Sonnenbrillen Hersteller Deutschland

Brillenhersteller Deutschland

Stilvolle Brillenfassungen kommen selten aus Deutschland? In der Tat gibt es deutsche Sonnenbrillen-Labels, die so begehrt sind, dass sogar Stars wie Rihanna oder Al Pacino auf Wartelisten gesetzt werden. Auflistung der wichtigsten Marken und Hersteller für Brillen und Sonnenbrillen. ic! berlin ist die innovative Brillenmarke und Hersteller in Berlin.

Damit stellen die Hersteller sicher, dass sie die europäische Sicherheitsnorm für persönliche Schutzausrüstung einhalten. SUNGLASSES - BRILLENFASSUNGEN. NEUESTES PRODUKT.

Eyeglasses. Sales and distribution. Our range of services.

Die Website der usvex Gruppe kann ohne Angaben von personenbezogenen Informationen genutzt werden. Wenn ein Betroffener jedoch spezielle Dienste unseres Hauses über unsere Website in Anspruch nimmt, kann es notwendig sein, personenbezogene Informationen zu verarbeiten. Soweit die Bearbeitung von personenbezogenen Angaben notwendig ist und keine Rechtsgrundlage dafür vorliegt, wird in der Regel die Zustimmung des betroffenen Mitarbeiters eingeholt.

Personenbezogene datenschutzrechtliche Verarbeitungen wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummern eines Datensubjektes erfolgen grundsätzlich in Anlehnung an die DS-GVO und die für die Unternehmensgruppe gültigen länderspezifischen Datenschutzvorschriften. Mit dieser Erklärung zum Schutz der Privatsphäre möchte unser Haus die Allgemeinheit über Typ, Geltungsbereich und Verwendungszweck der von uns gesammelten, verwendeten und bearbeiteten persönlichen Informationen unterrichten.

Darüber hinaus werden die Datensubjekte durch diese Erklärung über ihre Rechte informiert. Als Inhaber der Datenverarbeitung hat die Unternehmensgruppe eine Vielzahl von technischen und organisatorischen Massnahmen getroffen, um einen bestmöglichen Datenschutz der über diese Website erhobenen persönlichen Informationen zu gewährleisten. Deshalb steht es jedem Einzelnen offen, uns seine persönlichen Angaben auf anderem Wege, z.B. per Telefon, zu überlassen.

In dieser Erklärung zum Datenschutz werden unter anderem folgende Ausdrücke verwendet: Personenbezogene Angaben sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare physische Persönlichkeit bezeichnen (im Weiteren "Betroffene"). Erkennbar ist eine physische oder indirekte Identifizierung, vor allem durch Zuweisung zu einem Identifikator wie einem Vornamen, einer Identifikationsnummer, Ortsdaten, einem Online-Identifikator oder einem oder mehreren speziellen Eigenschaften, die die physische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität der betreffenden juristischen Personen zum Ausdruck bringen.

Betroffen ist jede bestimmte oder bestimmbare physische Persönlichkeit, deren persönliche Angaben vom für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter bearbeitet werden. Datenverarbeitung ist jeder Arbeitsgang oder jede Reihe von Arbeitsgängen, die mit oder ohne automatisierte Methoden in Bezug auf persönliche Angaben durchgeführt werden, wie die Erhebung, Sammlung, Anordnung, Sortierung, Aufbewahrung, Bearbeitung oder Änderung, Lesen, Abrufen, Nutzung, Weitergabe durch Übertragung, Weitergabe oder jede andere Art von Bestimmung, Vergleich oder Verlinkung, Beschränkung, Löschung oder Zerstörung.

Beschränkung der Datenverarbeitung ist die Kennzeichnung der gespeicherten persönlichen Informationen mit dem Zweck, deren zukünftige Bearbeitung zu beschränken. Profilerstellung ist jede Form der automatischen Bearbeitung von Personendaten, die in der Verwendung dieser Personendaten zur Bewertung bestimmter Personenaspekte, die sich auf eine physische Person bezogen, bestehen, insbesondere zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten der Arbeitsausführung, der wirtschaftlichen Situation, der gesundheitlichen Situation, der persönlichen Präferenzen, der Belange, der Verlässlichkeit, des Verhaltens, des Standorts oder der Umsiedlung dieser physischen Personen.

Personenbezogene Daten werden so verarbeitet, dass eine Zuordnung der Personendaten zu einer bestimmten Datensparte ohne Verwendung von Zusatzinformationen nicht mehr möglich ist, sofern diese Zusatzinformationen getrennt gespeichert werden und technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen werden, die sicherstellen, dass die Personendaten nicht einer bestimmten oder bestimmbaren natÃ?rlichen Person zugÃ?nglich sind.

Der Inhaber oder Inhaber der Datenverarbeitung ist die physische oder rechtliche Einheit, die allein oder zusammen mit anderen über die Zweckbestimmung und die Modalitäten der Datenverarbeitung beschließt. Ist der Zweck und die Art der Datenverarbeitung im Recht der Union oder in den Rechtsvorschriften der einzelnen Staaten festgelegt, so kann der für die Datenverarbeitung zuständige Bedienstete oder die spezifischen Voraussetzungen für seine Bestellung im Einklang mit dem Recht der Union oder den Rechtsvorschriften der einzelnen Staaten festgelegt werden.

Verarbeiter ist eine physische oder rechtliche Instanz, Autorität, Institution oder sonstige Instanz, die persönliche Informationen im Namen des für die Verarbeitung verantwortlichen Unternehmens aufbereitet. Der Adressat ist eine physische oder rechtliche Persönlichkeit, Autorität, Institution oder sonstige Institution, an die persönliche Informationen weitergegeben werden, ungeachtet dessen, ob es sich um einen Dritten oder nicht.

Allerdings gilt eine solche Agentur, die aufgrund des Unionsrechts oder des Rechts der Mitgliedsstaaten im Zusammenhang mit einem besonderen Untersuchungsauftrag persönliche Informationen erhält, nicht als empfangen. Ein Dritter ist eine andere als die betroffene oder betroffene Partei, eine andere Instanz, ein anderes Organ oder eine andere Institution, der Datenverarbeiter, der Datenverarbeiter und die zur Verarbeitung der persönlichen Angaben befugten Parteien unter der direkten Verantwortlichkeit des Datenverarbeiters oder des Datenverarbeiters.

Zustimmung ist jede informierte und unmissverständliche Willenserklärung der betroffene Personen im Einzelfall in Gestalt einer Willenserklärung oder einer anderen klaren Bestätigung, mit der die betreffende Personenperson ihre Zustimmung zur Bearbeitung der sie betreffende personenbezogene Angaben gibt. Datenschutzbeauftragter für die in Deutschland ansässigen Gesellschaften der uvex-Gruppe lautet: Jeder Beteiligte kann sich bei allen datenschutzrechtlichen Fragestellungen und Vorschlägen an unseren Beauftragten für den Bereich des Datenschutzes richten.

Dadurch können die aufgerufenen Internet-Seiten und Server den einzelnen Webbrowser der betreffenden Personen von anderen Internet-Browsern abgrenzen, die andere sog. Cookien haben. Mit Hilfe von so genannten cookies kann die Gruppe die Benutzer dieser Website benutzerfreundlicher bedienen, was ohne sie nicht möglich wäre. Mit Hilfe eines Kekses können die auf unserer Website enthaltenen Daten und Leistungen für den Nutzer aufbereitet werden.

Mit Hilfe von so genannten Chips können wir, wie bereits gesagt, die Nutzer unserer Website wiedererkennen. Diese Anerkennung soll den Benutzern die Nutzung unserer Website vereinfachen. So muss der Nutzer einer Website, die mit Hilfe von sogenannten sog. Cookien arbeitet, nicht bei jedem Zugriff auf die Website seine Zugriffsdaten neu eintragen.

Der Betreffende kann das Setzen von" Cookies" durch unsere Website durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internet-Browsers unterbinden und damit dem Setzen von sog. "Cookies" permanent entgegenwirken. Wenn der Betreffende die Verwendung von sog. Cookie im verwendeten Internet-Browser ausschaltet, sind möglicherweise nicht alle Funktionalitäten unserer Internetseiten voll ausnutzbar.

Bei jedem Zugriff einer natürlichen oder juristischen Person auf die Webseiten der Unternehmensgruppe werden allgemeine Angaben und Angaben gemacht. Die allgemeinen Angaben und Angaben werden in den Protokolldateien des Servers abgelegt. Wir können (1) die benutzten Browser-Typen und -Varianten, (2) das vom Zugangssystem benutzte Betriebsystem, (3) die Website, von der aus ein Zugangssystem auf unsere Website zugreift (sog. Referrer), (4) die Subwebsites, auf die über ein Zugangssystem auf unserer Website zugegriffen wird, aufzeichnen, (2) die von der Website aufgerufen werden,

die Internetprotokolladresse (IP-Adresse), (7) die Internetdienstanbieter des Zugangssystems und (8) andere vergleichbare Angaben und Angaben, die für Sicherheitszwecke im Fall von Übergriffen auf unsere IT-Systeme verwendet werden. Aus diesen allgemeinen Angaben und Angaben leitet die uvex-Gruppe keinerlei Schlüsse auf die betreffende Personen ab.

