Lunor Brillen Berlin

Mondbrille Berlin

Gernot Lindner konnte als leidenschaftlicher Sammler von antiken Brillenfassungen, Gehäusen und optischen Geräten eine faszinierende Sammlung aufbauen. Imago; Impressio; INTOP by OU; i-spax;

i-tech by i-spax; Janosch; JF Rey; Jimmy Choo; Jooly; Karl Lagerfeld; Kerl; Kooki; Lacoste; Lafont; Lamarca Eyewear; Little Elevenparis; Liu Jo; Looks; Lucas de Staël; Lunor; Marcus Marienfeld; Marcus Marienfeld Aspects Previous Story. ic! berlin - Next Story. Hamilton - Hamilton - ic! berlin - Inface - IN! LUNOR Brillen gelten bei Kennern als das offene Geheimnis erstklassiger Verarbeitung. Nahezu unverwüstlich, mit maximaler Flexibilität und nie eine Schraube locker: Gläser von ic! berlin.

Brille, Kontaktlinse und mehr

Nach mehr als 200 Schritten wird aus einem schlichten Acetatstück ein Meisterstück - ein echter Lunor. Filigranes Arbeiten und Präzisionsarbeit prägen die Traditionsmarke Lunor, die dem Grundsatz "Handmade in Germany" seit beinahe 25 Jahren mit Erfolg nachlebt. Abgesehen von Brillen mit Titan-Elementen, die aufgrund der dort vorhandenen Werkstoffkompetenz in japanischen Werken hergestellt werden, liegt die Fertigung der Fahrzeuge vollständig in Deutschland.

Nicht nur die formschönen Acetatrahmen und perfekt geformten Metallrahmen von Lunor, sondern auch alle verwendeten Verschraubungen und Bänder, die die hervorragende Güte der Designerbrille auszeichnen. Sämtliche Teile werden von Lunor eigens für den Brillenhersteller gefertigt. Grossserienteile entfallen vollständig.

Zum Beispiel wurde die Randlosschraube speziell von Lunor entwickelt. Kennzeichnend ist eine Auflagekante, die den Anpressdruck von der Konvexlinsenseite überträgt und so die Brillen widerstandsfähiger macht.

Werbung - dancker der Optiker: Lunor Markenbrille: Black Forest geht nach Hause

Der luxuriöse Hollywood-Star hat sie schon lange für sich entdeckt: Gläser der schwabenhaften Firma Lunor - eine Würdigung der Schauspielkunst der vergangenen Jahrzehnte und der zeitlose Klassiker. Der Augenoptiker hat Lunor im Angebot, denn für ihn ist es eine Verpflichtung. Im ruhigen Altengstett im Nordschwarzwald werden Mondgläser hergestellt. Jeder Rahmen wird sorgfältig von Hand bearbeitet, abgeschliffen, gebogen, glasiert und hochglanzpoliert.

"Übrigens gibt es nur wenige Brillenhersteller, die in der Bundesrepublik so wertebewusst arbeiten ", sagt der Eigentümer von Daniel der Optiker, Dr. med. Ludwig Gustav Giesecke-Dancker. Besonders die zurückhaltenden Erscheinungsformen der 30er bis 60er Jahre, aber auch die des 18. und 19. Jh. werden von Lunor zeitgenössisch gedeutet. In diesem Geiste wird auch vergeblich nach markanten Markenzeichen, Plastikpads und modischen Überzeichnungen auf den Brillengestellen gesucht.

Natürlich ist Lunor mit seinem historischen Grip im Kommen, aber kein anderes Etikett ist so beständig wie Lunor. Die Schlüsselanhänger haben viele Prominente für sich entdeckt: aus Metal, Azetat oder rahmenlos, denn Apple-Gründer Steven Job hat seinen Lunor sein ganzes Leben lang getragen. Ehemaliger Bundeskanzler Dr. med. Gerhard SCHRÖDER, Dr. med. Jan J OSEPHER, Dr. med. Meg J. L. Ryan, Dr. Thomas T. K. Cruise und Dr. med. Cindy CRWFORD.

Auch der Augenoptiker dankt für die Vorteile von Lunor: "Wir haben Lunor-Brillen aus vielen verschiedenen Motiven auf Lager", sagt der Augenoptiker LM. "Neben dem ausgewogenen Aufbau überzeugt uns das hochwertige Material Titandioxid und Azetat; die Brille besticht auch durch ihre einwandfreie Ausführung, ihr angenehmes Tragegefühl und ihren hohen Komfort.

Kein Wunder, dass Lunor von der führenden amerikanischen Lifestyle-Zeitschrift "Robb Report" zum Gewinner in der Rubrik "Best Eyewear" gekürt wurde. Aber Lunor wird nicht nur in den USA und hier in Deutschland geschätz. Heute ist Lunor in mehr als 40 Länder auf dem Weltmarkt vertreten, genau dort, wo man großen Wert legt auf hohe Produktqualität und für die das Interesse mit so viel Detailverliebtheit und Zurückhaltung wächst.

Wie Sie uns finden:

Mehr zum Thema