Brille im Internet Kaufen Erfahrungen

Brille24 oder Mister Spex? Erlebnisbericht beim Online-Brillenkauf".

als Online-Shop wesentlich höhere Kapazitäten bieten als die meisten lokalen Händler. Die angebotenen Gläser variieren oft von Anbieter zu Anbieter. Es gibt auch nicht überall Kontaktlinsen zu kaufen. keine Kosten, obwohl Sie direkt feststellen können, dass Sie eines der Modelle wirklich kaufen und in seiner Brillendicke glasieren lassen wollen. So ist es eher schwierig, nicht zum Optiker zu gehen, sondern eine Brille online zu kaufen.

und 2 Kommentar zu "Brille24 oder Herr Sprechs? Erlebnisbericht beim Online-Brillenkauf".

Nach dem Gefühl, vor gut zwei Jahren von einem Augenoptiker "abgezockt" zu werden, habe ich es zum ersten Mal gewagt, eine Brille im Internet zu kaufen. Wieso nicht, habe ich mir gedacht, denn es gibt ja kaum etwas, was man nicht schon jetzt im Internet kaufen kann.

Zweifler greifen sofort das Problem der korrekten Adaption auf, das ich auch in meinem verhältnismäßig langen und detaillierten Erlebnisbericht ansprechen werde. Die habe ich probiert und mir je zwei Gläser abgekauft. Dabei fange ich zeitlich an und spreche über die verschiedenen Aspekte wie die Einstellung, mögliche Schwierigkeiten und vor allem die Einschränkungen beim Brillenkauf über das Netzt.

Dort kaufte ich zuerst eine rahmenlose Brille für ca. 100 EUR. Das war eine eigene Marke von Herrn Spix, die nicht einmal ein drittel dessen gekostet hat, was ich vorher beim Augenoptiker war. Der Preis betrug rund 180 EUR. So viel kosten die Rahmen ohne Brille beim Augenoptiker um die Ecke.

Die etwas "bessere" 1.6er Brille mit Lotus-Effekt habe ich mir ausgesucht, aber Sie zahlen einen kleinen Zuschlag bei Herrn Sprech. Das wäre 30 oder 40 Euros gewesen. Bei den Standard-Gläsern, die gleichzeitig anti-reflektierend sind, hätte es nur 140-150 EUR gekostet. Sie können übrigens bis zu fünf Brille im Voraus zur Inspektion anfordern, erhalten sie dann ganz unkompliziert und können zu Hause prüfen, ob sie zu Ihnen passt und kostenfrei zurückschicken.

Wenn Sie in der Zeit zurückschicken, fallen keinerlei Mehrkosten an, obwohl Sie sofort feststellen können, dass Sie eines der Models wirklich kaufen und in seiner Stärke glasieren lassen wollen. Doch wie passt die Brille? Dazu hat Herr Spex ein Netz von Augenoptikern vor Ort geschaffen, das man leicht als Offline-Partner ausweisen kann.

Sie erhalten beim Kauf einer Brille einen Vouchercode, mit dem Sie dann ganz unkompliziert zu einem der Optiker vor Ort gehen können. Genau genommen ist dieser Kode bereits in den Testgläsern zur Kontrolle enthalten. Auf der anderen Seite ist der entsprechende Shop ein freiwilliger Kooperationspartner geworden und erhält natürlich ein wenig mehr.

Alles ist gut gelaufen, man macht einen Augentest und erhält einen Brillepass mit den notwendigen Angaben wie Dioptrie, Pupillendistanz etc. Auch der Augenoptiker überträgt diese Angaben anschließend unmittelbar an ihn. Zuerst wurde mir eine ganz andere, super hässliche Brille geschickt, die überraschend die gleiche Dicke wie meine Brille hatte.

Aber sogar Harrys Potters hätte dieses Ding nicht auf gestellt, also rief ich an, schickte es zurück und wartete auf das rechte. Das kam, aber ich war schlichtweg nicht mit dem Blick befriedigt, der immer etwas verschwommen war. Der Augenoptiker fand raus, dass die Blickhöhe in der Brille nicht stimmt.

Sie entschuldigten sich bei mir, gaben mir 20% Preisnachlass als Ausgleich und schickten mir die passende Brille mit den richtigen Linsen. Auch nach einem weiteren Besuch beim Augenoptiker - die Schläfen müssen noch optimal eingestellt werden - war alles erstklassig. Ich habe die Brille seit einem Jahr getragen und bin sehr glücklich.

Aber was passiert, wenn sich die Stärke der Brille verändert? Ja, sehr seltsam, aber Herr Spex ist damit (?) noch nicht zufrieden. Einmal fragte ich dort per E-Mail und erhielt die Beantwortung, dass sie das schon könnten, aber aufgrund des großen Aufwands würde es mich 120 Euros gekostet haben. Ob ich das richtig verstand, weiß ich nicht, aber es erschien mir der richtige Wert für ein Objektiv zu sein.