Stattdessen werden diese Daten für (1) die korrekte Bereitstellung der auf unserer Website enthaltenen Daten, (2) die Optimierung der auf unserer Website enthaltenen Daten und der dafür vorgesehenen Werbemaßnahmen, (3) die Gewährleistung der ständigen Funktionstüchtigkeit unserer IT-Systeme und der Technologie unserer Website und (4) die Bereitstellung von strafrechtlich relevanten Daten für den Fall eines Cyberangriffs durch die Polizei.

Daher wertet die uvex gruppe diese in anonymisierter Form gesammelten Angaben und Erkenntnisse aus, mit dem Zweck, den Schutz und die Sicherheit der von uns bearbeiteten persönlichen Angaben in unserem Hause zu verbessern, um letztendlich ein Optimum an Schutz zu gewährleisten. Dabei werden die anonymisierten Angaben der Server-Logfiles von allen persönlichen Angaben einer betroffenen Person separat abgespeichert.

Das Datensubjekt kann sich auf der Website des für die Datenverarbeitung zuständigen Unternehmens anmelden und dabei personenbezogene Angaben machen. Die an den Controller übermittelten persönlichen Angaben werden durch die jeweilige Erfassungsmaske bestimmt. Personenbezogene Angaben des Datensubjektes werden nur für den internen Gebrauch der für die Datenverarbeitung zuständigen Stelle und für eigene Verwendungszwecke gesammelt und aufbewahrt.

Er kann die Übermittlung der Angaben an einen oder mehrere Bearbeiter, z.B. einen Paketdienst, vornehmen lassen, der die persönlichen Angaben auch ausschliesslich für den internen Gebrauch verwendet, der dem für die Datenverarbeitung zuständigen Mitarbeiter zurechenbar ist. Des Weiteren werden die vom Anbieter des Internetservice (ISP) dem Datensubjekt zugewiesene IP-Adresse, Zeitpunkt und Zeitpunkt der Anmeldung bei der Anmeldung auf der Website des Datensubjektes erfasst.

Diese werden vor dem Hintergund gespeichert, dass dies der einzige Weg ist, um eine missbräuchliche Nutzung unserer Dienstleistungen zu verhindern und, falls notwendig, die Ermittlung von Straftatbeständen zu erleichtern. Diesbezüglich ist die Aufbewahrung dieser Informationen notwendig, um den Rechtsinhaber zu schützen. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben oder zum Zwecke der strafrechtlichen Verfolgung.

Durch die freiwillige Anmeldung des Datensubjektes mit der freiwilligen Bereitstellung persönlicher Informationen bietet der für die Datenverarbeitung Verantwortliche dem Datensubjekt einen Inhalt oder Dienstleistungen an, die ihrer Art nach nur für registrierte Benutzer zugänglich sind. Es steht den angemeldeten Nutzern offen, die bei der Anmeldung gemachten Angaben zu ändern oder aus der Datenbank des Inhabers auszulöschen.

Die für die Verarbeitung Verantwortliche teilt jeder Versuchsperson auf Verlangen die sie betreffenden persönlichen Angaben mit. Der für die Datenverarbeitung zuständige Sachbearbeiter korrigiert oder entfernt außerdem persönliche Angaben auf Verlangen der betreffenden Personen, sofern keine gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung dieser Angaben besteht. Eine in dieser Erklärung genannte Datenschutzbeauftragte und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiters sind in diesem Rahmen ansprechbar.

Die bei der Newsletterbestellung an den Bearbeiter übermittelten persönlichen Angaben werden durch die dafür verwendete Maske bestimmt. Das Rundschreiben unseres Hauses kann nur dann von dem Betreffenden erhalten werden, wenn (1) der Betreffende über eine valide E-Mail-Adresse und ( (2) der Betreffende sich für den Newsletter-Versand meldet.

Aus gesetzlichen GrÃ?nden wird eine BestÃ?tigungs-E-Mail im Double-Opt-In-Verfahren an die E-Mail-Adresse gesendet, die der betroffene Nutzer zum ersten Mal fÃ?r den Versand des Newsletter angegeben hat. Mit dieser Bestätigungsemail wird geprüft, ob der Besitzer der E-Mail-Adresse den Erhalt des Rundschreibens als Betroffener genehmigt hat. Im Rahmen der Registrierung für den Rundschreiben werden auch die IP-Adresse des Rechnersystems, das der Betreffende zum Registrierungszeitpunkt des Providers (ISP) verwendet, sowie das Registrierungsdatum und die Registrierungszeit gespeichert.

Diese Datenerhebung ist notwendig, um den (möglichen) missbräuchlichen Gebrauch der E-Mail-Adresse eines Berechtigten zu einem beliebigen späten Zeitpunkt aufzuspüren. Ihre bei der Registrierung für den Rundschreiben gesammelten persönlichen Angaben werden ausschliesslich für den Newsletterversand genutzt. Die im Zusammenhang mit dem Newsletter-Service gesammelten persönlichen Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter kann von der betreffenden Person zu jeder Zeit abbestellt werden. Das Einverständnis zur Aufbewahrung der personenbezogenen Informationen, die der Betreffende uns für den Newsletter-Versand gegeben hat, kann jeder Zeit wiederrufen werden. Es ist auch möglich, sich auf der Website des Controllers vom Newsletter-Versand auszutragen oder den Controller auf andere Art und Weisen zu informieren.

Der eingebettete Pixelcode ermöglicht es der Gruppe zu bestimmen, ob und wann eine E-Mail von einer betreffenden Person eröffnet wurde und welche Verknüpfungen in der E-Mail von der betreffenden Person aufrufbar waren. Diese über die in den Rundschreiben erfassten persönlichen Informationen werden vom Inhaber oder seinem Bearbeiter des Newsletters erfasst und bewertet, um den Versand des Newsletters zu verbessern und den Inhalten künftiger Rundschreiben noch besser an die Belange des Betreffenden anpassen zu können.

Betreffende können die jeweilige separate Zustimmungserklärung im Rahmen des Double-Opt-In-Verfahrens jeder Zeit wiederrufen. Diese persönlichen Angaben werden nach dem Widerspruch vom Inhaber der Datenverarbeitung ausgelöscht. Wenn ein Betroffener per E-Mail oder über ein Formular mit dem Inhaber der Datenverarbeitung in Verbindung tritt, werden die vom Betroffenen mitgeteilten persönlichen Angaben automatisiert aufbewahrt.

Diese freiwillig von einem für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter zur Verfügung gestellten persönlichen Angaben werden zum Zweck der Datenverarbeitung oder zur Kontaktnahme mit dem Sachbearbeiter aufbewahrt. Diese persönlichen Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzer hat in der Gruppe unter anderem die Gelegenheit, einzelne Blogbeiträge in einem auf der Website des Datenverantwortlichen befindlichen Weblog zu kommentieren.

Blogs sind Portale auf einer Website, die in der Öffentlichkeit zugänglich sind und in denen ein oder mehrere Leute, die als Blogs oder Webblogger bezeichnet werden, Beiträge verfassen oder aufschreiben. Verlässt eine Einzelperson einen auf dieser Website publizierten Beitrag im Weblog, werden nicht nur die von der betreffenden Einzelperson hinterlegten Kommentare, sondern auch der von ihr gewählte Anmeldungszeitpunkt und der von ihr gewählte Benutzername (Pseudonym) abgespeichert und publiziert.

Weiterhin wird die vom Internetzugangsanbieter (ISP) zugewiesene IP-Adresse protokolliert. Sie wird aus Gründen der Sicherheit und für den Fall gespeichert, dass die betreffende Partei Rechte Dritter missachtet oder durch einen Vermerk rechtswidrige Beiträge veröffentlicht. Daher liegt die Aufbewahrung dieser persönlichen Angaben im persönlichen Ermessen des Inhabers, so dass er sich im Schadensfall selbst entschuldigen kann.

Die gesammelten persönlichen Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, eine solche Offenlegung ist rechtlich notwendig oder wird dem Rechtsschutz des Inhabers der Datensammlung dienen. Die für die Datenverarbeitung und -speicherung zuständigen Stellen verarbeiten und speichern die persönlichen Angaben der betreffenden Personen nur für den für die Erfüllung des Zwecks der Datenspeicherung erforderlichen Zeitrahmen oder in dem Umfang, der von der für die Datenspeicherung zuständigen Behörde oder einem anderen Rechtsetzungsorgan in den für sie geltenden Rechtsvorschriften festgelegt wurde.

