Jugendherberge Chiemsee

Die Jugendherbergen am See

Jugendherberge Chiemsee in Bayern im Chiemgau in Prien am Chiemsee, dem Ferienort im Chiemgau. Mit einer Jugendherberge soll das schöne Dorf am Chiemsee für junge Leute wieder attraktiver werden. Die Jugendherbergen sind die billigste Unterkunft für junge Leute. Sie suchen ein Gruppenhaus in Prien Am Chiemsee? Der Seiml-Hof, Ihr Lernort auf einem Bauernhof mit breitem Kursangebot in Bayern unweit des Chiemsees.

Jugendherberge am Stausee

Es glänzt das Meer, die Welle trifft auf das Meer, zwei Schiffe fahren daran vorüber - und Sie sind mitten drin und reißen einiges aus. Viele bayerische Jugendgästehäuser sind nur wenige Schritte vom Meer entfernt. Beispielsweise in der Jugendherberge Lugano in der Jugendherberge Zermatt.

Übernachtet wird in den Jugendgästehäusern in Josephstal oder Kreis bei einem erfrischenden Hochsommerbad oder einer gemütlichen Barkassenfahrt. Östlich von Bayern liegt das Bayrische Meere, der Chiemsee. Folgen Sie den Fußspuren des bayrischen Königs und erkunden Sie das bekannte Schloß auf der Grüninsel.

In der Nähe von Bern, in der Nähe von Berlin, empfängt Sie das bekannte ECO des Königssees mit dem Schiff zur Pilgerkirche St. Barnes. In der südwestlichsten Jugendherberge des Landes sind es nur 15 Gehminuten - ideal für die ganze Familie und den Urlaub auf dem Meer. In den bayerischen Jugendgästehäusern werden Wassersportgeräte wie Segelboote und Paddelboote vermietet.

Die Jugendherberge sollte vor der Ankunft informiert werden, damit alle Sportausrüstungen am Wunschtag zur Verfügung stehen. Wenn Sie ein Kursprogramm mit Raftbau, Segel- oder Kanutour buchen, müssen Sie nichts anderes tun und alles wird von der Jugendherberge eingenommen. Wenn Sie es lieber schnell und abenteuerlich mögen, kommen Sie in einer bayrischen Jugendherberge nicht zu kurz: Wellenreiten, Kajak/Kanu oder Kanufahren oder Wildwasser-Rafting sind sehr beliebt.

Auch die Jugendgästehäuser unterstützen Sie gern bei der Durchführung. Was ist mit der Security? In den Programmen der Bayerischen Jugendgästehäuser steht die Geborgenheit der Gäste im Vordergrund.

Das Chiemgauer Volk von Prien wünscht sich keine neue Jugendherberge.

Die Jugendherbergszentrale will eine neue Jugendherberge in der Nähe von Prenzlauer Berg errichten. Es wird über 200 Schlafplätze, einen Umweltschwerpunkt, ein Lebensraum und ein Gründach verfügen. Das Gebäude will die Gemeinschaft, aber die Anwohner sind dagegen - sie wollen ihre Weide haben. Ein Posterständer ist an einem Gitter mit Kabelbinder befestigt, das Foto stellt die selbe freie Fläche wie ein Ausblick entlang des Weges dar.

Die Jugendherbergszentrale will hier in der Nähe von Prien eine neue Jugendherberge mit 200 Plätzen, einem ökologischen Fokus, einem Lebensraum und einem begrünten Hausdach errichten. Aber viele Leute aus Priester ziehen es vor, auf der freien Weide zu sein. Als einer der Kritikpunkte hebt er hervor, dass niemand etwas gegen eine Jugendherberge hat. Er ist Pressesprecher der vier "Bürger für Prien" im Stadtrat, einer 1990 ins Leben gerufenen kommunalen Umweltkartei.

Er und seine Kameraden sind überzeugt, dass eine neue Jugendherberge Jugendliche an den Chiemsee bringt, die hier für relativ wenig Aufwand sorglos und lehrreich Tage erleben und vielleicht eines Tages als zahlungskräftige Besucher wiederkehren. Von solchen Besuchern ernährt sich die Marktgemeinschaft am Chiemsee, von den Patientinnen und Patienten der vielen Krankenhäuser und von den Tagestouristen auf die Elbinseln.

Dagegen haben die Anwohner in der Nähe des Sees und die " Citizens for prien " nichts auszusetzen, nur die Lage der neuen Jugendherberge ist aus ihrer Perspektive falsch: "Der Mietpreis auf Kosten unserer kostbaren Landschaften ist viel zu hoch". Auch das Gründach der neuen Jugendherberge wird viel ökologischer sein als die heutige Aue.

Die Gemeinden haben dies und die umliegenden Gebiete bereits 2006 planerisch zu einem "Sondergebiet für Wellness und Tourismus" gemacht, so dass sich die Gemeinde dementsprechend entwickeln konnte. Die Gebiete waren bereits einige Jahre vorher aus der Chiemseeschutzverordnung, die den Schutz der Landschaft rund um den Chiemsee reguliert, entfernt worden. Das Gebiet wird im Sýden von einem groýen Parkplatz fýr die Schifffahrt am Chiemsee und anderen Krankenhýusern und Beherbergungsbetrieben begrenzt; im Westens gibt es eine Siedlung, die im Laufe der Jahre um die ehemalige Jugendherberge herum gewachsen ist.

Mehr zum Thema