Die große Abweichung macht mich ein wenig verwirrt, schließlich kann man auch eine völlig neue Brille gleich beim Golfplatz mitbestellen. Da ich vor kurzem ein kleines "Update" an einem der Augen brauchte, habe ich einen neuen Augenoptiker in meiner Gegend gesucht und für 75 EUR ein Neuglas mit Lotus-Effekt (deutsche Markenartikel, wie mir versichert wurde) bekommen.

Weil die Anti-Reflexbeschichtung farblich nicht mit der anderen Linse in der Brille übereinstimmt, wurde ich unaufgefordert mit zwei neuen Linsen bestückt und kostete nur einmal 75 EUR. Ich weiß nicht, ob das so häufig ist, aber es schien mir sehr entgegenkommend und ich war mehr als befriedigt mit dem Dienst.

Erstens: Die beiden Provider haben zwar nur die Grundidee, Brillen im Internet zu bestellen, aber die Begriffe und Philosophie sind meiner Ansicht nach völlig unterschiedlich. Sie sehen: Auf der einen Seite erscheint mir glasses24 keine Markenbrille, sondern nur eigene Kreationen, die Sie in der Regel ab ca. 40 EUR erhalten, mit Newsletter-Gutschein oder gar 35 EUR bei einer Promotion.

Und das für 35 Euros! Gleichzeitig mit Herrn Rays Bann bestellte ich vor einem Jahr bei der Firma Bruille24 das Model "Nador" für 39,90 EUR. Dies sind die Gläser ihrer Fernsehwerbung, die sich wahrscheinlich wie warme Semmeln verkaufen. Wie auch immer, es ist nicht so schlimm und ein bisschen wie Strahlengang.

Auf die Nadorbrille selbst: Der Rahmen wirkt wie aus massivem Gummi und ist daher sehr flexibel, die Brille vermittelt den Anschein, als könnte man sie mit etwas Druck herausnehmen und zum inneren Randbereich hin etwas hervortreten. Für mich selbst ist das sehr unerfreulich, weil die Brille zumindest bei gewissen Bewegungsabläufen nicht optimal passt.

Anscheinend gibt es dafür kein wirkliches Heilmittel, nicht einmal gegen einen Kaffee bis zur Bezahlung und gute Überredung mit einem Augenoptiker, zumindest hätte ich mir das sparen können - ich habe es ausprobiert, aber das war nüchtern. Deshalb benutze ich sie als reines Arbeitsglas für meinen Ausbildungsberuf, weil ich dort einen Gehörschützer tragen muss, der die Brille sicher an meinen Gehörgängen befestigt.

Das Brillenmodell glasses24 ist als Zweit- oder Arbeitsgläser für 35 bis 40 EUR eine sehr gute Alternative. Übrigens ist es für mich von Interesse, dass Sie Ihre Brille gleich aus ganz Europa bekommen. Zusammengefasst muss gesagt werden, dass Sie bei uns sowohl in der Vor- als auch in der Nachbetreuung ganz allein sind, also sollten Sie wissen, was Sie tun und bestellen.

Erwähnenswert ist auch, dass der Brille24-Support zumindest recht schnell auf E-Mail-Anfragen anspricht. Sie erhalten bei uns eine Markenbrille inklusive Gläser zu einem Gesamtpreis, den in der Regel nur der pure Rahmen beim Augenoptiker um die Ecke zahlt. Die Dienstleistung paßt, Sie haben einen Kontaktmann vor Ort, der die Messwerte misst und anschließend die Brille justiert.

Möglicherweise ist ein solcher Partner-Optiker jedoch nicht in unmittelbarer Naehe. Alles in allem bin ich mit Herrn Spix vollkommen glücklich - die oben genannten Schwierigkeiten bei Herrn Spix, die ich als "kann passieren" bezeichne, und der Umgang mit dem Kundendienst kann wirklich nur als beispielhaft bezeichnet werden.

Nur bei einer Beeinträchtigung der Brille muss man sich um einen Augenoptiker des Vertrauens bemühen - zum Glück habe ich jetzt einen anderen. Im untersten Preissegment hingegen arbeitet die Firma natürlich ganz konsequent, hier sind Sie von Anfang an auf sich allein gestellt und müssen alle Spektakelwerte selbst ermitteln. In jedem Fall reagiert der Augenoptiker vor Ort manchmal sehr empfindlich, wenn man eine Brille entstauben will, aber keine Brille kaufen will.

Einer von ihnen sagte mir, dass sie immer sehr glücklich sind, wenn jemand in den Brillenladen kommt Meiner Meinung nach entspricht der Qualitätseindruck bei uns dem des Preises, aber in Anbetracht dessen ist er sehr zufrieden. Für mich selbst ist " meine brille24 " nur eine Zweit-/Arbeitsbrille, aber auch dafür bin ich voll dabei.

Ich habe auch eine Brille für 39,90 EUR gekauft, worüber ich mich auch nicht beklagen kann. Im Alltagsleben bin ich jedoch sehr glücklich, daß ich Herrn G. Spex's Strahler habe. Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Kauf einer Brille im Internet gemacht?

Mehr zum Thema