Bei Wegfall des Aufbewahrungszwecks oder bei Ablauf einer von der EU-Richtlinie und dem Regelgeber oder einem anderen kompetenten Gesetzesgeber vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist werden die persönlichen Angaben gemäß den Rechtsvorschriften regelmäßig sperrt oder entfernt. Jeder der Betroffenen hat das Recht, vom EU-Rechtsgeber der Verordnungen und Verordnungen zu fordern, dass der für die Datenverarbeitung Verantwortliche bestätigt, ob die ihn betreffenden persönlichen Angaben bearbeitet werden.

Wenn ein Betroffener von diesem Recht Gebrauch machen möchte, kann er sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz oder einen anderen Angestellten des Inhabers der Datenverarbeitung wenden. Die von der Datenverarbeitung Betroffenen haben das Recht, vom Gesetzgeber der Gemeinschaft das Recht, vom für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter unentgeltlich Auskünfte über die sie betreffenden persönlichen Angaben und eine Abschrift dieser Auskünfte zu erwirken.

Darüber hinaus hat die EU-Regulierungsbehörde der betroffene Personen die folgenden Angaben gemacht: Die betroffene Person hat außerdem ein Recht auf Zugang zu Auskünften darüber, ob ihre personenbezogenen Angaben in ein Drittstaat oder an eine andere Stelle weitergeleitet wurden. Ist dies der Fall, hat die betroffene Partei auch das Recht, sich über die entsprechenden Sicherheiten im Rahmen der Übertragung zu informieren.

Wenn ein Betroffener von diesem Recht auf Auskunft Gebrauch machen möchte, kann er sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz oder einen anderen Angestellten des für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiters wenden. Jeder, der der Behandlung von personenbezogenen Angaben unterliegt, hat das Recht, vom Gesetzgeber der Gemeinschaft die sofortige Korrektur der ihn betreffenden unrichtigen personenbezogenen Angaben zu erwirken.

Darüber hinaus hat die betreffende Person das Recht, unter Beachtung der Zweckbestimmung der Verarbeitung die Ergänzung von unvollständigen personenbezogenen Angaben, auch durch eine ergänzende Meldung, zu ersuchen. Wenn ein Betroffener von diesem Recht auf Berichtigung Gebrauch machen möchte, kann er sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz oder einen anderen Angestellten des für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiters jederzeit wenden. 2.

Jeder, der von der Datenverarbeitung betroffen ist, hat das Recht, vom EU-Gesetzgeber der Richtlinie und der Verordnung zu fordern, dass die ihn betreffende personenbezogene Information sofort vom für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter zu löschen ist, sofern einer der nachfolgenden Punkte erfüllt ist und die Bearbeitung nicht nötig ist: die personenbezogene Information wurde für solche Zweckbestimmungen gesammelt oder in einer anderen Form weiterverarbeitet, für die sie nicht mehr vonnöten ist.

Das Einverständnis der betroffenen Personen mit der Datenverarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben a) DS-GVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben a) DS-GVO wird widerrufen, und es gibt keine andere rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung. Sie widersetzt sich der Bearbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO und es gibt keine zwingenden legitimen Verarbeitungsgründe oder die betroffenen Personen widersetzen sich der Bearbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2 DS-GVO.

Ihre persönlichen Angaben wurden rechtswidrig behandelt. Das Löschen personenbezogener Informationen ist notwendig, um einer gesetzlichen Pflicht nach dem Recht der Union oder den Rechtsvorschriften der Mitgliedsstaaten, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche untersteht, nachzukommen. Es wurden personenbezogene Angaben zu den gemäß Artikel 8 Absatz 1 DS-GVO angebotenen Diensten der Gesellschaft gesammelt.

Wenn einer der oben angeführten Fälle vorliegt und ein Betroffener wünscht, dass personenbezogene Informationen von der Gruppe gelöscht werden, kann er sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz oder einen anderen Beauftragten des Inhabers der Datensammlung wenden. Falls die uvex Gruppe die personenbezogenen Angaben veröffentlicht hat und unser Betrieb nach § 17 Abs. 1 DS-GMO zur Datenlöschung aufgefordert ist, wird die uvex Gruppe geeignete technische Vorkehrungen treffen, unter anderem unter Beachtung der vorhandenen Technik und der Durchführungskosten, um andere Datenverarbeitungsverantwortliche, die die publizierten persönlichen Angaben bearbeiten, zu informieren, dass der Betreffende die Verlinkung zu diesen persönlichen Angaben oder die Vervielfältigung dieser persönlichen Angaben durch diese anderen für die Datenbearbeitung zuständigen Personen, soweit eine Bearbeitung nicht notwendig ist, ersucht hat.

Jeder Betreffende hat das Recht, vom Gesetzgeber der Gemeinschaft das Recht zu fordern, die Datenverarbeitung einzuschränken, wenn eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist: die Genauigkeit der persönlichen Angaben wird von dem Betreffenden für einen Zeitraum angefochten, der es ihm erlaubt, die Genauigkeit der persönlichen Angaben zu prüfen.

Das ist rechtswidrig, die betroffenen Personen weigern sich, die persönlichen Angaben zu löschen und verlangen statt dessen, dass die Verwendung der persönlichen Angaben eingeschränkt wird. Die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen benötigen die persönlichen Angaben nicht mehr für die Bearbeitung, sondern für die Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche.

Gegen die Datenverarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO hat die betreffende betroffene Person Einspruch erhoben, und es wurde noch nicht festgestellt, ob die legitimen Motive der betreffenden Personen schwerer wiegen als die der betreffenden Personen. Ist eine der oben aufgeführten Bedingungen erfüllt und möchte ein Betroffener die Beschränkung der von der Gruppe gespeicherten persönlichen Angaben beantragen, kann er sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz oder einen anderen Beauftragten des Inhabers der Datenverarbeitung wenden.

Dem Datenschutzbeauftragten der Unternehmensgruppe oder einem anderen Arbeitnehmer wird die Bearbeitung eingeschränkt. Jeder Betreffende hat das vom EU-Gesetzgeber eingeräumte Recht, die ihn betreffende Personendaten in strukturierter, aktueller und maschinenlesbarer Form zu empfangen.

Er hat ferner das Recht, diese Informationen ohne Beeinträchtigung durch den für die Datenverarbeitung zuständigen Inhaber an einen anderen für die Datenverarbeitung zuständigen Inhaber zu senden, sofern die Datenverarbeitung auf der Zustimmung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben a) DS-GVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben a) DS-GVO oder auf einem Auftrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben b) DS-GVO basiert und die Datenverarbeitung in automatisierten Prozessen abläuft, sofern sie nicht für die Erfüllung einer dem für die Datenverarbeitung zuständigen Behörde oder die Erledigung von Aufgaben im Allgemeininteresse vonnöten ist.

Darüber hinaus hat die betroffenen Person bei der Wahrnehmung ihres Rechtes auf Übertragbarkeit der persönlichen Angaben nach Artikel 20 Absatz 1 DS-GVO das Recht zu verlangen, dass die persönlichen Angaben unmittelbar von einem Rechtsinhaber an einen anderen Rechtsinhaber weitergegeben werden, sofern dies aus technischer Sicht möglich ist und die Rechte und Pflichten anderer nicht berührt werden.

Um das Recht auf Übertragbarkeit der Informationen geltend zu machen, kann sich der Betreffende an den von der Unternehmensgruppe benannten Beauftragten für den Datenschutz oder an einen anderen Arbeitnehmer richten. Jeder von der Datenverarbeitung betroffenen Personen wird vom EU-Gesetzgeber das Recht eingeräumt, sich der Datenverarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) oder f) DS-GVO zu jeder Zeit aus den sich aus ihrer jeweiligen Lage ergebenden Umständen zu widersetzen.

Im Widerspruchsfall wird die uvex-Gruppe keine personenbezogenen Daten mehr verarbeiten, es sei denn, wir können überzeugende und schützenswerte Verarbeitungsgründe vorweisen, die die Belange, Rechte und Freiheiten aufwiegen oder die Bearbeitung dazu dienen, Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Sofern die uvex group persönliche Angaben für Direktmarketingzwecke verwendet, hat der Betreffende das Recht, der Bearbeitung personenbezogener Angaben zum Zweck der Bewerbung zu widersprechen.

Sofern der Datensubjekt der Verarbeitung der persönlichen Angaben durch die uvex group zu Werbezwecken widersetzt, wird die Gruppe diese nicht mehr für diese Zweck aufbereiten. Ferner hat die betroffenen Personen das Recht, der Bearbeitung der sie betreffenden Personendaten durch die Gruppe für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Auswertungen gemäß Artikel 89 Absatz 1 DS-GVO aus den sich aus ihrer jeweiligen Lage ergebenden Umständen zu widersprechen, es sei denn, eine solche Bearbeitung ist zur Wahrnehmung einer Aufgabenstellung im Allgemeininteresse notwendig.

