Neue Brille

Neu Brillen

Das neue Brillenmodell sieht toll aus und sitzt perfekt auf der Nase. Wieso kann ich trotz neuer Brille nicht optimal sehen? "Dieser neue Rahmen war zweifellos eine Herausforderung. Gläser-Butler - Gläser - Marken - Brillengläser - Sehtest - Garantie. Eine Sportbrille - Schulsportbrille - Sehfehler.

Gewöhnung an eine neue Brille

Jeder, der zum ersten Mal eine Brille oder eine neue Brille tragen muss, muss sich erst daran gewöhnt haben. Aber nicht nur die Veränderung der Dicke, sondern auch eine andere Gestalt, Grösse, Passform, Neigung und Art des Glases bewirkt eine Veränderung. Lernen Sie, sich an die neue Brille zu gewöhnt. Erstklassig: Waren die alten Gläser zu dünn oder zu dick?

Verschwindet diese "Anstrengung" plötzlich (mit der passenden Brille), benötigt das menschliche Auge etwas Zeit zum Ausspannen. In diesem Fall ist die Grundursache oft das Werkstoff oder die Buchse, nicht aber die Werte. Ist der Rahmen grösser als die alten Brillen: Bei Ein grösserer Rahmen erhöht das Sichtfeld - das ist vor allem sehr erwünscht.

Doch Gott sei Dank ist unser Hirn so ausgeklügelt, dass es nach einer bestimmten Zeit die Unschärfe ausklingt. Die unscharfen Kanten "unterdrückt" das Hirn, so dass man sie nicht mehr so deutlich wahrnehmen kann. Das ist auch Teil des Akklimatisierungsprozesses: Wie sieht es mit der neuen Brille aus?

Faustregel: Je kleiner der Rahmen, desto weniger ändert er die Augenzone durch die Linse. Ist der Rahmen kleiner als die Altbrille: Das Sichtfeld ist kleiner als bei der Altbrille, was nervt. Achten Sie auch bei bestimmten Abständen darauf, dass Sie immer durch Ihre Brille und nicht unter die Brille blicken.

Wenn sich die Passform der Brille im Gegensatz zu den bisherigen Brillen erheblich gewandelt hat, entsteht eine neue Räumlichkeit. Durch den geänderten Sitzplatz ändert sich die Größe des Bildes. Die neue Brille muss im Hinblick auf die getragene Brille hergestellt werden. Oftmals muss eine Brille nach einer bestimmten Tragedauer nachjustiert werden, Druckpunkte oder ein Gefühl der Lockerung sind oft erst nach einer Weile spürbar!

Wir haben bereits in unserem Beitrag "Welcher Objektivtyp ist für mich geeignet" erläutert, es gibt verschiedene Objektive. Bei den meisten von ihnen gibt es eine andere Bildqualität, an die man sich beim Wechsel des Glastyps kurz gewöhnt. Meistens wird die Brille jeden Tag benutzt. Normalerweise fühlen Sie sich mit der neuen Brille schon nach wenigen Tagen zuhause.

Nach zwei bis drei Monate verstehen sich die meisten Menschen gut mit ihrer Brille.

Mehr zum Thema