Welche Brillen sind Modern 2017

Eyewear-Trends - Welche Brillen werden 2017 gekauft?

Abwechslung ist die Ankündigung für alle, die 2018 mit einer neuen Brille die Dinge im Auge behalten wollen. Eyewear Trends 2017 - Welche Brillen gibt es 2017 zu kaufen? Eyeglass Trends 2017 - Brillenmode verändert sich ständig und immer schneller. Heute sind die ehemaligen Nickelgläser wieder topmodern. Zeitgenössische Kunst: switch it Gläser von EBM.

Brillen-Trends - Welche Brillen werden 2017 gekauft?

Brillen-Trends 2017 - Die Mode für Brillen ändert sich ständig und immer mehr. Die Zeit, als die Brille noch eine simple Sehhilfe war, ist vorüber. Die Brille wird als Modeaccessoire immer bedeutender. Aber welche Gläser liegen dieses Jahr im Trend? Ja. Was für eine Brille kaufen Sie im Augenblick? Alle Brillen-Hersteller haben im Jänner auf der Münchener Fachmesse neue Brillenmodelle vorgestellt.

Jetzt, sechs Monate später, kann man feststellen, welche Typen und Gestalten sich im Laufe des Jahres bei den Einkäufern etabliert haben. Rundliche Formen: In diesem Jahr sind die runden Formate im Tagesgeschäft sehr beliebt. Ob mit Panto-Formen oder ganz rund, Sie liegen richtig im Trend. Natürlich sind Sie bei uns richtig. Heute sind die ehemaligen Nickelgläser wieder topmodern.

Winkelförmige Konturen leicht gerundet: Selbstverständlich sind diese abgerundeten Brillenformen nicht für alle Brillenträger geeignet. Aber auch die eckigeren Figuren sind rundlicher als in den Vorjahren. Zudem sind die Kleiderbügel einfacher geworden. Schlüssellochleiste: Auch die Schlüssellochleiste wird wieder lebendig und ist auf vielen neuen Gläsern zu erkennen. Ob rund oder eckig, viele Modelle haben eine hohe Brücke in Schlüssellochform.

Randlos Brille: Gläser ohne Bordüre sind zeitlich unbegrenzt und bieten sich immer an. Dennoch wurden in den vergangenen 2-3 Jahren wesentlich weniger rahmenlose Gläser abgesetzt. Runde Brillenformen sind auch für rahmenlose Brillen im Kommen. Gläser aus Holz: Gläser aus Metall sind nach wie vor sehr beliebt. Hier ist auch ein deutlicher Hang zu runden Konturen zu erkennen.

Der Weg zu den neuen Brillen: Das sind die Tendenzen für 2017. Natürlich finden Sie bei uns auch auffällige Brillen und etwas mehr Abwechslung. Aber die Brillen müssen zum Tragen kommen und man muss sie an sich selbst erblicken. Deshalb haben wir eine Vielfalt an modernen und klassischen Modellen in unserer Austellung.

Brillen auf, oder was? Trends der Brillenwelt 2017

Ich werde immer wieder nach meiner wunderschönen Sonnenbrille verlangt, wenn ich sie auflege. Immer wieder werde ich nach der Herkunft meiner Gläser befragt. Er ist ein kleiner Leberfleck - ohne Gläser ist alles unscharf (was für mich im Alter und am Morgen im Bad oft ein Glücksfall ist) und benötigt regelmässig neue Gläser.

Im Frühling fragte ich sofort Frau Dr. med. Annette E. über die aktuelle Entwicklung der Brillen und wer welchen Trends folgt. In den Filialen großer, modeorientierter Hersteller wie z. B. Canel oder Diane gibt es weiterhin dominierende, große und abgerundete Kunststoffrahmen in schwarzen oder braunen Nuancen.

Brown und Black sind schlichtweg die klassischen Brillen und immer noch die meistverkauften. Hier erfährst du die wichtigen Brillentrends und wen sie am besten treffen. Fangen wir an: Brillen mit runden Linsen zählen zu den TOP-Brillentrends für 2017 Die Brillenmodelle eignen sich hervorragend für luftige Blousons, Glockenböden oder fließende Maxikleider.

Der Rahmen ist noch empfindlicher und schöner als in der vergangenen Zeit. Ausgestattet mit einer Doppelbrücke sind sie noch zeitgemäßer. Die Brille passt sich dem eckigen Gesichtsausdruck an, da sie den eckigen Gesichtszügen mehr Feminität verleiht und das Gesichtsbild geschmeidiger macht. Selbst in einem ovalem Antlitz sehen diese Brillen gut aus.

Wem das Aussehen etwas rund ist, der sollte sich für eine andere Art aussuchen. Die abgerundeten Linsen unterstreichen das abgerundete Zifferblatt und machen es flach und ohne Umrisse. Bei Damen mit rundem Antlitz ist es besser, eckigere Formen zu wählen. Weil Brillen mit transparentem Gestell tolle "Einsteigermodelle" sind, weil sie nicht gleich im Auge erkennbar sind und sich so an das regelmässige Brillentragen gewöhnt haben.

Durchsichtige Fassungen geben dem Antlitz im Vergleich zu rahmenlosen Ausführungen mehr Ausstrahlung. Ein ausführlicher Beitrag, welche Gläser zu welchem Gesichtsausdruck passen, finden Sie unter diesem Linklisten. Charakteristisch für diese Gläserform ist die sich nach oben verjüngende Gestalt, die an einen Falter oder ein Katzenauge erinnernd ist. Die Cateyebrille ist ideal für Damen mit ausgeprägtem Kinnbereich, da der sich nach oben erstreckende Bügel den starken unteren Kiefer ausgleicht.

Die Retrobrille sieht auch in einem ovalem Antlitz aus. Die klassische Hornbrille im Stil der 60er Jahre mit kantigeren Brillenfassungen, Farbverläufe oder unterschiedlich gefärbten Bügeln gehört ebenso zum Retro-Trend. Winklige oder winklige Konturen machen aus Gesichtern ein strengeres Erscheinungsbild. Winkelformen sind daher ideal für rundliche Flächen, die ihnen mehr Persönlichkeit geben und das Mondgesicht einnehmen.

Seit 2016 sind die Brillengestelle mit Doppelbrücke oder das sogenannte Keyhole ein großer Hit in der Brillenbranche. Die sind leicht und etwas für echte Individuen, die es trotzdem modern haben wollen. Kleinere Flächen verschwindet in der Regel unter den zu auffälligen Brillenrahmen. Die Holzgläser sind in allen Variationen erhältlich. Achten Sie zuerst auf Ihre eigene Form und wählen Sie dann das richtige Brillenmodell.

Mehr zum Thema