Um das Einspruchsrecht wahrzunehmen, kann sich der Betreffende unmittelbar an den Beauftragten für den Datenschutz der Unternehmensgruppe oder einen anderen Arbeitnehmer der Gruppe wenden. Unbeschadet der Bestimmungen der Richtlinie 2002 / 58/EG steht es der betreffenden Person außerdem offen, ihr Einspruchsrecht in Bezug auf die Inanspruchnahme der Dienste der Informationsgesellschaft durch automatisierte Prozesse unter Verwendung technischer Daten auszusprechen.

Personenbezogene Personendaten, die der Bearbeitung von personenbezogenen Informationen unterliegen, haben das Recht, durch den Gesetzgeber von Verordnungen und Verordnungen nicht einer ausschließlichen automatischen Bearbeitung, einschliesslich Profilerstellung, zu unterliegen, die gegen sie rechtlich wirksam ist oder sie in gleicher Art und Weise wesentlich beeinflusst, vorausgesetzt, dass die Verfügung (1) für den Vertragsabschluss oder die Durchführung eines Vertrages zwischen der betreffenden Person und dem für die Datenverarbeitung verantwortlichen Dritten nicht notwendig ist oder (2) nach dem Recht der EU oder des Mitgliedstaats, dem der für die Datenverarbeitung zuständige Dritte untersteht, zugelassen ist und dass dieses Recht geeignete Vorkehrungen zum Schutz der Rechte, Grundfreiheiten und rechtmäßigen Belange der betreffenden Personen enthält, oder (3) mit der ausdrücklichen Zustimmung der betreffenden Personen.

Falls die getroffene Wahl (1) für den Abschluß oder die Durchführung eines Vertrages zwischen der betroffene Person und dem Inhaber der Datenverarbeitung notwendig ist oder (2) wenn sie mit der ausdrücklichen Zustimmung der betreffenden Person getroffen wird, wird die Gruppe geeignete Vorkehrungen zum Schutz der Rechte und Grundfreiheiten sowie der legitimen Belange der betreffenden Personen treffen, darunter zumindest das Recht, die Intervention einer bestimmten Persönlichkeit durch den Inhaber der Datenverarbeitung zu erhalten, ihre eigene Position darzulegen und die getroffene Wahl anzufechten.

Will der Betreffende Rechte im Zusammenhang mit automatisierten Entscheiden durchsetzen, kann er sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz oder einen anderen Beauftragten des für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiters richten. Jeder, der von der Datenverarbeitung betroffen ist, hat vom Gesetzgeber der EU das Recht, die Zustimmung zur Datenverarbeitung zu jeder Zeit zu entziehen.

Will der Betreffende von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, kann er sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz oder einen anderen Angestellten des für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiters wenden. Der/die für die Bearbeitung des Antragsverfahrens zuständige SachbearbeiterIn sammelt und bearbeitet die persönlichen Angaben der AntragstellerInnen. Es kann auch elektronisch bearbeitet werden.

Das gilt vor allem dann, wenn ein Antragsteller auf elektronischem Weg, z.B. per E-Mail oder über ein Web-Formular auf der Website, die entsprechenden Antragsunterlagen an den Controller sendet. Wenn der für die Bearbeitung zuständige Sachbearbeiter einen Arbeitsvertrag mit einem Antragsteller abschließt, werden die übertragenen Informationen zum Zweck der Bearbeitung des Arbeitsverhältnisses unter Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen aufbewahrt.

Schließt der für die Bearbeitung Verantwortliche keinen Arbeitsvertrag mit dem Antragsteller ab, so werden die Antragsunterlagen zwei Monaten nach Zustellung der Ablehnungsentscheidung ohne weiteres gestrichen, sofern keine anderen legitimen Belange des für die Bearbeitung zuständigen Bediensteten im Wege stehen oder der Antragsteller einer Verlängerung der Aufbewahrungsfrist um höchstens 6 Monaten nach Zustellung der Ablehnungsentscheidung zustimmt.

Die für die Bearbeitung Verantwortlichen haben auf dieser Website Bestandteile der Firma E-Tracker eingebunden. Webanalyse ist die Erfassung, Zusammenstellung und Bewertung von Informationen über das Nutzerverhalten von Internet-Seiten. Bei einem Webanalysedienst werden unter anderem Informationen über die Website erhoben, von der aus eine betreffende Person auf eine Website zugreift (sog. Referrer), welche Teilseiten der Website aufgerufen wurden oder wie oft und wie lange eine Teilseite aufgerufen wurde.

Die Webanalyse wird hauptsächlich zur Webseitenoptimierung und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internet-Werbung verwendet. Betreiber von iTracker ist die Firma Tetracker in der Erste-Brunnen-Straße 1, 20459 Hannover. Auf dem informationstechnischen Rechner des Betreffenden platziert werden. Bei jedem Zugriff auf eine der einzelnen Seiten dieser Internetpräsenz, die von dem für die Bearbeitung zuständigen Sachbearbeiter bedient wird und auf der eine etracker-Komponente eingebunden ist, wird der Internet-Browser der jeweiligen etracker-Komponente von der jeweiligen etracker-Komponente aufgefordert, für Zwecke der Vermarktung und Verbesserung der Website Informationen an die Firma zu übertragen.

Durch diese technische Vorgangsweise wird der Nutzer über Informationen informiert, die zur Erzeugung von pseudonymisierten Nutzerprofilen genutzt werden. Daraus gewonnene Nutzerprofile werden dazu genutzt, das Verhalten des Nutzers, der auf die Website des Inhabers zugreift, zu analysieren und mit dem Zweck der Verbesserung und Optimierung der Website auszuwerten.

Ohne die ausdrückliche Zustimmung des Dateninhabers werden die über die etracker-Komponente gesammelten Informationen nicht zur Identifizierung des Dateninhabers verwendet. Eine Zusammenführung dieser Informationen mit persönlichen Angaben oder mit anderen Angaben, die das selbe Pseudonym beinhalten, findet nicht statt. Der Betreffende kann das Setzen von sog. â??Cookiesâ?? durch unsere Website auch durch eine entsprechende Einstellung unseres Internet-Browsers - wie bereits oben beschrieben - und somit dem Setzen von Cookies jederzeit wieder widersprechen.

Durch eine solche Voreinstellung des verwendeten Internet-Browsers würde auch verhindert, dass der Nutzer ein Plätzchen auf dem Informationstechnologiesystem der betreffenden Personen ablegt. Darüber hinaus hat der Betreffende die Option, der Speicherung der durch den etracker-Cookie generierten Informationen über die Benutzung dieser Website und die Bearbeitung dieser Informationen durch den Betreiber zu widersetzen und diese zu unterbinden.

Dazu muss die betreffende Person auf die Schaltfläche Cookie-Set unter dem Verweis http://www.etracker. de/privacy klicken, die ein Opt-out-Cookie ausgibt. Das mit dem Einspruch eingesetzte Opt-out-Cookie wird auf dem von der betreffenden Person verwendeten informationstechnischen Informationssystem gespeichert. Sollten die Kekse nach einem Einspruch auf dem Rechner des Betreffenden entfernt werden, muss der Betreffende den Verweis neu abrufen und ein neues Opt-Out-Cookie einrichten.

Durch das Setzen des Opt-Out-Cookies ist es jedoch möglich, dass die Internet-Seiten des Betroffenen nicht mehr vollständig ausnutzbar sind. Die Datenverantwortlichen haben auf dieser Website Bestandteile von Google Analytics eingebunden. Wenn ein Betroffener außerhalb der Vereinigten Staaten oder Kanadas wohnt, ist die Firma für die Bearbeitung seiner persönlichen Angaben verantwortlich.

Bei jedem Zugriff auf eine der einzelnen Seiten dieser Website, die vom Controller bedient wird und auf der eine Facebook-Komponente (Facebook-Plugin) eingebunden ist, wird der Internet-Browser im Informationstechnologiesystem der betreffenden Personen von der jeweiligen Facebook-Komponente aufgefordert, eine Repräsentation der korrespondierenden Facebook-Komponente von Microsoft aufzurufen. Als Teil dieses Prozesses wird uns mitgeteilt, welche Seite unserer Website von der betreffenden Person aufrufbar ist.

Ist der Betreffende zugleich auf unserer Website angemeldet, wird bei jedem Besuch unserer Website durch den Betreffenden und für die gesamte Laufzeit des entsprechenden Aufenthalts auf unserer Website erkannt, welche spezifische Seite der Betreffende auf unserer Website aufruft. Die Daten werden von der Facebook-Komponente erfasst und von uns dem entsprechenden Facebook-Konto der betreffenden Personen zuerkannt.

Klickt der Betreffende auf einen der auf unserer Website eingebundenen Facebook-Buttons, zum Beispiel den "Gefällt mir" Knopf, oder macht der Betreffende einen Hinweis, weist er diese Informationen dem eigenen Facebook-Benutzerkonto des Betreffenden zu und legt diese ab. Über die Facebook-Komponente bekommt man Informationen, dass die betreffende Person unsere Website aufgerufen hat, wenn sie mit dem Zugriff auf unsere Website bei uns angemeldet ist; dies geschieht ungeachtet dessen, ob die betreffende Person sich auf die Facebook-Komponente klickt oder nicht.

