Licefa Eigensign

von Licefa aus 1907

Es ist schön, dich wiederzusehen! http://optik.licefa-webshop.de/. Lizenz Webshop - Lizenz Webshop - Lizenz Webshop - Lizenz Webshop - Lizenz Webshop - Lizenz Webshop - Siehe mehr bei OPTIK.

Lunor Acetate; Lunor Aviator; Lunor Flieger; Lunor Faltgläser; Lunor; Menrad Jaguar; Menrad Davidoff; Licefa Baldessarini; Licefa Eigensign; Lunor Flieger; Cazal; Flair. EIGENSIGN verspricht keine hochglänzende Lifestyle-Welt, sondern steht für die Werte, die die Optik groß gemacht haben: Fabrikate: COLORCUBE, EIGENSIGN, JETTE, BALDESSARINI.

von Licefa aus 1907

1 - Lieferant, Aufnahme der AGB(1) Lieferant und Vertragspartei für die präsentierte Ware ist Hr. Dr. Nils Peters Schmit, Eigentümer von Optics Radeke, Maxim-Gorki-Str. 44, 39108 Magdeburg nachstehend " Lieferant " genannt. Diese AGBs sind Teil jeder Vertragsvereinbarung zwischen dem Lieferanten und dem Kunden. 2 - Angebot und Vertragsabschluss(1) Der Lieferant stellt die abgebildeten Gegenstände zum Erwerb zur Verfügung.

Der Lieferant beliefert Deutschland sowie die Länder Deutschland, Oesterreich, die Schweiz, die Niederlanden, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Deutschland, Tschechien, die Slowakische Republik, Daenemark, Lichtenstein und Luxembourg. Durch Anklicken des Buttons "In den Warenkorb" kann der Kunde die gewünschten Waren in seinen Einkaufskorb legen.

Die Bestellanfrage kann schließlich über den Knopf "Jetzt kaufen" an den Provider gesendet werden. Bis zum Absenden seiner Bestellanfrage hat der Kunde die jederzeitige Gelegenheit, die im Zusammenhang mit der Lieferung gemachten Angaben anzusehen und zu verändern oder die Lieferung vollständig zu stornieren. Ein bindendes Angebot des Lieferanten für die im Geschäft des Lieferanten gezeigte Ware wird abgegeben.

Durch Absenden der Bestellanfrage über den Knopf "Jetzt kaufen" akzeptiert der Kunde das Angebot. Dem Kunden wird der Vertragsabschluss per E-Mail bestätigt (Vertragsbestätigung). Bei Lieferschwierigkeiten oder sonstigen Hindernissen, die der Erfüllung des Vertrages im Wege stehen, wird der Lieferant den Käufer per E-Mail informieren. Teillieferungen erfolgen nur mit Einwilligung des Käufers.

Die Versandspesen sind in der entsprechenden Artikelbeschreibung unter dem Punkt "Versand & Bezahlung" ersichtlich. Auf den Endabrechnungsbetrag ist bei Lieferung in die Schweiz bzw. nach Lichtenstein eine Importumsatzsteuer von 8% zu zahlen, die der Kunde bei Erhalt der Lieferung an die Zollbehörden zu zahlen hat. Sie wird vom einführenden Land neben dem Einkaufspreis und den Transportkosten erhoben und kann vom Lieferanten nicht beeinflusst werden.

und gegen Vorauskasse per Überweisung, gegen Vorauskasse per PayPal-Zahlung oder gegen bar bei Selbstabholung. Nach Beendigung der Lieferung bekommt der Kunde eine E-Mail, in der der Provider den Kunden über die PayPal-Daten oder die für die Zahlungsabwicklung erforderliche Kontoverbindung informiert, sofern eine Vorauszahlung erfolgt ist.

Während der Laufzeit hat der Lieferant die gewünschten Waren an den Käufer zurückzugeben. Der Kunde ist verpflichtet, seine Zahlungen so fristgerecht zu leisten, dass sie innerhalb dieser Zeit beim Lieferanten eingehen; dies betrifft auch die Bezahlung in bar bei Einziehung. Die Verkäuferin ist berechtigt, vom Vertrag zurÃ??ckzutreten und die Liefersache an anderer Stelle zu verÃ?ußern, wenn die Kaufpreisforderung nicht bis zum Ende der Laufzeit eintrifft.

Jegliche vom Kunden nach dem Widerruf erhaltene Bezahlung wird dem Kunden zurückerstattet. In Ermangelung abweichender Angaben in der Artikelbezeichnung gibt der Lieferant die zu liefernden Waren binnen fünf Arbeitstagen nach vollständiger Bezahlung an das Transportunternehmen ab. Der Spediteur braucht, sofern in der Sendungsbeschreibung nicht anders vermerkt, ca. 2 Arbeitstage im Inland und bis zu 7 Arbeitstage für die Lieferung in die anderen Staaten des Liefergebiets.

