Titan Brillen Hersteller

Brillen aus Titan Hersteller

Hergestellt aus Titan und Passionstitan, sind dies hochwertige und extrem leichte Designgläser mit dem Gütesiegel Handmade in Germany, entwickelt und produziert in Saarbrücken. Willkommen bei forster designer-brillen! Mit unserer großen Auswahl an hochwertigen Brillenfassungen finden Sie immer das, was Sie suchen um Ihre neu gegründete Brillenmarke HARBOUR zu nennen. In der Tat ist Titan bekanntlich ein anspruchsvoller Werkstoff.

Handgefertigte Gläser aus dem Saarland

Der Augenoptikermeister hat schon immer Gläser gebaut, aber nur besonders edle. Andernfalls würden Falschmünzer kaum auf die Vorstellung kommen, die Erzeugnisse seiner saarländischen Fabrik zu imitieren. Saarbrunnen. Warum eine gute brille? Das ist für den Augenoptiker und Leiter der Firma Mayer eine einfache Antwort: "Design, Ausführung und Material", sagt der Augenoptikermeister und Leiter der Firma Meyers.

Das ist weder eine Garantie für eine hohe Qualität", sagt er. Vielmehr würden viele Markenartikler ihre Gläser in Niedriglohnländern verschrauben müssen. Dieser Entwicklung will er entgegentreten: "Es ist uns ein Anliegen, dass unsere Gläser hier vor Ort hergestellt werden. 80 Prozent der Herstellung findet im Innenhof von Saarbrücken statt. Im selben Gebäude ist auch die Verkaufsabteilung angesiedelt.

Die Besonderheit der Gläser aus der saarländischen Manufaktur: "Sie sind aus Titan - und damit besonders leicht und langlebig", sagt Meier. Titangläser sind zwar kostspieliger, aber kaum kaputt. Auf Reintitan-Brillen ist laut Meyers kein anderer Hersteller zu haben. Die Mitarbeiterin der saarländischen Meiereierei Meyer Brrillenmanufaktur, die sich über die Optikbranche hinweg einen Namen gemacht hat: Weil die Rathenowner Mutter ihre Arles-Brillenfassung bis ins letzte Detail nachgebildet hat, wurde sie beim Plagiarius-Fälscherpreis auf der Verbrauchermesse Ambiente mit dem ersten Rang prämiert.

Doch diese eklatante Verfälschung ist für ihn vor allem Ärger: Er hat gegen seinen Mitbewerber wegen Urheberrechtsverletzung Klage eingereicht. Immer häufiger werden Exemplare und Falsifikate zum Thema, sagt er. Ein Unternehmen in Korea hat seine Brille bis auf das Firmenlogo nachgebildet. Bereits seit über zehn Jahren fertigt das Unternehmen in Säarbrücken Titanbrillen.

Schon während seiner Augenoptikerausbildung war für den 45-Jährigen deutlich, dass er eine Brille entwickeln und herstellen wollte. "Nach seiner Tätigkeit als Product Manager bei einem großen französichen Hersteller von Brillen begann er sein eigenes Unternehmen. "Damals war mir klar: Ich habe Metallgläser hergestellt - aus Titan", sagt er.

Den Entwurf entwirft er selbst. Am Anfang hatte er den Verkauf ausgegliedert, aber das hat nicht funktioniert. Der erste Misserfolg führte dazu, dass der Verkauf in das Unternehmen eingegliedert wurde - und das mit Erfolg: 10.000 Regale pro Jahr scheiden aus. Sein bestes Werbemittel ist Meyer: Natürlich hat er seine Brille selbst getragen.

Darunter eine mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie hergestellte Brillenfassung. Mit einem Titanscharnier natürlich. Geschäftsführender Gesellschafter Herr Dr. med. Thomas Mayer trug eine Meyer-Brille.

Mehr zum Thema