Wenn der Betroffene nicht möchte, dass diese Information an uns übermittelt wird, kann er dies durch Abmelden von seinem Facebook-Konto vor dem Aufrufen unserer Website unterbinden. Die Seite com/about/privacy/ informiert über die Erfassung, Bearbeitung und Verwendung von personenbezogenen Angaben durch Facebooke. Außerdem wird erklärt, welche Einstellmöglichkeiten Ihnen Facebooks bieten, um die Persönlichkeitsrechte der betreffenden Personen zu schützen.

Diese Anwendungen können vom Betroffenen dazu verwendet werden, die Datenübertragung zu verhindern. Da die gesammelten Informationen für uns nicht personenbezogen sind, geben sie uns keine Auskunft über die Benutzer. Jedoch speichert und bearbeitet Facebooks die Informationen so, dass eine Verknüpfung mit dem entsprechenden Benutzerprofil möglich ist und Facebooks die Informationen für eigene Werbungszwecke gemäß den Richtlinien der Facebook-Datenverwendung (https://www.facebook. com/about/privacy/) auswerten kann.

Die Steuerung hat auf dieser Website integrierte Bestandteile von GETTIY BILDER. Einbettung ist die Einbettung bzw. Einbettung bestimmter externer Inhalte, wie z.B. Texte, Videos oder Bilddaten, die von einer externen Website zur Verfügung gestellt werden und dann auf Ihrer eigenen Website auftauchen. Eine Einbettung ist ein HTML-Code, der von einem Webseitenbetreiber in eine Website eingelesen wird.

Hat ein Webseitenbetreiber einen Embedding-Code eingebunden, wird der externe Inhalt der anderen Webseite sofort nach dem Besuch einer Webseite automatisch wiedergegeben. Für die Darstellung der Fremdinhalte wird der Fremdinhalt direkt von der anderen Website eingelesen. Bei der technischen Umsetzung des Embed-Codes, der es erlaubt, Abbildungen von GETTIY VISIONS anzuzeigen, wird die IP-Adresse der Internetverbindung, über die der Betreffende auf unsere Website zugegriffen hat, an GETTIY VISIONS übermittelt.

Darüberhinaus werden auch die Daten über unsere Website, die Art des verwendeten Browsers, die Sprache des Browsers, die Zeit und die Dauer des Zugriffes erhoben. Zusätzlich kann es sein, dass wir Navigationsdaten sammeln, d.h. Angaben darüber, welche unserer Seiten die betreffende Person aufgerufen hat und welche Verknüpfungen geklickt wurden, sowie andere Wechselwirkungen, die die betreffende Person während ihres Besuchs auf unserer Website durchgeführt hat.

Sie können von der Firma GETTY IMAGING abgespeichert und auswertet werden. Die Datenverantwortlichen haben auf dieser Website die Funktion ³eGoogle AdSense³c eingebunden. Das Ziel der Komponenten von Googles ist es, Anzeigen auf unserer Website einzubinden. Auf dem informationstechnischen Server der betreffenden Personen platziert Googles Werbung ein Plätzchen. Durch das Setzen des Kekses wird die Nutzung unserer Website durch die Firma Alfabet Inc. analysiert.

Bei jedem Zugriff auf eine einzelne Seite dieser Website, die vom Datenverantwortlichen verwaltet wird und auf der eine Googles AdSense-Komponente eingebunden ist, wird der Internet-Browser auf dem Informationstechnologiesystem des Betreffenden von der jeweiligen Googles AdSense-Komponente aufgefordert, für die Onlinewerbung und Provisionsabrechnung Informationen an die Firma Alphabet Inc. zu übertragen.

Die Firma Alfabet Inc. nimmt im Zuge dieses fachlichen Vorgehens Informationen über persönliche Angaben, wie z.B. die IP-Adresse der betreffenden Personen, entgegen, die sie unter anderem dazu verwendet, die Entstehung von Besuchern und Clicks zu verfolgen und anschließend eine Provisionsabrechnung zu veranlassen. Der Betreffende kann das Setzen von sog." Cookies" durch unsere Website wie oben bereits beschrieben durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internet-Browsers unterbinden und damit dem Setzen von sog. Cookie " permanent entgegenwirken.

Durch eine solche Voreinstellung des verwendeten Internet-Browsers würde auch verhindert, dass die Firma ALPHABET Inc. ein Plätzchen auf dem Informationstechnologiesystem der betreffenden Personen platziert. Mit Hilfe des eingebauten Pixelcodes kann die Firma Alfabet Inc. feststellen, ob und wann eine Internet-Seite von einer betreffenden Person aufgerufen wurde und welche Verknüpfungen von der betreffenden Person geklickt wurden.

Tracking-Pixel werden unter anderem verwendet, um den Besucherstrom einer Internet-Seite auszuloten. Googles Adressdaten und Information, einschließlich der IP-Adresse, werden an die Firma Aphabet Inc. in den USA übermittelt, um die gezeigten Anzeigen zu sammeln und abzurechnen. Die Speicherung und Verarbeitung dieser persönlichen Angaben erfolgt in den USA.

Wir sind berechtigt, die im Rahmen des technischen Prozesses gesammelten persönlichen Informationen an Dritte weiterzugeben. Die Datenverarbeitung hat die Funktion zur Anonymisierung von Inhalten von Googles auf dieser Website implementiert. Webanalyse ist die Erfassung, Zusammenstellung und Bewertung von Informationen über das Nutzerverhalten von Internet-Seiten.

Bei einem Webanalysedienst werden unter anderem Informationen über die Website erhoben, von der aus eine betreffende Person auf eine Website zugreift (sog. Referrer), welche Teilseiten der Website aufgerufen wurden oder wie oft und wie lange eine Teilseite aufgerufen wurde. Die Webanalyse wird hauptsächlich zur Webseitenoptimierung und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internet-Werbung verwendet.

Für die Webanalyse mittels Googles benutzt der Datenverantwortliche den Suffix " _gat._anonymizeIp ". Durch diesen Hinweis verkürzt und anonymisiert Googles die IP-Adresse der betreffenden Personen beim Aufruf unserer Internet-Seiten aus einem Mitgliedsstaat der EU oder einem anderen Staat, der Vertragspartei des Übereinkommens über den EWR ist.

Das Ziel der Anwendung ist es, den Besucherstrom auf unserer Website zu analysieren. Die gesammelten Informationen werden von uns unter anderem dazu verwendet, um die Benutzung unserer Website zu analysieren, um Online-Berichte über die auf unserer Website durchgeführten Aktionen zu erstellen und um weitere Dienste im Zusammenhang mit der Benutzung unserer Website zu erteilen.

Auf dem informationstechnischen Server des Betreffenden wird von Googles Analytik ein sogenanntes sog. Keks gesetzt. Durch das Setzen des Kekses wird die Nutzung unserer Website durch Sie analysiert. Bei jedem Zugriff auf eine einzelne Seite dieser Website, die vom Datenverantwortlichen verwaltet wird und auf der eine Funktion von Googles Software eingebunden ist, wird der Internet-Browser auf dem Informationstechnologiesystem des Betreffenden von der jeweiligen Funktion von Googles Software aufgefordert, Informationen zum Zweck der Online-Analyse an Googles zu übertragen.

In diesem Zusammenhang erlangt die Firma Googles Kenntnisse über persönliche Angaben, wie z.B. die IP-Adresse der betreffenden Personen, die unter anderem dazu dient, die Entstehung von Besuchern und Clicks zu verfolgen und anschließend Provisionen zu veranlassen. Mit Hilfe von so genannten Cookie's werden persönliche Angaben wie z. B. die Zugriffszeiten, der Standort, von dem aus der Zugang erfolgte, und die Besuchshäufigkeit der betreffenden Personen auf unserer Website erfasst.

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden diese persönlichen Informationen, einschließlich der IP-Adresse der betreffenden Personen, an die Firma Googles in den USA übermittelt. Die persönlichen Angaben werden von der Firma Googles in den USA aufbewahrt. Die im Rahmen der technischen Abwicklung anfallenden persönlichen Informationen kann an Dritte weitergegeben werden.

Der Betreffende kann das Setzen von sog. Cookies durch unsere Website durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internet-Browsers zu jedem Zeitpunkt unterbinden und somit der Speicherung von Cookies permanent entgegenwirken. Durch eine solche Voreinstellung des verwendeten Internet-Browsers würde auch verhindert, dass Googles ein Plätzchen auf dem Informationstechnologiesystem des Betreffenden platziert wird.

Des Weiteren kann der Betreffende der Erhebung von personenbezogenen Daten durch die Firma Googles in Bezug auf die Verwendung dieser Website und die Bearbeitung dieser Inhalte durch die Firma Googles Widerspruch einlegen und deren Verwendung unterlassen. Dazu muss die betreffende Person über ein Browser-Add-on unter dem Verweis https://tools.google. verfügen. Diese Browsererweiterung informiert über Java-Script, dass keine Angaben und Angaben zum Besuch von Websites an Googles Website übertragen werden dürfen.

