Leichte Brillengestelle Damen

Lichtgläser Test & Vergleich

Bei uns finden Sie viele extra leichte Rahmen aus Kunststoff. Es hat keinen "Brillenrand" oder Rahmen. Das Brillenglas wird nicht vom Rahmen gehalten. Vorteil: Die randlose Brille ist sehr leicht und unauffällig. Die Farben und Muster der Gläser sind besonders vielfältig:

Lichtgläser testen & vergleichen

Da Brillen immer häufiger und über einen längeren Zeitraum hinweg verwendet werden, ist es besonders wichtig, sie bequem tragen zu können - leichte Brillen für den täglichen Gebrauch sind daher unerlässlich. Aber warum ist es so notwendig, eine leichte Sonnenbrille zu bekommen - und was gilt überhaupt als "Licht"? Zum Beispiel kann der Hals weh tun, der Benutzer kann Kopfweh haben oder sogar Druckpunkte auf Nasen- und Ohrenbereich bekommen, die sicherlich nicht besonders gut sind.

Sind die Brillen nicht richtig justiert oder sogar zu fest (was bei Gewichtszunahme rasch der Fall sein kann), oder sind sie zu lose (z.B. bei Gewichtsverlust), hat der Anwender auch mit einem ungeeigneten Schnitt zu tun, der auch Leiden wie z. B. Schmerz verursacht. Beanstandungen können nicht nur den Arbeitsalltag beeinträchtigen, sondern auch zu Konzentrationsmangel führen - was zum Beispiel beim Autofahren, bei der Arbeit oder bei anderen Dingen tödlich wäre.

Deshalb ist es so wichtig, die optimale Passform und natürlich die nötige Leichtheit, insbesondere bei häufigem Gebrauch, zu gewährleisten, um den größtmöglichen Tragekomfort zu gewährleisten und sich ganz auf das alltägliche und alltägliche Geschehen einstellen zu können. Welches Modell gilt als leichte Gläser?

Die Frage, ob die Gläser zu leicht oder zu leicht sind, ist natürlich von der persönlichen Wahrnehmung des Brillenträgers abhängig - deshalb ist es so entscheidend, die Gläser vor dem eigentlichen Einkauf aufzuprobieren. Im Allgemeinen sollte die Schutzbrille jedoch nicht mehr als 30 g auf die Waage bringen und zudem leicht umrüstbar sein.

Übrigens können Sie leicht erkennen, ob die Gläser auf lange Sicht zu stark wirken: Wenn Sie einen (wenn auch leichten) Anpressdruck auf Ihre Augen und Nasenlöcher verspüren, den Sie nicht mögen, dann ist die Gläser wahrscheinlich zu sehr belaste. Besonders leicht gilt die Variante mit Halbbronze, da hier Materialien gespart werden, aber auch Ausführungen aus hellem Plastik und sogar völlig randlose Ausstattungen.

Die Gegenüberstellung: leichte vs. starke Brillen - was sind die Vor- und Nachteile? Durch sein geringes Gewicht werden Sie auch bei längerem Gebrauch keine Unannehmlichkeiten verspüren. Sie sind trotz des hellen Rahmens keinesfalls labil. In der Regel sind es die populären großen Objektive, die ihnen ein ausdrucksstarkes Aussehen verleihen.

Außerdem ist der Rahmenrand einiger Rahmen etwas weiter, was die Aussagekraft der Brillen erhöhen kann. Zusätzliches Zubehör wie Strass oder Geometrieapplikationen verleihen solchen Gläsern eine außergewöhnliche Note. Wer eine besonders leichte Linse verwenden möchte, sollte für seine Brillen eine Kunststofflinse verwenden, da Mineralgläser bis zu 50 % schwer sein können.

Weil Konzentrationsmangel in der Ausbildung besonders schädlich wäre, sollten Augenoptiker und Erziehungsberechtigte darauf achten, dass er optimal sitzt und weniger wiegt. Weil das Kind - je nach Lebensalter - auch während der Anpassung etwas Ungeduld haben kann und uns nicht immer wissen lässt, ob es etwas beunruhigt, sollten sie beim Einkauf auf jedes noch so kleine Teil achten.

Allein die Markenwahl ist oft genug, um Einkäufer von einer raschen Einkaufsentscheidung abzuhalten - aber das ist auch gut so, denn beim Einkauf einer leichten Brille sollte man sich auf jeden Fall Zeit nehmen und Ausrüstung, Anpassungsfähigkeit und Eigengewicht sowie Gestaltung wiegen. Folgende Hersteller können Ihnen problemlos Brillenmodelle liefern: Muss ich mehr für weniger wiegen?

Nein, das ist nicht der Fall - denn einige leichte Gläser können zu einem guten Preis gekauft werden, ohne das eigene Geld zu überfordern. Weil die in der Light-Version von Gläsern eingesetzten Werkstoffe in der Regel nicht zwangsläufig kostspielig sind, ist es möglich, nach einem Vergleich der Preise einen möglichst hohen Tragekomfort bei niedrigen Kosten zu erzielen.

Nichtsdestotrotz können solche Variationen auch billig gekauft werden, da oft ein Verkauf erfolgt, bei dem der eine oder andere Augenoptiker. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass Accessoires wie Wechselobjektive das Model nicht nur verteuern, sondern auch die leichte Brillenfassung belasten und den Tragekomfort beeinträchtigen können.

Es ist daher ratsam, die Lichtbrille mit Accessoires vorort zu testen - egal ob Sie eine mit oder ohne Rezept haben. Nebenbei bemerkt: Wenn die Gläser gepolt sind, gewinnen sie kein Zusatzgewicht - aber sie sind besonders nützlich, weil sie Reflexionen und überflüssige Reizungen unterdrücken.

Mehr zum Thema