S Oliver Brillenfassungen

volumes

Startseite - Galerie - Markengläser - s.Oliver. s.Oliver. Mit individuell gefertigten Kunststoffgläsern in Ihrer Sehschärfe, Super-Antireflex-Beschichtung und Hartschicht.

Das ist die Sammlung, die den Namen Wagner + Kühner trägt. Solange der Vorrat reicht. Aus diesem Grund finden Sie eine große Auswahl an modischen Rahmen von Ray Ban, Esprit, s. Oliver, Rodenstock, Bogner, Silhouette, Porsche Design, Pepe Jeans, Boss Orange, Maui Jim und vielen mehr.

volumes

In allen gesellschaftlichen Schichten überschwemmen uns Menschen, der digitale Bildumgang wird immer wichtig. Zum ersten Mal bietet das Buch einen umfangreichen Einblick, erklärt Grundprinzipien wie z. B. die Semiotik, Phenomenologie und Symbolologie, untersucht unterschiedliche einzelne Medien und nachfolgende Imageschichten. In einem abschließenden Teil werden die bildnerischen Theorien der verschiedenen Fachdisziplinen und ihr Selbstverständnis als bildwissenschaftliche Wissenschaft erhellt.

volumes

Das vorliegende Werk verbindet den Bereich von Beuys' schen heat theory mit den aktuellen innenarchitektonischen Theorien. Für die Topologie wiederum ist die Forderung von Beuys viel weiter gefasst, als die meisten Menschen nach der kulturellen Revolution zu glauben trauen. Zwischen dem Wärme- und dem Kaltpol soll das Gewebe erfasst und als gesellschaftliche Skulptur gestaltet werden.

Der Mensch ist durch das Instrument seines Denkprozesses in der Lage, den Formenpol zu erfassen, der in einem speziellen Fall (Umkehrung) bereits Inhalte mit der Gestalt auslöst. Egal ob es sich um Politik -, Wirtschafts-, Umwelt- oder Architekturfragen handelt, alles ist heute eine Kunstfrage und damit grundsätzlich für jedermann nachvollziehbar. Das Raumkonzept, wie es von Albrecht Einsteins und Maximilian Plank ausgearbeitet wurde, prägte für Josef Beuys ohnehin diesen Ansatz, weil er ihn für gekürzt und unangemessen hielt und in den Skulpturbegriff und in den Handlungsbegriff ausweiten musste.

Um eine Perspektive für die Zukunft zu öffnen, muss daher die räumliche Dimension auf die Skulptur übertragen werden.

volumes

Der Band gibt einen neuen Einblick in die lateinamerikanischen Verhältnisse aus der Sicht von Niclas Luhmann's System-Theorie und erreicht zwei Dinge: Auf der einen Seite schafft es eine neue Sichtweise, bekannte weltgesellschaftliche Problemstellungen anzugehen, und auf der anderen Seite wird Luhmann's starker Empfang in Südamerika von wichtigen lateinamerikanischen Schriftstellern aufgenommen, die ihre Sichtweisen zu diesem Band beitragen.

volumes

In seiner aktuellen Arbeit befasst sich Oliver KANHL mit der Männlichkeitskonstruktion in der Filmwissenschaft von Woodie Allen und trägt damit zur Geschlechterforschung in der Medienwissenschaft bei. Nach der Verdeutlichung der Konzepte und Thesen der Maskulinität wird die Entstehung des Woody-Allen-Charakters dargestellt, der sich in den frühen Arbeiten von Woody Allen zunächst als sexuelles Versagen und später als urbaner Neurotiker darstellt.

Die Protagonistin in der Krisensituation imitiert immer ein für ihn unerreichbares patriarchalisches Männlichkeitsideal. Handelt es sich bei der Person Wood Allen um eine Person, die der Darstellung der männlichen Seite des Mainstream-Films nachempfunden ist? Besitzt der holzige Allen-Charakter subversive Potenziale oder stärkt er nur den patriarchalischen Zustand?

Mehr zum Thema