Wenn das informationstechnische Informationssystem der betreffenden Personen zu einem früheren Zeitpunkt entfernt, aufbereitet oder wiederhergestellt wird, muss die betreffende Person zur Deaktivierung von" Googles Analytics" das Browser-Add-on nachinstallieren. Falls das Browser-Add-on von der betreffenden oder einer anderen von ihr kontrollierten Stelle entfernt oder ausgeschaltet wird, ist es möglich, das Browser-Add-on erneut zu installieren oder zu reaktivieren.

Die Datenverantwortlichen haben in diese Website die Dienstleistungen von Googles Re-Marketing miteinbezogen. Mit dem Funktionsmerkmal Googles Wiedervermarktung kann ein Betrieb Anzeigen für Internetnutzer schalten, die vorher die Website des Betriebes besucht haben. Googles Wiedervermarktung platziert ein Plätzchen auf dem Informationstechnologiesystem der betreffenden Personen.

Durch das Setzen des Cookie kann der Besucher unserer Website erkannt werden, wenn er anschließend Websites besucht, die auch Mitglieder des Google-Werbenetzwerks sind. Bei jeder Website, auf der der Service von Googles Re-Marketing eingebunden ist, erkennt sich der Internet-Browser der betreffenden Personen selbst.

Durch diese technische Vorgangsweise erlangt die Firma Googles Kenntnisse über persönliche Angaben, wie z.B. die IP-Adresse oder das Surfverhalten des Benutzers, die unter anderem zur Schaltung von interessenbezogener Werbung genutzt werden. Das Cookie wird zur Speicherung persönlicher Angaben, wie z.B. der von der betreffenden Partei aufgerufenen Webseiten, genutzt. Daher werden bei jedem Zugriff auf unsere Internet-Seiten persönliche Angaben einschließlich der IP-Adresse der betreffenden Personen an die Firma Googles in den USA übermittelt.

Die persönlichen Angaben werden von der Firma Googles in den USA aufbewahrt. Die im Rahmen der technischen Abwicklung anfallenden persönlichen Informationen kann an Dritte weitergegeben werden. Der Betreffende kann das Setzen von sog.''Cookies''' durch unsere Website wie oben bereits beschrieben durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internet-Browsers unterbinden und damit dem Setzen von sog.'Cookies' permanent entgegenwirken.

Durch eine solche Voreinstellung des verwendeten Internet-Browsers würde auch verhindert, dass Googles ein Plätzchen auf dem Informationstechnologiesystem des Betreffenden platziert wird. Darüber hinaus hat der Betreffende die Gelegenheit, der interessenbasierten Bewerbung durch Googles zu widerstehen. Dazu muss der Betreffende von einem beliebigen Internet-Browser aus auf den Verweis www.google.de/settings/ads zugreifen und dort die erforderlichen Anpassungen vornimmt.

Die Datenverantwortlichen haben den Google+-Button als Bestandteil in diese Website eingebunden. Bei jedem Zugriff auf eine der einzelnen Seiten dieser Website, die von dem für die Bearbeitung zuständigen Mitarbeiter bedient wird und auf der ein Google+-Button eingebunden ist, wird der Internet-Browser auf dem Informationstechnologiesystem des Betreffenden durch den jeweiligen Google+-Button aufgefordert, eine Repräsentation des korrespondierenden Google+-Buttons von Googles zu laden.

Als Teil dieses Prozesses wird Ihnen mitgeteilt, welche Seite unserer Website von der betreffenden Person aufrufbar ist. Wenn der Betreffende zur gleichen Zeit bei uns angemeldet ist, wird bei jedem Besuch unserer Website und für die gesamte Laufzeit des Besuchs auf unserer Website von uns erkannt, welche bestimmte Seite unserer Website der Betreffende aufruft.

Die von der Google+-Schaltfläche gesammelten Angaben werden von uns dem entsprechenden Google+-Konto der betreffenden Personen zuerkannt. Wenn der Betreffende auf einen der auf unserer Website eingebundenen Google+-Buttons klickt und dabei eine Google+1-Empfehlung abgibt, weist der Betreffende diese Angaben dem eigenen Google+-Nutzerkonto des Betreffenden zu und legt diese dort ab.

Googles Speicherplatz für die Google+1-Empfehlung des Betreffenden und macht sie gemäß den von ihm angenommenen Nutzungsbedingungen verfügbar. Die auf dieser Website erhobenen Google+1-Empfehlungen werden zusammen mit anderen persönlichen Informationen, wie dem von der betreffenden Person verwendeten Benutzernamen des Google+1-Kontos und dem in diesem Account gespeicherten Bild in anderen Google-Services, wie den Suchmaschinen-Ergebnissen der Google-Suchmaschine, dem Google-Konto der betreffenden Personen oder an anderen Orten, wie z. B. auf Websites oder im Rahmen von Werbung, abgespeichert und aufbereitet.

Des Weiteren ist es möglich, den Zugriff auf diese Website mit anderen von uns gesammelten persönlichen Angaben zu verbinden. Darüber hinaus speichert Googles persönliche Angaben, um die verschiedenen von Googles angebotenen Dienstleistungen zu vervollkommnen oder zu optimieren. Der Button Googles+ informiert immer dann, wenn die betreffende Person unsere Website aufgerufen hat, wenn sie zeitgleich mit dem Zugriff auf unsere Website bei Googles+ angemeldet ist; dies geschieht ungeachtet dessen, ob die betreffende Person auf den Button Googles+ klickt oder nicht.

Wenn der Betroffene nicht möchte, dass seine personenbezogenen Informationen an Googles übermittelt werden, kann er dies durch Abmeldung von seinem Google+-Konto vor dem Zugriff auf unsere Website unterdrücken. Die Datenverantwortlichen haben auf dieser Website die Funktion ³eGoogle AdWords³c implementiert. Ziel von Googles Ad-Words ist es, unsere Website durch die Anzeige von interessenbezogener Werbung auf den Websites Dritter und in den Suchmaschinen-Ergebnissen der Google-Suchmaschine sowie durch die Anzeige von Drittwerbung auf unserer Website zu bewerben.

Erreicht ein Betroffener unsere Website über eine Google-Anzeige, wird ein sogenanntes Conversion-Cookie auf dem Informationstechnologiesystem des Betreffenden von Googles gespeichert. Nach dreißig Tagen verlieren die Conversion-Cookies ihre Wirkung und werden nicht zur Identifizierung der betreffenden Personen verwendet. Falls das Cookies noch nicht verfallen ist, wird das Conversion-Cookie verwendet, um festzustellen, ob auf unserer Website gewisse Teilseiten, wie z.B. der Einkaufskorb eines Online-Shopsystems, abgerufen wurden.

Mit Hilfe des Conversion-Cookies können wir und Googles verfolgen, ob eine bestimmte Personen, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Website zugegriffen haben, Umsätze generiert, d.h. einen Kauf von Waren abgeschlossen oder storniert haben. Diese durch den Einsatz des Conversion-Cookies gesammelten Informationen werden von uns zur Erstellung von Besucherstatistiken für unsere Website genutzt.

Unsere Firma und andere Werbetreibende von Google erhält keine Information, die die betreffende Personen identifizieren könnte. Das Konvertierungs-Cookie wird verwendet, um persönliche Angaben, wie z.B. die von der betreffenden Person besuchte Website, zu speichern. Daher werden bei jedem Zugriff auf unsere Internet-Seiten persönliche Angaben einschließlich der IP-Adresse der betreffenden Personen an die Firma Googles in den USA übermittelt.

Die persönlichen Angaben werden von der Firma Googles in den USA aufbewahrt. Die im Rahmen der technischen Abwicklung anfallenden persönlichen Informationen kann an Dritte weitergegeben werden. Der Betreffende kann das Setzen von sog. Cookies durch unsere Website durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internet-Browsers zu jedem Zeitpunkt unterbinden und somit der Speicherung von Cookies permanent entgegenwirken.

Durch eine solche Voreinstellung des verwendeten Internet-Browsers würde auch verhindert, dass Googles ein Conversion-Cookie auf das Informationstechnologiesystem des Betreffenden aufgesetzt wird. Darüber hinaus hat der Betreffende die Gelegenheit, der interessenbasierten Bewerbung durch Googles zu widerstehen. Dazu muss der Betreffende von einem beliebigen Internet-Browser aus auf den Verweis www.google.de/settings/ads zugreifen und dort die erforderlichen Anpassungen vornimmt.

