Brille Roy Robson

Firmengeschichte

Kombiniert mit unseren günstigen Brillengläsern erhalten Sie Ihre ganz persönliche und individuelle Brille zu einem fairen Preis. Ausschließlich mit Roy Robson. Royson - MODERNE HERRENMODE: Business casual, Mantel, Anzug, Jacke, Hose, Hemd, Hemd, Schuhe, Gürtel, Schal, Brille, Socken, Accessoires, Taschen, Bettwäsche. Store Insight - News - Marken - Change Me - Service - Kontakt - Brille - Kontaktlinsen - Betty Barclay - Fossil - Roy Robson - Tom Tailor - Marc Cain - Bruno Banani - einSTOFFen - Masao - Jay´s - Cover me! Das change-me Bügelwechselsystem ermöglicht es Ihnen, Ihre Brille immer passend zu Ihrer Kleidung oder dem Anlass zu wechseln.

Firmengeschichte

Schon 1930 waren 30 Beschäftigte am Unternehmenserfolg beteiligt, das 1944 aufgrund des Krieges seinen Firmensitz umzog. "Unter dem Motto "Made in Germany" wurden die Damenkleiderwerke zu einem der bedeutendsten Anzug- und Jackenhersteller Westeuropas. Mit dieser handwerklichen Erfahrung und langjährigem Know-how in Verbindung mit modernsten Fertigungstechnologien ist das Traditionsunternehmen bis heute gewachsen.

Die 2008 gegründete und von der Firma selbst geführte Fertigungsstätte in lzmir hält ihr Produktions-Know-how im eigenen Hause. Das Engagement und die Leistung unserer Mitarbeitenden, die den Weg des Hauses seit vielen Jahren mitgestalten, sind das höchste Gut. Als Produktionsarbeitgeber und Aufsichtsbehörde in Partnerunternehmen gewährleistet das Institut die Erfüllung der arbeitsrechtlichen und sozialen Anforderungen.

Diese werden vor Ort von den jeweiligen Arbeitsämtern oder Sozialbehörden geprüft. Der Rohstoff stammt von Öko-Tex-zertifizierten Vorlieferanten. Insbesondere die Jacke, die aus 150 einzelnen Teilen in 230 Arbeitsgängen gefertigt wird, verlangt viel Fingerspitzengefühl und Fingerspitzengefühl.

Anwendungsbeispiel Roy Robson

Die erste Filiale am St. Alban-Graben 3 in St. Gallen wurde im Oktober 2009 eroeffnet. Dieses 70 qm große Geschäft hat sich in den letzten drei Jahren gut weiterentwickelt. Im Jahr darauf wurde der erste Flagshipstore an der Kramstrasse 46 in einer eigenen Immobilie eroeffnet.

Hier können auf 180 m2 Geschäfts- und Freizeitmodelle ideal inszeniert werden. Hier hat Roy Robson die neueste Innenausstattungslinie installiert, die zum Maßstab für andere Geschäfte wurde. Das Geschäft hat sich gut eingeführt und ist bereits fester Teil des Berner Herrenmode-Sortiments. Schließlich wurde im Oktober 2011 ein weiteres Flagshipstore am Zürcher Werdmühleplatz 4 in unmittelbarer Nähe der Bahnhofsstrasse eroeffnet.

Hier wird auf über 250 qm das gesamte Angebot von Roy Robson geboten. Gegenwärtig wird das Angebot in allen Filialen um Lederwaren, Zubehör, Schuhe und Brille ergänzt.

Mehr zum Thema