Uhrenkette

Uhrkette

Der Chatelaine (aus dem Französischen [chaîne] châtelaine) ist ein dekorativer Anhänger zur Befestigung von Uhren und anderen kleinen Gegenständen an der Kleidung. Zahlreiche Beispiele für übersetzte Sätze mit "Uhrenkette" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für französische Übersetzungen. Silbergehäuse mit vergoldeten Armbändern, Emailzifferblatt, arabische Minuterie, Jugendstil-Uhrenkette mit doppeltem Goldporträt einer Dame, im Sarg. Goldfarbene Halskette mit Uhrenanhänger. Die Uhrenkette ist ein Blickfang auf jeder Westentasche.

Gebrauchte Uhrenketten, Schmuck und Accessoires erwerben.

Es wird eine Uhrenkette oder Taschenuhrkette aus 835 mm starkem 835er silbernem.... Verkaufen Sie hier meine gut erhaltenen und funktionstüchtigen Taschenuhren von Allen. Uhrkette: 936 silbern. Ca. 20 gr. Zigarettenschere:935 silver 1 Spitze: 900 silver 1 Spitze:.... frage ich eine gebrauchte.wunderbar rare prächtige alte Uhrenkette aus dem Hause Châtelaine /.... Hallo, ich biete hier eine Uhrkette an, also eine Uhr an einer Ketten.

Halskette ca. 32 Zentimeter lang 39 Gramm schweres Versilbertes oder versilbertes mit Steineinlagen, Karabinerhaken.... Splendid Art Nouveau Uhrentasche Uhrentasche Kettenkostüm kostüm ketten schön.... Ältere Uhrkette mit Aufzugswerk, funktionstüchtig. Das Uhrenglas hat wie auf einem Bild.... Verkaufen Sie schöne alten Carivari an Lederhosen. Es wird eine funktionelle und altvergoldete Drusus-Taschenuhr mit Kronenaufzugsmechanismus und....

Diverse uralte Uhrketten zu kaufen Golddoppel etc. je 20 EUR Die Armbanduhren....

chip="mw-headline" id="Entwicklung_der_Chatelaine">Entwicklung der Chatelaine< class="mw-editsection">[Edit Source Code]span>"mw-editsection-bracket".

In diesem Beitrag geht es um den Schmuckanhänger Châtelaine. In der modernen Sprache spricht man von einem Mehrgliederanhänger, der anstelle einer Uhrkette an einer Armbanduhr angebracht ist und nur dann zum Einsatz kommt, wenn die Armbanduhr in einem Frack gehalten wird. Für alle anderen Anlässe werden Uhrketten eingesetzt. In den 15. und 16. Jahrhunderten war eine Burgherrin ein Frauengürtel.

Es handelte sich um Metallglieder, an denen z.B. Geldbörsen, Besteck, Autoschlüssel und andere kleine Objekte angebracht werden konnten. Jh. entwickelt er sich zu einem Pendant, das mit einem großen, flachem Haken am Bund eines Rockes oder einer Hose angebracht werden kann. Seitlich und am Unterteil befinden sich Schnapphaken, an denen Uhr, Uhrenschlüssel, Tierhalter und Schmuckgegenstände aufgehängt werden können.

Jh. wurde die Entstehung der Châtelaine in zwei Hauptbereiche unterteilt: eine Fortsetzung der Châtelaine des achtzehnten Jahrhunderts für Damen, die Nähutensilien wie Schere, Fingerhut, Nadelcontainer usw. getragen haben, und für Herren ein Taschenuhrenanhänger, umgangssprachlich "Bierzipf" genannt. Die Herren haben auch kleine Objekte an der Burgherrin angebracht, meistens den Uhrenschlüssel und eine Petition.

Mehr zum Thema