Die Steuerung hat auf dieser Website Bestandteile des Instagram-Dienstes eingebunden. Das Instagramm ist ein Service, der als audio-visuelle Platform qualifiziert werden kann, die es den Benutzern erlaubt, Bilder und Filme auszutauschen und diese in andere soziale Netzwerke weiterzugeben. Bei jedem Zugriff auf eine der einzelnen Seiten dieser Website, die von der Steuerung bedient wird und auf der eine Instagramm-Komponente (Insta-Button) eingebunden ist, wird der Internet-Browser der jeweiligen Instagramm-Komponente von der jeweiligen Instagramm-Komponente aufgefordert, eine Repräsentation der korrespondierenden Komponente von instagram herunterzuladen.

Während dieses Prozesses wird die Firma Institagram darüber informiert, welche Seite unserer Website von der betreffenden Person aufrufbar ist. Ist der Betreffende zugleich in das Instagramm angemeldet, wird bei jedem Besuch unserer Website durch den Betreffenden und für die gesamte Laufzeit des entsprechenden Aufenthalts auf unserer Website erkannt, welche spezifische Seite der Betreffende aufruft.

Die von der Instagram-Komponente gesammelten Angaben werden von uns dem Instagram-Konto der betreffenden Personen zuerkannt. Drückt der Betreffende einen der auf unserer Website eingebundenen Instagram-Buttons, werden die so übermittelten Angaben und Angaben dem personenbezogenen Instagram-Benutzerkonto des Betreffenden zugewiesen und von uns abgespeichert und aufbereitet. Über die Instagram-Komponente erhalten Sie die Nachricht, dass die betreffende Person unsere Website aufgerufen hat, wenn sie zeitgleich mit dem Zugriff auf unsere Website bei uns angemeldet ist, und zwar ungeachtet dessen, ob die betreffende Person sich auf die Instagram-Komponente klickt oder nicht.

Wenn der Betroffene nicht möchte, dass solche Daten an uns übermittelt werden, kann er die Übertragung unterbinden, indem er sich von seinem Instagram-Konto abmeldet, bevor er auf unsere Website zugreift. Die Steuerung hat auf dieser Website Bestandteile der Firma LinkeIn GmbH eingebunden. Mit jedem Zugriff auf unsere Website und jeder Ausstattung mit einer LinkedIn-Komponente (LinkedIn-Plugin) lädt der von der betreffenden Person benutzte Webbrowser eine korrespondierende Repräsentation der LinkedIn-Komponente herunter.

Während dieses Prozesses wird LinkeIn darüber informiert, welche Seite unserer Website von der betreffenden Person aufrufbar ist. Wenn der Betreffende zugleich bei uns angemeldet ist, wird bei jedem Besuch unserer Website und für die gesamte Verweildauer auf unserer Website von uns erkannt, welche bestimmte Seite unserer Website der Betreffende aufruft.

Die von der Verknüpfungskomponente gesammelten Angaben werden von der Verknüpfungskomponente erfasst und von der Verknüpfungskomponente dem entsprechenden LinkedIn-Konto der betreffenden Personen zugewiesen. Wenn der Betreffende auf einen auf unserer Website eingebundenen LinkedIn-Button klickt, weist LinksedIn diese Angaben dem eigenen LinkedIn-Benutzerkonto des Betreffenden zu und legt diese ab. Über die LinkedIn-Komponente bekommt der Betreffende die Nachricht, dass er unsere Website aufgerufen hat, wenn er zeitgleich mit dem Zugriff auf unsere Website bei uns angemeldet ist; dies geschieht ungeachtet dessen, ob der Betreffende auf die LinkedIn-Komponente klickt oder nicht.

Sollte eine solche Übertragung dieser Daten an die Firma LinkeIn vom Betreffenden nicht gewünscht sein, kann er die Übertragung unterbinden, indem er sich von seinem LinkedIn-Konto abmeldet, bevor er unsere Website aufruft. Die Steuerung hat auf dieser Website Bestandteile von Interest Inc. eingebunden. Bei jedem Abruf einer der einzelnen Seiten dieser Website, die von dem für die Bearbeitung zuständigen Mitarbeiter bedient wird und auf der eine Pinterest-Komponente (Pinterest-Plugin) eingebunden ist, wird der Internet-Browser auf dem Informationstechnologiesystem der betreffenden Personen von der jeweiligen Pinterest-Komponente aufgefordert, eine Repräsentation der korrespondierenden Pinterest-Komponente von Interesse auszulesen.

Während dieses Prozesses wird die Firma Interest darüber informiert, welche bestimmte Seite unserer Website von der betreffenden Person durchsucht wird. Ist der Betreffende zugleich bei uns angemeldet, weiß er, welche spezifische Seite unserer Website er bei jedem Besuch unserer Website durch den Betreffenden und für die gesamte Laufzeit des entsprechenden Aufenthalts auf unserer Website aufruft.

Die von der Zinskomponente gesammelten Angaben werden von der Zinskomponente dem entsprechenden Zinskonto der betreffenden Personen zugewiesen. Wenn der Betreffende auf einen auf unserer Website eingebundenen Pinterest-Button klickt, weist er diese Angaben dem eigenen Pinterest-Benutzerkonto des Betreffenden zu und legt diese ab. Über die Pinterest-Komponente bekommt der Interessent die Nachricht, dass die betreffende Person unsere Website aufgerufen hat, wenn sie mit dem Zugriff auf unsere Website angemeldet ist, und zwar ungeachtet dessen, ob die betreffende Person die Zinskomponente angeklickt hat oder nicht.

Sollte eine solche Weitergabe dieser Information an die Firma nicht erwünscht sein, kann der Betroffene die Übertragung durch Abmeldung von seinem Pinterest-Konto vor dem Zugriff auf unsere Website unterdrücken. Die Datenschutzerklärung gibt Auskunft über die Erfassung, Bearbeitung und Verwendung von personenbezogenen Angaben durch die Firma Interest. Die Steuerung hat die Shariff-Komponente auf dieser Website eingebunden.

Das Programm wurde für das Computermagazin c't erstellt und wird von der Firma L'GitHub, Inc. herausgegeben. In der Regel übermitteln die Button-Lösungen von Sozialnetzwerken bereits beim Besuch einer Website, in die ein sogenannter Sozialmedienbutton eingebunden ist, persönliche Informationen an das entsprechende Sozialnetzwerk. Bei der Verwendung der Shariff-Komponente werden persönliche Informationen nur dann an ein soziales Netz weitergeleitet, wenn der Benutzer einer Website auf einen der Schaltflächen für Soziales drückt.

Die Nutzung der Shariff-Komponente dient dazu, die persönlichen Informationen der Nutzer unserer Website zu sichern und zugleich eine Button-Lösung für Social Networks auf dieser Website zu implementieren. Die für die Bearbeitung zuständige Stelle hat auf dieser Website Bestandteile von Zwitschern eingebunden. Bei jedem Abruf einer einzelnen Seite dieser Website, die vom Bearbeiter bedient wird und auf der eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) eingebunden ist, wird der Internet-Browser der jeweiligen Twitter-Komponente von der jeweiligen Twitter-Komponente aufgefordert, eine Repräsentation der korrespondierenden Twitter-Komponente von der Website abzurufen.

Als Teil dieses Prozesses wird uns mitgeteilt, welche Seite unserer Website von der betreffenden Seite aufgerufen wird. Das Ziel der Einbindung der Twitter-Komponente ist es, unseren Usern die Verbreitung der Website zu erleichtern, diese in der Digitalwelt bekannt zu machen und unsere Besucherzahl zu steigern.

Ist der Betreffende zugleich auf unserer Website angemeldet, weiß er, welche spezifische Seite unserer Website er bei jedem Besuch unserer Website durch den Betreffenden und für die gesamte Laufzeit des entsprechenden Aufenthalts auf unserer Website aufruft. Die Daten werden von der Twitter-Komponente erfasst und dem entsprechenden Twitter-Account der von Ihnen betreuten Personen zuerkannt.

Drückt der Betreffende einen der auf unserer Website eingebundenen Twitter-Buttons, werden die so übermittelten Angaben und Angaben dem personenbezogenen Twitter-Nutzerkonto des Betreffenden zugewiesen und von uns abgespeichert und aufbereitet. Über die Twitter-Komponente bekommt der Betreffende die Nachricht, dass er unsere Website aufgerufen hat, wenn er zeitgleich mit dem Zugriff auf unsere Website bei uns angemeldet ist; dies geschieht ungeachtet dessen, ob der Betreffende auf die Twitter-Komponente klickt oder nicht.

Sollte eine solche Übertragung dieser Daten an Zwitschern nicht erwünscht sein, kann der Betroffene die Übertragung unterbinden, indem er sich vor dem Aufrufen unserer Website von seinem Twitter-Account abmeldet. Die Steuerung hat auf dieser Website integrierte Bestandteile von der Firma in sich. Betreiber von Yachthafen ist die Firma J. H. XING AG, D. H. D. H., 20354 H., Dammtorstraße 30.

