Eyes and more Brillen test

Eye and more glasses test

Darüber hinaus setzen wir bei eyes + more auf die hohe Qualität unserer Mitarbeiter, die nicht nur im traditionellen Handwerk, sondern auch in der auf ihren Typ zugeschnittenen Kundenberatung geschult werden. Inzwischen gibt es viele Sehtests im Internet, mit denen Sie selbst überprüfen können, ob Ihr Sehvermögen beeinträchtigt ist. Inzwischen profitieren auch mehr als zwei Millionen zufriedene Kunden von vielen kostenlosen Vor-Ort-Services wie Sehtests und Brillenanpassungen. das Angebot an Preisaktionen nimmt regional zu, wenn Komplettanbieter wie Eyes and More oder Mister Spex auf den Markt kommen.

Norddeutsches Optikunternehmen wächst stark - Aktuelles

Mit einer Brille zum Fixpreis will Eyes + More aus dem badischen Raum die Konkurrenten auffordern. Nicht zu vernachlässigen sind die Hinweisschilder im Ladenfenster von Eyes + More, die Preisangaben sind in den Farben weiss und orangen auffällig gedruckt und weisen alle Passanten darauf hin, dass es sich um besonders preiswerte Gläser handelt. Eyes+More stellt sich als eine Form von Brillenglas vor.

Sie sollen modern und günstig sein, und wer so viel Geld einspart, sollte zwei Models nehmen: "Wir betrachten die Brillen als modische Accessoires", sagt der geschäftsführende Gesellschafter der Messe. Der Festpreis soll die Kundschaft dazu verleiten, Brillen wie z. B. Sportschuhe zu kaufen: für jeden Anlass ein anderes Modell, eines für den Beruf, eines für das Vergnügen, eines für den Ausflug.

Immerhin gibt es bei Eyes+More nur zwei, vergleichsweise günstige Preise: 95 EUR für Brillen mit einem Einstärkenglas, unabhängig davon, ob der Käufer weitsichtig oder kleinsichtig ist. 195 Euros für Gleitsichtgläser. Antireflexbeschichtung, ausgehärtete und eingefärbte Sichtscheiben. Einzelbildmodelle hingegen kosteten im Durchschnitt 270 EUR, Gleitsichtgläser gut 450 EUR.

Eyes + More kommt aus den Niederland. Im Jahr 2006 erweiterte der Augenoptiker Christof Frömmer aus Baden Württemberg mit dem neuen Angebot das Angebot nach Deuschland. Eyes + More verfügt nun über 73 Niederlassungen zwischen Passage und Schleswig-Holstein. Das Nordlicht belegt bereits den zehnten Rang unter den großen Handelsketten. 2011 erwirtschafteten die Märkte einen Umsatz von 18,5 Mio. EUR.

Fünf Eyes+More konkurrieren bereits um die Kundschaft an der Aster. Nachwuchsoptiker sollten hier den Vorgeschmack bekommen, sich mit Eyes+More selbständig zu machen. Schließlich trifft man in der Bundesrepublik auf 40 Mio. Brillenträgerinnen, die durchschnittlich alle 2,8 Jahre eine neue Brillenfassung erwerben. Aber auch die niederländische Vorstellung trifft auf die extrem hohe Marktpräsenz der Hamburger Optikerfirma mit Sitz in der Stadt.

Doch nicht nur der Brillen-König, der jeden zweiten Rahmen in der Bundesrepublik vertreibt, sondern auch weitere Filialisten wie Apollon, Bodé und natürlich die vielen einzelnen Kämpfer unter den Augenoptikern gehören zu den Mitbewerbern. Darüber hinaus bietet der etablierte Augenoptiker bereits vergleichbare Tarifmodelle wie Eyes+More an.

Der Versicherte erhält dadurch eine kostenlose Spezialbrille aus einer Sonderkollektion aus Metall oder Plastik mit Einscheibengläsern von der Firma Seiss gegen eine Gebühr von zehn Cent pro Jahr unmittelbar nach Vertragsunterzeichnung, danach alle zwei Jahre eine neue Schutzbrille sowie kostenloser Austausch bei Brüchen, Beschädigungen oder Sehstörungen. Dass auch beim Kauf einer Glasscheibe ein Lehrprozess stattfindet, davon ist man sich bei der Firma Karl Friedrich Klotz überzeugt: "Die Verbraucher werden sich bewußt, dass gute Gläser nicht unbedingt kostspielig sein müssen.

"So bietet Eyes+More beispielsweise Rahmen von asiatischen Partnerwerken an, die im Gegensatz zu den teuren Models der Luxusmarke aus dem Hause Eyes + More keinen höheren Lizenzkosten unterliegen. Von den günstigen Preisen profitieren auch die Firmen aus dem Hause Apollon. Branchenführer ist hier die Firma BRIELLE24. de, aber auch Herr SPECX aus Berlins vertraut auf E-Commerce.

Zur Zeit inseriert die Firma BRILLLE24. de mit brauner Plastikgläser, inkl. Gläser bis +10/-10 inkl. Antireflexbeschichtung, extra Härtung und Abtönung auf Anfrage für 39,90 EUR. Ebenfalls im Internet vertreten ist Herr Spix, der bis zu 4.000 Brillen pro Tag aus einem Garten im Park versendet und 2012 zum "Online-Shop des Jahres" gekürt wurde.

Hierbei steht die Marke Ray-Ban oder die Marke des Polos Raalph Laure im Mittelpunkt, aber auch der Preis: Die empfohlenen Verkaufspreise sind auf der Startseite für viele Modelle gestrichen und mit einem Rabatt ausgestattet, ein schwarz-weißes Ray-Ban ist hier zum Beispiel für 135 EUR inklusive Brille erhältlich. Zum Beispiel ist man hier noch zurückhaltend, weil das Netz keine Prüfungen hinsichtlich Sehschärfe und Linsenzentrierung anbietet.

Bei Eyes + More ist die Verteilung über das Internet jedoch bereits eine Option: Bei der Auswahl der passenden Rahmen auf dem Display sieht er große technische Verbesserungen.

Mehr zum Thema