Brillen für Runde Gesichter Damen

Rundgesichtsform: Welche Brille passt zu mir?

Rechteckige und quadratische Rahmen, die Ihnen mehr Konturen geben und Ihre Gesichter schmaler erscheinen lassen, eignen sich besonders für runde Gesichter. Hier erfahren Sie alles über runde Gesichtsformen und welche Brille am besten zu Ihnen passt. Falls Sie eine Brille für ein rundes Gesicht suchen, klicken Sie hier. Rechteckige und quadratische Rahmen, die Ihnen mehr Konturen geben und Ihre Gesichter schmaler erscheinen lassen, eignen sich besonders für runde Gesichter. Du hast ein rundes Gesicht und weißt nicht, welche Brillenform zu Dir passt?

Rundes Gesicht: Welche Gläser passen zu mir?

Die runde Fläche besticht durch ihre sehr gleichmäßige Proportion: Bei rundem Gesichtsausdruck sollten Sie besonders auf runde Gläser achten, da sie Ihre bereits vorhandene Form überbetonen und untermauern. Auch Brillen mit extrem starken Fassungen sollten mit Bedacht verwendet werden, da Sie Ihr Gesichtsausdruck sehr flach und unbestimmt sein kann.

Prinzipiell sind runde Gesichter besonders geeignet für Brillen, die Ihr Gesichtsfeld visuell dehnen und somit etwas verlängern und ovalisieren. Besonders geeignet sind dafür randscharfe Brille in dunkler Tönung und enge, rechtwinklige Sichtscheiben. Empfehlenswert sind auch Brillen ohne Rahmen und halbrunde Brillen, da sie die Augenzone hervorheben und das Aussehen des Gesichts harmonisieren.

Selbst asymmetrische Gläser, die an der Unterseite schmäler werden, können gut mit einem abgerundeten Gesicht kombiniert werden.

Sonnenbrille für runde Gesichter

Sonnenbrillen als modische Accessoires kommen zur Anwendung, wenn Sie die Form Ihrer Brille an die Form Ihres Gesichtes anpassen. Haben Sie ein abgerundetes Antlitz? Als stimulierender Gegensatz wird dann ein etwas kantiges Model empfohlen. Dadurch ist auch eine einfache Dehnung möglich. Sie behalten die Offenheit und Sympathie des Rundgesichts, setzten aber einen Akzent, der Ihr Antlitz etwas oval erscheinen läßt.

Weshalb passt eine quadratische Sonnebrille gut zu einem abgerundeten Zifferblatt? Die Form des Gesichtes steht bei der Auswahl einer Schutzbrille nicht immer im Mittelpunkt, sondern bei einer Korrekturbrille, die permanent aufgesetzt wird. Im Allgemeinen ist die Styling-Empfehlung für runde Gesichtsformen: Winklige, rechtwinklige Konturen geben den sanften Eigenschaften der abgerundeten Fläche mehr Umriss.

Die Sonnenbrille für runde Gesichter setzt einen Kontrapunkt zu den relativ sanften Gesichtszügen vor allem im Backen- und Kinn-Bereich. Der ungünstige Gegeneffekt würde mit Rundgläsern erreicht. Die Mehrheit der Frauen wählt jedoch in der Regel eine vorteilhafte Vergütungsstrategie und nicht einen Nachdruck. Eine Sonnenbrille für runde Gesichter hat daher eine markante und angenehme Wirkung, wenn das Vorhandene nicht extra geklärt, sondern dem Fehlenden hinzugefügt wird.

In den seltensten Fällen korrespondiert eine Gesichtskontur exakt mit dem Geometriemuster. Durch das runde Zifferblatt zeichnen sich der Backenbereich und der Kinnbereich durch besonders sanfte Gesichtszüge aus. Der Kinnbereich selbst bezeichnet einen breiteren und nicht verjüngten Verlauf. Bei einer Sonnenbrille ist das, was bereits für die optischen Gläser zutrifft, noch häufiger: Die Rahmenbreite sollte der Gesichtsbreite in der Rahmenhöhe entsprechend sein.

Deshalb sollte die Brille für runde Gesichter mit der Oberseite der Wangen enden. Sonnebrillen sind sowieso etwas grosszügiger als Brillen. Häufig sind es kleine Abstufungen, die darüber bestimmen, ob Ihnen die Brille schmeckt und ob Sie sie selbst mögen. Der Brillengestelltyp ist bei einer Brille visuell weniger wichtig.

Mit einer Sonnenbrille für runde Gesichter in einem etwas feineren Gestell als der Brille für die Brille wird elegantes und modisches Aussehen erreicht.

Mehr zum Thema