Philippe Starck Brillen Mikli

Phillippe Starck / Alain Mikli

Die spezielle Form des Bioox-Rahmens sorgt für einen schmerzfreien Kontakt mit dem Kopf. Das Brillenmodell Starck Eyes wurde von Frauen und Männern des modernen Lebensstils inspiriert, die sich mit einem Gefühl der Verfeinerung und Verfeinerung ausstatten wollen. Der Brillenhersteller Starck Eyes entstand in Zusammenarbeit mit Alain Mikli und wird ebenfalls unter diesem Label vertrieben. Er weiß nicht viel über Mode, sagt Mikli. Bei Alain Mikli verbinden sich die unterschiedlichsten Materialien: schöne Kunststoffe, Titan, Edelstahl, Holz, Büffelhorn und Neusilber und schaffen immer etwas ganz Besonderes.

Phillippe Starck / Anja Mikli

Technologische Neuerungen in Verbindung mit einzigartigem Aussehen. Dies sind die Eigenschaften der Brille des wohl fortschrittlichsten Brillen-Designers der Welt. In seinen Schöpfungen bemüht sich Mikli immer um Vollkommenheit und hat keine Angst, mit Stoffen zu hantieren, die in der Brillenindustrie wohl weniger bekannt sind. In der Philippe Starck Collection findet man neben klassischen Produkten aus Aluminium und Plastik auch Holzrahmen oder gar Büffelhorns.

Starck / Mikli Gläser sind auch in der technischen Ausführung von hervorragender Qualität. Die innovativen Aufhängescharniere in typischer Gestaltung machen die Erzeugnisse des französischen Designer unverkennbar.

Starck-Augen

Der 1949 in London geborene Allrounder Philippe Starck, der seit 1965 das gesamte Spektrum des europäischen Designs prägt, ist bekannt. Vom Saftpressen bis zur Segeljacht, vom Motorad bis zum Brillengestell hat er unzählige Designklassiker entwickelt, die im Privat- und Berufsleben unverzichtbar geworden sind. Seine Zielsetzung, die vollständige Übereinstimmung mit dem Korpus, reflektiert die Kollektion von Starck.

Organisch gestaltete und stromlinienförmige Formen kennzeichnen seine Brillen-Kollektion - oft in Kombination mit ungewöhnlichen Werkstoffen (z.B. Alu, Kohle und Graphit).

Le STARCK Brillen

Der französische Gestalter und Baumeister Philippe Starck ist ein namhafter Repräsentant von New Design, der ungewöhnliche und unvergessliche Kreationen ausarbeitet. Neben der Ästhetik des Produktdesigns steht der Claim der Marke Starck für die durchdachte und funktionale Produktqualität. Das, was im Menschen hervorragend wirkt, zeigt sich auch im Brillenrahmen als äußerst funktionell.

Aber auch die ergonomische Gestaltung ist nicht zu Ende: Der Rahmen wird in "Biolight" vorgestellt, die Brillen heißen "HighCurve", die sich nicht nur dem Verlauf des Gesichts bestens anpasst, sondern durch ihre besondere Formgebung auch eine ungehinderte Sicht rundum garantiert. Da auch die Brillen als modische Accessoires "optische" Highlights setzten sollen, hat Philippe Starck für die "Biolight HighCurve" in Zusammenarbeit mit "Alain Mikli" ein stylisches Avantgarde-Design entwickelt.

Die Starck-Augen - raffiniert mit dem Joint

In fast allen Designbereichen ist der Franzose Philippe-Patrick Starck zu Hause: ob für die Bereiche Design, Innenarchitektur, Produktgestaltung oder die eigene Brillenkollektion - ein Allrounder mit aufsehenerregenden Einfällen. Philippe Starcks Style ist ausgesprochen einfach und doch unverwechselbar. Bei seinen Brillenkollektionen setzt er hauptsächlich ultraleichte Materialien ein, die Finesse und Stärke vereinen. Der Brillenhersteller Starck wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Mikli gegründet.

Starck Augenbrillen sind durch ihr einmaliges Schläfengelenk gekennzeichnet, das auf dem des Menschen basiert und sich in alle Himmelsrichtungen drehen lässt. Praxis nah: Mit dieser Schutzbrille umarmt, weichen die Bügel nach. Philippe Starcks zeitlose Gläser sind bereits zu "modernen Klassikern" geworden. In fast allen Designbereichen ist der Franzose Philippe-Patrick Starck zu Hause: ob für die Bereiche Design, Innenarchitektur, Produktgestaltung oder die eigene Brillenkollektion - ein Allrounder mit aufsehenerregenden Einfällen.

Philippe Starcks Style ist ausgesprochen einfach und doch unverwechselbar. Bei seinen Brillenkollektionen setzt er hauptsächlich ultraleichte Materialien ein, die Finesse und Stärke vereinen. Der Brillenhersteller Starck wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Mikli gegründet. Starck Augenbrillen sind durch ihr einmaliges Schläfengelenk gekennzeichnet, das auf dem des Menschen basiert und sich in alle Himmelsrichtungen drehen lässt.

Praxis nah: Mit dieser Schutzbrille umarmt, weichen die Bügel nach. Philippe Starcks zeitlose Gläser sind bereits zu "modernen Klassikern" geworden.

Mehr zum Thema