Brillentyp Gesichtsform

Typ der Brille Gesichtsform

Kostenloser Versand & Rückgabe für Brillen & Sonnenbrillen. Es gibt ein paar wichtige Punkte, die bei der Auswahl einer Brille zu beachten sind. Sie können Ihren Brillentyp mit den folgenden Regeln bestimmen. Form des Gesichts: Eine dem Typ entsprechende Brille kann die Gesichtsform so ausbalancieren, dass sie dem harmonischen Ideal, dem ovalen Gesicht, möglichst nahe kommt. Das runde Gesicht hat eine gleichmäßige Außenkontur, ist aber im Verhältnis zu seiner Breite eher kurz.

Gesichtsproportionen eines Menschen

Die große Auswahl an Brillengestellen entspricht nun allen denkbaren Anforderungen an Form und Form. Sie haben die freie Wahl: Welche Brillen passen zu mir, meinem Gesichtsausdruck, meiner Haartracht, meiner Kleidung, meinen Tätigkeiten, meinem Stil? Gesichtsform: Eine dem jeweiligen Brillentyp angepasste Brillenform kann die Gesichtsform so ausbalancieren, dass sie dem Harmonieideal, dem Ovalbild, am nächsten kommt.

Augenbereich: Einer der ersten Looks beim Kennen lernen sind die Adleraugen. Informieren Sie sich hier, wie die clevere Wahl der Gläser sie ins rechte Bild setzt. Nasenbereich: Auch die Nasenproportionen können mit der passenden Schutzbrille günstig beeinflusst werden. Der Gesichtsausdruck reicht vom Ansatz bis zum Kopf. Ist die Gesichtsform in Längsrichtung verdreht, bedeckt das oberste Drittel den Stirnbereich, das mittlere den Augenbereich mit Brauen, Ohr und Nasenschwamm und das unterste Drittel den Mundbereich und das Innere des Kinns.

Durch eine geschickte Auswahl an Gläsern können Sie die Gesichtsbereiche harmonisch aufeinander abstimmen, Vorzüge hervorheben und von kleinen Fehlern abgelenkt werden. Generell gilt: Auffällige Gesichtsbereiche sollten durch die Sonnenbrille nicht besonders betont werden. Für feine Gesichter werden diskrete und unauffällige Fassungen oder Brillengläser empfohlen, während für starke Gesichter eine starke, kontrastreiche Brillenfassung erforderlich ist.

Brillen nach Gesichtsform: Die ideale Gläser in vier Stufen

BrillenträgerInnen wissen, was eine starke Aussagebrille ausmacht und wie viel sie über ihren eigenen Stil und ihre eigene Person sagen. Deshalb ist es besonders wichitg, das passende Model für Ihr Aussehen und Ihren Stil zu haben. Aber mit diesen vier Stufen werden Sie die optimale Brillenform für Ihr Gesichtsbild vorfinden.

Stilvolle Streberbrillen, grelle Rahmen oder Bücherwürmer - kein Zubehör hat so viel Einfluß darauf, wie andere Sie empfinden wie eine Brillenfassung. Das Bild der Spektakel-Kobra mit dem unschönen Nasenrad ist längst überholt - jedes Jahr entstehen neue Brillentrends, die immer wieder auffallen. In den Brillentrends für 2017 spiegelt sich der derzeit groß geschriebene Trend zur Individualität wieder.

Sie sollten jedoch immer im Auge haben, ob die aktuelle Kleidung wirklich zu Ihnen paßt. Zum Beispiel sind Gläser mit kreisförmigen Linsen derzeit angesagt, mit diesen Hauptpersonen mit rundem Gesicht. Zum Beispiel beleben so genannte Katzenaugen- oder Schmetterlingsgläser die 50-er Jahre und stellen Gesichter mit einem markanten Kopf.

Zum Beispiel beleben so genannte Katzenaugen- oder Schmetterlingsgläser die 50-er Jahre und stellen Gesichter mit einem markanten Kopf. Aber auch für Anfänger sind Gläser mit einem transparenten Gestell geeignet - die Nerd-Brille in ihrer leichten Ausführung. Aber am Ende entscheiden vier Dinge darüber, welche Gläser für Sie am besten geeignet sind:

Was für eine Haarfarbe steht Ihnen zur Verfügung? Wenn Sie nach der richtigen Brillenfarbe fragen, sollten Sie am besten vor Ihrem Schrank stehen und nach den vorherrschenden Schattierungen Ihrer Kleider suchen. Immerhin sollte Ihre Schutzbrille zu den meisten Ihrer Kostüme passen. Ein heller Hautton mit hellem Haar und leichten Lidern wird durch eine ebenso strahlende und harmonische Optik ergänzt.

Andererseits kann ein besonders kontrastreiches Modell auch eine deutlichere Linsenfarbe vertragen. Ebenso kann eine Aussage mit einem markanten Dekor gemacht werden, was die Gläser zu einem echten Hingucker macht. Prinzipiell sollte man mit auffallenden Ornamenten und Kringel auf der Schutzbrille aufpassen, da sie in Verbindung mit anderen aufsehenerregenden Bekleidungsstücken rasch überlastet werden kann.

Ob geistige Hornbrille, ernsthafte und helle Models oder Streberbrille - die verschiedenen Brillenarten haben einen entscheidenden Einfluss darauf, wie Ihre Umgebung Sie aufnimmt. Sind Sie ein Leseratte und wollen es allen Leuten beweisen oder sind Sie ein 50-Jähriger und wollen eine Schmetterlingsfigur? Letztlich ist aber entscheidend, welche Gesichtsform Sie haben. Rundbrillen können ein kantiges Zifferblatt erweichen, während ein markanter Rahmen einem kantigen Zifferblatt ein etwas kantigeres Aussehen gibt.

Wenn Sie ein Herz und ein zartes Antlitz haben, sind filigrane Rahmen geeignet, die Ihrem Modell schmeichelhaft sind. Wenn Sie Ihr langgestrecktes Antlitz verkürzen wollen, sollten Sie nach einer Brille mit vollem Rand suchen. Der Rahmen sollte im Gesichtsbereich mit dem weitesten Teil der Wange enden und der Krümmung der Brauen mit der Oberkontur der Brille nachgehen.

Mehr zum Thema