Gute und Günstige Sonnenbrillen

Wie kann man gute und günstige Sonnenbrillen kaufen, also in welchen Geschäften?

und beschränken uns auf Brillen in verschiedenen Ausführungen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das gilt auch für teure und bezahlbare Sonnenbrillen. Die Augenoptikerin Jacob weiß, Bonbonfarben und Retro-Look liegen im Trend. In hochwertige Sonnencremes investieren viele viel - schließlich ist nur das Beste gut genug für unsere Haut! Aber wenn es um die Sonnenbrille geht, ist der billige Teil aus dem griechischen Touristenfängergeschäft oft völlig ausreichend.

Wie kann man gute und günstige Sonnenbrillen einkaufen?

so geht meine mutter morgen mit mir an den strang. das problema ist jetzt, dass ich überhaupt keine sonnenbrillen habe. weil ich bin etwas Kurzsichtiges und hatte mir nie eine zugelegt, weil ich dann ohnehin kaum etwas sehe. aber wenn du jetzt nur am strande bist, muss ich nicht zwangsläufig gut gucken und wollte deshalb heute eine sehr billige sonnenbrillen in der stadt einkaufen.

Es wäre am besten, wenn es nur ein wenig Geld kosten würde. Unglücklicherweise haben wir jetzt keinen Primärmarkt in unserer Heimatstadt, aber ansonsten gibt es beinahe alle namhaften Geschäfte. P.S. Ich weiss, dass solche billigen nicht so gut für die Ohren sind, aber besser als keine!

Schutzart CE-Kennzeichnung

Beachten Sie diese Normen, dann sind Ihre Kinderaugen auch für wenig Geld unbedenklich vor UV-Licht. Nach Angaben der WHO hat das schädliche UV-Licht eine Wellenlängen von bis zu 400 Nanometer. Bei zu niedrigem Lichtschutzfaktor kann eine Brille auch das Auge schädigen. Weniger Lichteinfall durch die getönte Linse, die Sehschärfe der Linse wird größer.

Bei fehlendem ausreichendem UV-Filter gelangen mehr schädigende Strahlen in die Retina. Die von der Stange passt vielleicht etwas weniger gut, kann aber im nächsten Jahr auch gegen einen modischeren Rahmen ausgetauscht werden.

Die Sonnenbrille wird vom Westdeutschen Rundfunk (WDR) getestet

Eine Sonnenbrille sollte nicht nur zeitgemäß sein: Sie ist nicht nur modisch: Ebenso bedeutsam sind UV-Schutz, Komfort und Langlebigkeit. Für das TV-Magazin "markt" hat der Westdeutsche Rundfunk eine Sonnenbrille geprüft und gibt Kauftipps. Geprüft wurden Hochpreis-Sonnenbrillen, Sonnenbrillen aus dem Mittelpreissegment und preiswerte Gläser von Discountern. Die Augenoptikermeister Dr. med. Jens Heinzerling und Dr. med. Patrick N: N: A: Die Prüfung für "markt" wurde von uns durchgeführt und kam zu dem Ergebnis: "Der Markt":

Die Sonnenbrille hat eine wichtige Aufgabe: UV-Schutz, denn UV-Strahlung kann bis in den hinteren Teil des Auges vordringen. Nahezu alle untersuchten Sonnenbrillen hatten einen genügenden UV-Schutz. "Beim Testeinkauf im In- und Ausland gab es immer wieder eine Brille, die keinen genügenden UV-Schutz hatte. Hinsichtlich des Tragekomforts konnte die preiswerte Brille im Versuch nicht mithalten.

Außerdem waren die Gelenke nicht standfest und die Brille im Ganzen ziemlich schwer. Es gab besseres Glas im Test: Die Sonnenbrillen aus dem Mittelpreissegment waren sehr gut veredelt und konnten ohne Probleme an die Kopfkontur angepasst werden. Eine weitere Prüfung erfolgte im Dentallabor. Sehr gut schneiden die hoch- und mittelschweren Sonnenbrillen im Versuch ab.

Das Modell der Diskonter scheiterte und brach bei einem Felssturz. Dies kann sehr rasch geschehen, wenn Sie Ihre Brille im Verkehr tragen und Steinchen durch die vorbeifahrenden Fahrzeuge wirbeln. Die Schlussfolgerung: Der Testgewinner von "markt" ist die mittlere Brillenklasse. Auch die Sonnenbrillen des Discounters waren nicht sehr bequem und laut Prüfung nicht besonders beständig.

Für weitere Information über Sonnenbrillen und was Sie beachten sollten, klicken Sie hier. Ein Besuch bei einem Optiker ist eine gute Möglichkeit, nach dem Einkauf eine Brille lange Zeit zu haben. Er weiß, wie er sich mit den Models auskennt, weiß die besten Sonnenbrillen für seine eigenen Bedürfnisse und adaptiert sie dann.

Mehr zum Thema