Bei jedem Abruf einer einzelnen Seite dieser Website, die vom Controller bedient wird und auf der eine Xing-Komponente (Xing-Plugin) eingebunden ist, wird der Internet-Browser auf dem Informationstechnologiesystem der betreffenden Personen von der jeweiligen Xing-Komponente aufgefordert, eine Repräsentation der korrespondierenden Xing-Komponente von zu laden. Als Teil dieses Prozesses wird der Kunde darüber informiert, welche Seite unserer Website er aufruft.

Ist der Betreffende zugleich bei uns angemeldet, wird bei jedem Besuch unserer Website durch den Betreffenden und für die gesamte Verweildauer auf unserer Website erkannt, welche bestimmte Seite unserer Website der Betreffende aufruft. Die Daten werden von der Xing-Komponente erfasst und dem entsprechenden Xing-Konto der von ihr betreuten Personen zugewiesen.

Drückt der Betreffende einen der auf unserer Website eingebundenen Xing-Buttons, zum Beispiel den "Share"-Button, weist er diese Informationen dem eigenen Xing-Benutzerkonto des Betreffenden zu und legt diese ab. Über die Xing-Komponente bekommt der Betreffende die Informationen, dass er unsere Website aufgerufen hat, wenn er zeitgleich mit dem Zugriff auf unsere Website bei uns auftritt.

Sollte eine solche Weitergabe dieser Information an die Firma nicht erwünscht sein, kann der Betroffene die Übertragung durch Abmeldung von seinem Xing-Konto vor dem Aufrufen unserer Website unterdrücken. datenschutzrechtliche Hinweise zur Erfassung, Bearbeitung und Verwendung von personenbezogenen Angaben durch die Firma IXing. Die Steuerung hat auf dieser Website integrierte Bestandteile von YourTube.

Bei jedem Zugriff auf eine der einzelnen Seiten dieser Website, die vom Datenverantwortlichen bedient wird und auf der eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) eingebunden ist, wird der Internet-Browser auf dem Informationstechnologiesystem der betreffenden Personen von der jeweiligen YouTube-Komponente aufgefordert, eine Repräsentation der korrespondierenden YouTube-Komponente von der Website auszuladen. Während dieses Prozesses werden Ihnen die einzelnen Unterseiten unserer Website von der jeweiligen Seite angezeigt.

Ist der Betreffende zur gleichen Zeit bei YourTube angemeldet, wird durch den Abruf einer Seite, die ein YouTube-Video beinhaltet, erkannt, welche bestimmte Seite unserer Website der Betreffende aufruft. Die Daten werden von den Unternehmen erfasst und dem entsprechenden YouTube-Konto der betreffenden Personen zugewiesen. Über die YouTube-Komponente erhält der Betreffende über unsere Website die Nachricht, dass er unsere Website aufgerufen hat, wenn er zeitgleich mit dem Zugriff auf unsere Website bei uns angemeldet ist; dies geschieht ungeachtet dessen, ob der Betreffende auf ein YouTube-Video klickt oder nicht.

Sofern eine solche Übertragung dieser Information an YourTube und Googles nicht erwünscht ist, kann dies die Übertragung unterbinden, indem Sie sich von Ihrem YouTube-Konto abmelden, bevor Sie unsere Website aufrufen. In den von der Firma YourTube herausgegebenen Datenschutzrichtlinien, die unter der Adresse https://www.google. de/intl/de/policies/privacy/ zu finden sind, finden Sie Angaben über die Erfassung, Bearbeitung und Verwendung von personenbezogenen Angaben durch Sie.

Die für die Bearbeitung Verantwortlichen haben PayPal-Komponenten auf dieser Website eingebunden. Wenn der Betreffende während des Bestellvorganges "PayPal" als Zahlungsmethode in unserem Online-Shop auswählt, werden die Angaben des Betreffenden automatisch an uns weitergeleitet. Durch die Wahl dieser Zahlungsart erklärt sich der Betreffende mit der Übertragung der für die Abwicklung der Zahlung erforderlichen personenbezogenen Angaben einverstanden.

Die persönlichen Angaben, die an uns übermittelt werden, sind in der Regel Name, Familienname, Adresse, E-Mail-Anschrift, IP-Adresse, Telefon- und Handynummer oder andere für die Bearbeitung der Zahlung erforderliche Angaben. Personenbezogene Angaben im Rahmen der entsprechenden Bestellungen sind auch für die Bearbeitung des Kaufvertrags erforderlich. Der Zweck der Datenübermittlung ist die Bearbeitung von Zahlungen und die Verhinderung von Betrug.

Die Kontrolleurin stellt persönliche Angaben zu Ihrer Person zur Verfügung, besonders wenn ein legitimes Interessen an der Übertragung besteht. Persönliche Informationen, die zwischen dem Inhaber und dem Inhaber von Zahlungen ausgetauscht werden, können von uns an Auskunfteien weitergegeben werden. Wenn dies zur Vertragserfüllung notwendig ist oder wenn die Bearbeitung der persönlichen Angaben im Namen von PayPal erfolgt, kann es sein, dass wir diese an angeschlossene Firmen und Dienstleister oder Unterlieferanten weitergeben.

Der Betreffende hat die Option, seine Zustimmung zur Behandlung seiner persönlichen Angaben mit Hilfe von Google Analytics zu jeder Zeit zu entziehen. Das Widerrufsrecht erstreckt sich nicht auf persönliche Angaben, die zur (vertraglichen) Abwicklung der Zahlung verwendet oder weitergegeben werden müssen. Sofern die Datenverarbeitung für die Durchführung eines Vertrages, an dem der Betreffende beteiligt ist, wie z. B. bei Verarbeitungen, die für die Warenlieferung oder die Ausführung einer anderen Dienstleistung oder Dienstleistung nötig sind, erfolgt die Datenverarbeitung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

Sofern unser Betrieb einer gesetzlichen Pflicht unterworfen ist, die die Bearbeitung personenbezogener Informationen erfordert, z.B. zur Einhaltung von Steuerpflichten, richtet sich die Bearbeitung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO. Ausnahmsweise kann die Bearbeitung personenbezogener Informationen notwendig werden, um die lebenswichtigen Belange der betreffenden oder einer anderen natÃ?rlichen Persönlichkeit zu schÃ?tzen.

Danach würde die Bearbeitung nach Artikel 6 lit. d DS-GMO erfolgen. Verarbeitungen, die nicht unter eine der oben genannten rechtlichen Grundlagen fallen, erfolgen auf dieser Grundlage, wenn die Bearbeitung zur Wahrnehmung eines legitimen Rechts unseres Hauses oder eines Dritten notwendig ist, sofern die Belange, Rechte und Freiheiten des betroffenen Dritten nicht vorherrschen.

In diesem Zusammenhang war sie der Ansicht, dass ein legitimes Recht angenommen werden könne, wenn die betreffende Partei Kundin oder Kunde des Verursachers ist (Erwägungsgrund 47 zweiter Satz, D. GVO). Wenn sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. 1 lit. g DS-GMO stützt, liegt es in unserem berechtigten Interessen, unsere Geschäfte zum Wohle aller unserer Mitarbeitenden und Aktionäre zu betreiben.

Maßgebend für die Aufbewahrungsdauer der persönlichen Informationen ist die jeweils geltende Aufbewahrungsdauer. Die Löschung der betreffenden Dateien erfolgt nach Fristablauf regelmäßig, sofern sie für die Erfüllung oder Anbahnung des Vertrages nicht mehr vonnöten sind. Sie werden darauf hingewiesen, dass die Angabe persönlicher Informationen teilweise rechtlich notwendig ist (z.B. steuerliche Vorschriften) oder sich auch aus vertragsrechtlichen Bestimmungen ergibt (z.B. Informationen über den Vertragspartner).

In manchen Fällen kann es notwendig sein, einen Vertragsabschluss zu erreichen, wenn ein Betroffener uns persönliche Angaben macht, die anschließend von uns bearbeitet werden müssen. So ist der Betreffende z. B. dazu angehalten, uns persönliche Angaben zu machen, wenn unser Betrieb mit ihm einen entsprechenden Auftrag ausführt. Andernfalls könnte der Auftrag mit der betreffenden Person unterbleiben.

Bevor der Betreffende personenbezogene Angaben macht, muss er sich mit unserem Beauftragten für den Datenschutz in Verbindung setzen. Der Datenschutzbeauftragte wird die betreffende Person von Fall zu Fall darüber informieren, ob die Angabe persönlicher Angaben aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Bestimmungen oder für den Abschluss des Vertrages notwendig ist, ob eine Pflicht zur Angabe der persönlichen Angaben vorliegt und welche Konsequenzen die Nichtangabe der persönlichen Angaben haben würde.

Die vorliegende Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten wurde vom Datenschutzbeauftragten der GDD Deutscher Gesellschaft für Datenschutz in Zusammenarbeit mit der Firma Renault International AG, die benutzte Rechner recycelt, und der Rechtsanwaltskanzlei Wilhelm Berger Solar Impulse AG (WILDE Beyer) erarbeitet.

Mehr zum Thema