Tissot Automatikuhren

Tissot Le Locle Automatic : Tissot Le Locle Automatic

Sonderausstattungen: Saphirglas, Schweizer Automatikwerk, SWISS MADE Werk: Automatikwerk. Hier finden Sie die besten Herren- und Damenmodelle von Tissot Uhren. Die schönsten und beliebtesten Tissot Uhren vergleichen wir für Sie. Uhren & Schmuck Uhren Uhren Tissot T-Classic Automatikuhr. Stopp-Sekunden, Datumsanzeige;

Designer-/Luxusuhr, Automatikuhr.

Tissot Le localisateur automatique : Tissot Le localisateur automatique

Um ehrlich zu sein, möchte ich die Digitalunterstützung an meinem Arm in vielen Fällen nicht wirklich auslassen. Für den Geräteliebhaber ist der Charme einer automatischen Uhr sehr ansprechend. Lassen wir uns also Zeit und schauen wir uns eine Uhr an, die mit einer beeindruckenden Technologie besticht, aber ganz ohne digitales Zubehör auskommt.

Während der Selektion und Recherchen wurde ich von der Esslinger Uhrenmanufaktur Bordeaux begleitet, die mir für diesen Report ein ausgesuchtes Modell zur Verfuegung stellte. Das Unternehmen steht als offizielle Handelspartnerin und Konzessionärin nicht nur mit Rat und Tat zur Seite, sondern auch als kompetente Ansprechpartnerin im Service-Fall und garantiert die problemlose Nutzung der gesamten Hersteller-Garantie.

Die mitunter oberflächlichen Einsparungen sind rasch verschwunden, wenn der Produzent Garantieservices für Graumarktkäufe ablehnt oder sich die neue Uhr sogar als Imitation erweist. Die Stadt Le Locle ist die Heimat der Uhrenmanufaktur Tissot und wird allgemein als die Geburtsstätte der Schweizer Uhrmacherkunst angesehen. Zugleich gibt sie einer Uhrenserie ihren Namen, die anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Unternehmens im Jahr 2003 lanciert wurde.

Manufaktur: Seit meiner Kindheit begleitet mich die Schweiz, aber immer noch mit Plastikgehäuse und Quarz. Obwohl es unscheinbar aussieht, hat der Ort schon etwas mehr zu bieten: In einem modernen Edelstahl-Gehäuse mit mattierten Seitenteilen und einer polierten Einfassung befindet sich ein Selbstaufzugswerk. Die Leuchte kommt ohne Phosphoreszenz aus, aber der Hell-Dunkel-Kontrast von silbern bis schwärzlich bedeutet, dass die Zeit auch bei schlechten Lichtbedingungen noch gut lesbar ist.

Im Zifferblattdesign wird dies bestenfalls durch den großen Buchstaben "TISSOT 1853" und die Datumanzeige an der Stelle 3 gebrochen, die auf wei? Doch der wahre Blickfang von Le Locle zeigt sich meist nur Ihrem Besitzer. Hinter ihm sieht man klar die verschiedenen Werkteile und den für Automatikuhren typischen halbkreisförmigen Läufer.

Fast alle automatischen Uhrwerke beruhen auf dem Grundsatz eines Kugellagerrotors, der durch (Arm-)Bewegungen in Rotation/Vibration gebracht wird und so die Bewegungsenergie des Benutzers auf eine Spannfeder ausübt. Bevor eine Automatik-Uhr wie die Tissot le Locle zum ersten Mal in Betrieb genommen wird, sollte sie zunächst zu etwa 2/3 über die Uhr aufgesetzt werden.

Es wird jedoch nicht empfohlen, die Uhr über einen wahrnehmbaren Widerstandswert aufzugreifen. Zeit- und Datumseinstellung am Gerät erfolgen über die feine Rändelkrone am rechten Rand des Gehäuses. Die Datumseinstellung wird in der ersten Auszugsstellung und die Zeit in der zweiten Stellung vorgenommen. Bei regelmäßiger Benutzung einer Automatik-Uhr wickelt sich die Uhr durch die Umwandlung der kinetischen Energie des Benutzers sozusagen selbstständig auf (der Läufer reißt die Federn wie oben beschrieben hoch) und fährt immer weiter....

Bei Verschleißunterbrechungen besitzen die mechanischen Armbanduhren eine sogenannte Kraftreserve. Die integrierte Energiereserve der Tissot Le Locle liegt bei ca. 42 Std. Normales tägliches Verschleißen reicht in der Regel aus, um die Energiereserve einer Automatik-Uhr wiederherzustellen. Vielmehr können zu hohe Vibrationen gar die mechanischen Eigenschaften beeinträchtigen, weshalb es nicht zwingend empfohlen wird, beim Laufen eine Automatik-Uhr zu verwenden.

Wenn eine Automatik-Uhr über einen längeren Zeitraum nicht abgenutzt oder permanent gelagert wird, kann ein Uhrbeweger den Läufer in Schwingung versetzen und die Uhr für eine lange Zeit einsatzbereit machen. Bei außergewöhnlich hohen Zahnradabweichungen oder anderen Defekten in der Uhr sollte eine Automatik-Uhr niemals von Laie eröffnet werden; das Risiko einer weiteren Schädigung der aufwändigen Technologie ist zu groß.

Mit einer eigenen hochmodernen Werkstätte und erfahrener Uhrmacherei stellt die Firma auch in diesem Bereich verlässliche Mechanikkompetenz zur Verfügung. Eine Quarzuhr ist präziser als eine Automatik-Uhr. Doch keine dieser Armbanduhren hat den Reiz einer qualitativ hochstehenden Automatik-Uhr - weniger ist mehr.... Diejenigen, die das Tissot Le Locle-Sortiment nun grundsätzlich mögen, können sich auch die vielen Schwester-Modelle ansehen.

Das Angebot an Tissot-Uhren ist sehr vielfältig und sollte viele Geschmacksrichtungen befriedigen.

Mehr zum Thema