Nerd Brille Schwarz

Herkunft und Entwicklung der Begriffe

Doch die Rasur allein reicht nicht aus, jetzt muss die Brille abgenommen werden. Nerd-Brillen sind Brillen, deren Rahmen groß, meist eckig und oft in dunklen Farben wie schwarz oder braun sind. Horn Brille Atzenbrille Nerd Brille Klar oder als Sonnenbrille Wanderbrille Nerd Brille in verschiedenen Farben (schwarz). Fliegerbrille Metallrahmen Brille Nichtdicke Klare Nerd Brille Sonnenbrille mit Nasenpolster Retro Winddichte Sonnenbrille Damen Herren by Largeshop. An dieser Stelle kommen alle Eigenschaften einer typischen Streberbrille zusammen:

Entstehung und Begriffsentwicklung

Nerd[ nɜːd] ist ein Begriff für Menschen mit gesellschaftlichen Ausfällen, die an besondere Interessen gebunden sind. 3 ] Auf der positiven Seite ist ein Nerd ein Individuum, das durch ausreichendes Fachwissen ein angemessenes Maß an sozialer Wertschätzung innerhalb der betreffenden Szenerie besitzt. Nerd ist ein stereotyper Begriff für einen sozial ungeschickten, exzentrischen Einzelgänger, der immer vor dem Rechner steht und so über den Rechner hinaus sozial isoliert wird.

Der Computerfreak schließt als besonders ausgeprägtes Phänomen das klischeehafte eines Exzentrikers ein, der das Gebäude nur mit einem Bekenner-T-Shirt verlässt,[4] überwiegend allein oder in isolierten Gruppierungen agierend und der Ansicht von Nobs keine Bedeutung beimessend. Der Begriff wird über die Computerumgebung hinweg als Begriff für überwiegend männlich orientierte Technikbegeisterte verwendet, die sich besonders für die Sciencefiction oder andere Gebiete der Naturwissenschaften und Technologie interessier.

5 ] Zum Beispiel der griechische Techniker und Naturwissenschaftler aus dem dritten Jh. v. Chr. Architekt Archeimedes, der in der Gegenwart wohl als Nerd bezeichne. Den ersten schriftlichen Beweis dafür liefert das von Dr. Séuss 1950 geschriebene Buch "And Take Back an It-Kutch, and the Preep and the Proo, a Nerkle, an Nerd, and the Seersucker, too".

Gemäß einem Beitrag im EEEE-Spektrum[ 14] des EEEE 1995 kommt der Begriff Nerd eigentlich von "betrunken" rückwärts. Dementsprechend bezieht sich der Begriff auf Hochschulabsolventen, die Parteien meiden. Dieses Wörterbuch von Das Merriam-Webster ist ein Wörterbuch, das Nerd als ls definiert:"- eine Persönlichkeit, die sich ungeschickt mit anderen Menschen verhält und die normalerweise Kleidung, Haare usw. ohne Stil hat.

Persons who are very interested in technological topics, computer etc. - Full definition: an unpleasant, less attractive or social clumsy individual; especially; one who is dedicated to slavish intelligent or academical occupations " The dictionary took up the term in 2004 and defined it in parlance as "very intelligent but social isolated computer fan".

6 ] Nach Ansicht des Wissenschaftlers Dr. med. Andreas Österroth führte die Synchronisation von amerikanischen Reihen wie The Urknalltheorie 2009 zu einer weiteren Verankerung im Deutsche sowie zu positiven Neuinterpretationen: Laut Österroth erfolgte die Besserung vor allem im Deutschen, nachdem der Ausdruck zunächst im Deutschen das Gegenwort zum sogen.

9 ] "Nerd" ist daher ein typischer Schlagwort. Der amerikanische Filmschauspieler ist ein regelmäßiger Nerd in seinen Autobiografien und Weblogs und verkörpert auch einen kleinen Nerd in seiner Funktion als Westlicher Brecher in der Science-Fiction-Serie Spaceship Enterprise: The Next Century. Der finnische Entwickler und Urheber des Linux-Kernels Linz ist ein Nerd in seinem Werk Nur zum Spaß.

Der Nerd im Namen.

Mehr zum Thema