Hat der Kunde die Lieferanschrift fehlerhaft oder nicht vollständig eingegeben, so wird ein neuer Lieferversuch nur dann unternommen, wenn der Kunde die Versandkosten für die neue Sendung trägt. Über die notwendigen Versandkosten wird der Lieferant den Kunden per E-Mail informieren. Eine erneute Versendung findet erst nach Eingang dieser Gebühren statt.

Hat der Kunde als Zahlungsart Bargeld ausgewählt, wird die Lieferung nicht versendet. Stattdessen kann der Kunde die Waren beim Lieferanten abheben. Bei einem Widerrufsrecht sind sich die Vertragsparteien darüber einig, dass der Käufer die üblichen Rücksendekosten zu tragen hat, wenn die gelieferten Waren der Bestellung entsprechen und der Kaufpreis der zurückzugebenden Sache einen Wert von 40 EUR nicht überschreitet oder wenn der Käufer bei einem höheren Kaufpreis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung bzw. eine vereinbarte Abschlagszahlung erbringt.

und die Rückgabekosten des Bestellers gegeneinander aufrechnen. Einem Verbraucher, der seinen ständigen Wohnsitz im Inland hat, wird vom Lieferanten eine vierzehntägige Widerspruchsfrist eingeräumt, auch wenn das innerstaatliche Recht des Käufers einen kürzeren Zeitraum vorgibt.

Abweichend hiervon können Konsumenten, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland, Tschechien, Deutschland, Belgien, Deutschland, der Schweiz, der Schweiz, Dänemark, Deutschland, der Schweiz, Spanien, Frankreich, der Schweiz, Slowenien, Luxemburg oder der Schweiz haben, den Widerspruch auch informell, z.B. fernmündlich, aussprechen. Das Widerrufsrecht kann auch für alle Konsumenten durch rechtzeitige Rückgabe der Waren ausgeübt werden.

Ein Widerrufsrecht des Verbrauchers mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland gilt auch dann, wenn nach Schweizer Recht kein Widerspruch besteht (6) Die Ziffern 1 bis 3 sowie die Bedingungen und rechtlichen Folgen des Widerrufsrechtes des Verbrauchers in Deutschland. So können Konsumenten Streitfälle im Bereich der Online-Bestellung zunächst aussergerichtlich beilegen. 8 - Schlussbestimmungen(1) Der Lieferant sammelt und bearbeitet die vom Abnehmer im Zuge seiner Bestellung angegebenen Angaben zum Zweck der Vertragsabwicklung und Nacherfüllung.

Sofern der Kunde den Service von PayPal zur Bezahlung seines Kaufs nutzt, finden für den Bezahlvorgang die Bestimmungen des PayPal-Datenschutzes statt. Für Verbraucher, die ihren ständigen Wohnsitz im Inland haben, gilt deutsches Recht jedoch nicht, soweit das innerstaatliche Recht des Käufers Bestimmungen vorsieht, von denen vertraglich nicht auf Kosten des Käufers abzuweichen ist.

Sie können Ihre Vertragserklärung binnen 14 Tagen in Textform oder - wenn Ihnen die Sache vor Ablauf der Widerrufsfrist übergeben wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Im Übrigen können Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung der Sache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Das Widerrufsrecht besteht nicht. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache, jedoch nicht vor deren Empfang durch den Kunden (bei der wiederholten Zusendung ähnlicher Waren nicht vor dem Empfang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor der Erfüllung unserer Auskunftspflichten gemäß Art. 246 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGBGB sowie unserer Verpflichtungen gemäß Art. 312 g Abs. 1 S. 1 Nr. 1 i. V. m. Art. 246 § 3 EGBGBGB.

Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung und deren Gebrauch - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Unter" ist das Prüfen und Probieren der entsprechenden Waren zu verstehen, wie es z.B. in einem Geschäft möglich und gebräuchlich ist.

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden, wenn die gelieferten Waren der Bestellung entsprechen und wenn der Kaufpreis der Sache einen Betrag von 40 EUR nicht überschreitet oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Anzahlung geleistet haben.

Rückerstattungsverpflichtungen müssen binnen 30 Tagen** nachgekommen werden. Konsumenten, die ihren ständigen Wohnsitz in Ã-sterreich, der Ã-sterreichischen, der Ã-sterreichischen, der Ã-sterreichischen, der DÃ? Konsumenten mit Wohnsitz in der Slowakischen Republik bekommen vom Anbieter binnen 15 Tagen eine Rückerstattung.

Bei einem Daueraufenthalt in Österreich erhält der Käufer innerhalb von 14 Tagen eine Rückerstattung.

Mehr zum Thema