Alain Mikli Brillen

M. Alain Mikli

Die Alain Mikli SA ist ein französischer Brillenhersteller mit Sitz in Paris. Infos zum Brillenlabel Alain Mikli vom französischen Designer Alain Miklitarian. Der französische Designer ALAIN MIKLI mit Sitz in Paris kreiert optische Prêt-à-Porter-Brillen und Sonnenbrillen. MIKLI Kollektionen gehören zu den Luxusprodukten in der Optik und gelten seit ihrer Gründung als provokativ und zukunftsweisend. In der Brillengalerie Köln bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Gläsern aus den aktuellen ALAIN MIKLI und STARCK EYES Kollektionen.

M. Alain Mikli

Die Alain Mikli SA ist ein in Frankreich ansässiger Brillenhersteller mit Hauptsitz in der Stadt. Es wurde 1978 vom französichen Augenoptiker Alain Michlitarian ins Leben gerufen. Seit der Firmengründung zählen die Mikli Kollektion zu den Luxus-Produkten in der optischen Industrie und werden als provokativ und zukunftsweisend angesehen. Es gibt eine Zusammenarbeit mit dem Franzosen Phillipe Stark.

Im Unterschied zu lizenzierten Produkten führen die beiden Produktnamen. Weitere Sammlungen wurden unter dem Markennamen "mikli Studio" vertrieben, wo das Haus sein Wissen auch für junge Designer für Produktion und Distribution zur Verfügung stellten. Hauptabsatzmarkt sind die Länder Deutschland ( "mdf"), Italien (mikli diffusion france), Italien (mikli kk) und die VR VR China sowie die USA (mikli ltd).

Mit Ausnahme der Deutschschweiz, Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und Skandinaviens ist die Firma für den europaweiten Versand verantwortlich. Die " alain mikli schweiz AG " mit Hauptsitz in Leverkusen ist für die ehemaligen Staaten verantwortlich, während sich "Noxe" in Schweden um die skandinavischen Staaten kümmert. Seit 1987 führt Alain Mikli auch unter eigenem Firmennamen Handelsgeschäfte.

Diese Geschäfte, die regelmäßig von den Augenoptikern von Philipp Stark gestaltet und aufgebaut werden, verkaufen neben der eigenen Brille auch Zubehör, Bekleidung und Handtaschen der Handelsmarke "alain mikli". Der italienische Hersteller von Brillen, die Firma Luxottica, hat sich am zweiten Quartal 2012 verpflichtet, 100% der Aktien der alain mikli Group zu erwerben.

Mit den beiden Luxus-Marken "alain mikli" und "starck eyes" werden zwei weitere Luxus-Marken der Luxottica-Gruppe "Oliver Peoples" und "Paul Smith" zu einer eigenen Business Unit "Atelier" zusammengeführt und von Los Angeles bzw. von Paris aus (für Europa) gesteuert.

Mikli Alain - très francais

1978 wurde das Brillenlabel Alain Mikli des Franzosen Alain Michlitarian ins Leben gerufen. Alain Mikli Brillen werden weltweit verkauft und sind besonders in den Ländern Japans und der Vereinigten Staaten beliebt. Alain Miklis Brillenkollektionen gelten von Beginn an als Vorreiter. Sein Brillenmodell versteht sich als hochwertiges Luxusprodukt und hat bereits in den 1980er Jahren - oft provokant - modische Trends inszeniert.

Die Firma Alain Mikli beschäftigt rund 300 Mitarbeitende. Die Zusammenarbeit mit ebenso erfolgreich arbeitenden Gestaltern wie z. B. Phillipe Stark sichert den Markterfolg des Brillenlabels.

Mehr zum Thema