart sollte leuchtende, reine, strahlende, lebhafte und leuchtende Farbtöne mit einem Gelbton haben. Harmonisierende Farbtöne sind z.B. dunkelblau, grassgrün, hellrot, golden, tÃ?rkis, gelblich und pfirsichfarben.

Der Federtyp hat Rahmen in den durchsichtigen Farbtönen seiner Farbskala, z.B. beigem, hellbraun, orangen, lachsfarben, leuchtend rotbraun, hellgelb, türkis, grün, gelbgoldfarben. Kennzeichnend für einen sommerlichen Typ ist der kühle Farbton, der die Schale sehr edel und brüchig erscheinen läßt. Die sommerliche Variante sollte leichte, zarte, pastellfarbene Farbtöne mit blauem Hintergrund haben.

Coole, dezente Farbtöne, z.B. Pastellfarben, entsprechen dem sommerlichen Typ. Die Untertöne der Schale sind immer warme, gelbliche oder goldene Töne. Meist sind die braunen Äuglein, wodurch das Braune in vielen Haselnussschattierungen erscheinen kann, goldbraun über dunkles bis hin zu nahezu schwarzen. Die Herbstart sollte reiche, kräftige Erdtöne und Blätter mit einem goldfarbenen Untergrund haben.

Harmonisierende Farbtöne sind z.B. Rotguss, Rotguss, Kürbiskern, Rot moos, Rot, Tomaten, Ocker und Rotguss. Das Fell des Winters hat immer einen kalten blauen Untergrund. Sie ist oft weiss, kann aber auch olivfarben sein. In der Regel ist das Winterhaar dunkler, z.B. dunkler oder mittelbrauner mit einer kalten Eschenfarbe oder schwarzer Farbe.

Die dunklen und ausdrucksstarken Blicke sind für den winterlichen Typ charakteristisch, z.B. Haselnuss oder Dunkelbraun, grau-blau, grün oder blau. Die Wintervariante ist die einzigste Farbvariante, die mit den Gegensätzen mithalten kann. Die Farbenpalette des Winterhalbjahres umfasst klar, leuchtend, Farben mit einem blauen Grundton, hell, eisig, schwarzwei? Für den Typ Winter gibt es starke Farbtöne wie z. B. rote, violette, grüne oder dunkelblaue.

Bei heller und blonder Kleidung ist zu bedenken, dass ein heller Rahmen Sie nicht zu hell und ein schwarzer nicht zu schwer macht. Wenn Sie einen rosafarbenen Hautton haben, sollten Sie nicht notwendigerweise einen rosa Rahmen aussuchen. Bei dunkler Schale und dunklem Fell sollte man diese Eintracht nicht brechen und geeignete Rahmen in den Farben Rot und Blau aussuchen.

Mit heller und dunkler Haarfarbe ist das Feeling mitentscheidend. Wenn die schwarzen Gläser zu stark aussehen, kann ein Graustufen die optimale Wahl für Sie sein. Models in diskreten Farbtönen und Formaten sind für jeden Anlaß geeignet. Bevor Sie eine Brille kaufen, sollten Sie sich überlegen, ob die Rahmenfarbe zum Rest des Schrankes paßt.

Mehr zum Thema