Sonnenbrillen für Schmale Gesichter Frauen

Gesichtformen

Auch für Frauen und Männer mit schmalem Gesicht sind randlose Fassungen eine sehr gute Wahl. Die minimalistische Rodenstock Brille für Frauen ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Das Gesicht ist meist recht schmal. Trapezförmiges Gesicht mit Brille für das Trapezgesicht. Weil das Gesicht zum "Abrutschen" neigt, empfiehlt es sich, mit der Brille einen horizontalen Anschlagpunkt zu setzen.

Die Wangenknochen bilden hier den breitesten Teil des Gesichts.

Gesichtformen

Man unterscheidet fünf Gesichtsformen: kantig, herzähnlich, oval, rund oder Trapez. Es gilt eine simple Regel: Die Form der Brille sollte immer im Gegensatz zur Form des Gesichts sein. Für ein rundes Zifferblatt verwenden Sie also einen quadratischen statt eines kreisrunden Rahmens. Um die Form Ihres Gesichts zu ermitteln, sollten Sie vor einem Spiegelbild sitzen, die Frisur aus dem Gesichtsfeld herauskämmen und einen Bleistift um die Konturen Ihres Gesichts auf dem Spiegeln.

Wenn Sie Ihre Gesichtskontur keinem der fünf idealen Typen zuweisen können, ist das kein Hindernis. Befolgen Sie in diesem Falle lediglich die Empfehlung für die beiden möglichen Mimikformen. Wir werden Ihnen auf den nächsten Unterseiten die verschiedenen Formen des Gesichtes vorstellen und Ihnen erklären, worauf Sie bei der Wahl der Gläser achten müssen.

Natürlich ist die Form des Gesichts nur ein Teilaspekt bei der Wahl der Brillen. Weil das Allerwichtigste ist, dass Sie sich mit Ihrer Schutzbrille wohl fühlen. Das Brillengestell für Menschen mit quadratischem Gesicht: Wenn Sie ein quadratisches Zifferblatt haben, sollten Sie darauf achten, dass das Winkelprofil durch eine sanfte Form gebrochen wird. Mit einem quadratischen Zifferblatt sollten die Gläser nicht zu eng sein.

Die eckigen Gesichter zeichnen sich durch gerade Wangen und eine weite, schräge Stirnfläche aus. Für die Wahl der Gläser ist es entscheidend, dass diese Winkelform gebrochen wird. Am besten ist es daher, nach ovalem oder rundem Rahmen zu suchen. Die quadratische Stirnform wird durch eine hohe Bügelbefestigung gedehnt.

Zu kleine Gläser oder Winkelrahmen, die die Winkelform des Gesichtes noch verstärken, haben eine ungünstige Wirkung. Für Menschen mit herzförmiger Gesichtsform: Für ein herzförmiges Gesichtsbild ist es besonders hilfreich, Rahmen zu verwenden, die dem Gesichtsfeld im Unterbereich mehr Weite verleihen. Für ein herzförmiges Antlitz funktionieren die randlosen Gläser besonders gut.

Im Stirnbereich ist das herz- oder dreiecksförmige Gesichtsfeld weit und wird zum Kinnbereich hin schmaler. Für dieses Gesichtsfeld sind Oval- oder Rundbrillen geeignet. Prinzipiell sollte darauf geachtet werden, dass die Schutzbrille den breiten Wangenbereich nicht noch mehr aufwertet. Schlanke Brillenfassungen oder rahmenlose Bügel sind gut.

Gläser, die die Oberseite des Gesichts hervorheben, zum Beispiel mit breiten, dunklen Schläfen, haben eine ungünstige Wirkung. Das Brillengestell für Menschen mit ovaler Gesichtsform: Aufgrund ihrer symmetrischen Form sind nahezu alle Formen von Gläsern, ob groß, rund oder schmal, für ein ovales Zifferblatt erhältlich. Ovale Flächen sind in nahezu jeder Form erhältlich! Das ovale Zifferblatt hat eine abgerundete Front und ein abgerundetes Kopfkinn.

Der Backenknochen ist leicht hervorgehoben und der größte Teil des Gesichtes. Nahezu alle Gläser sind für diese Gesichtsform geeignet. Sie haben die Freiheit, zwischen breiten, eckigen, runden, ovalen und eckigen Rahmen zu wählen. Zu weite Rahmen, die über das linke und rechte Gesichtsfeld vorstehen, scheinen nachteilig zu sein. Dies zerstört die Harmonie der Gesichtsform.

Das Brillengestell für Menschen mit runder Miene: Die rundliche Miene fordert kontrastreich. Auffällige, kantige Ausführungen mit breiten Kanten sind für dieses Modell prädestiniert. Ausgeprägte, kantige Gläser funktionieren besonders gut mit einem abgerundeten Zifferblatt. Ein rundes Zifferblatt wird von einem großen Wangenbereich beherrscht. Im Großen und Ganzen erscheint das Antlitz weit und nahezu zirkulär. Winkelrahmen machen sich besonders gut auf einem abgerundeten Untergrund.

Auch die dunklen und auffälligen Rahmen, die das Bild senkrecht hervorheben, sehen gut aus. Große, prägnante Gestalten strukturieren das rundliche Antlitz und machen die Wangen schmäler. Abgerundete oder zu kleine Rahmen unterstreichen die Form des Gesichts und sind daher ungünstig. Zudem erscheinen rundliche Gesichter mit rundem Glas rasch wie Kinder. Gläser für Menschen mit Trapezgesicht: Das Trapezgesicht hat eine Brillenfassung, die die schmale Stirn aufweitet.

Der schmale Stirnbereich sollte durch weite, dominierende Schläfen auszugleichen sein. Die Trapezform des Gesichts hat eine kantige Basisform, wodurch die Augenzone im Verhältnis zum Kinnbereich enger erscheint. Der optimale Rahmen sollte dem Trapez gegenüber stehen und den obersten Bereich des Gesichts hervorheben. Mit zunehmender Vergrößerung der Gläser wird die Stirnfläche und die Augenzone schwerer.

Weite, dominierende Tempel haben eine ähnliche Wirkung. Zu kleine, unauffällige Rahmen, die die Oberseite des Gesichts noch schmäler aussehen lässt, sind ziemlich nachteilig. Woran erkenne ich eine perfekte Brillenfassung? Passgenauigkeit und Farbgebung kennzeichnen die typgerechten Gläser. Die Entscheidung für die richtigen Gläser dauert einige Zeit.

Eine gute Optikerin möchte wissen: 1. trägt man die Brillen nur sporadisch als modisches Zubehör oder tagtäglich, auch bei der täglichen Anwendung? Welches Bild wollen Sie mit der Schutzbrille wiedergeben? Vier. Soll die Gläser abheben? Es ist besser, Vorübergehende oder Mitarbeiter nach der Auswirkung einer Sonnenbrille zu befragen als zum Beispiel Ihre Ehefrau.

Sie nehmen eine neue Schutzbrille als Fremdobjekt wahr und beraten Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen. Vielleicht wollen Sie mit Ihrer Sonnenbrille eine ganz andere Lichtwirkung erreichen als Ihre Ehefrau. Bei den meisten Menschen handelt es sich um Mischformen mit der Gesichtform. Deshalb ist auf bestimmte Gesichtszüge zu achten: 1. Wie weit sind die beiden Seiten der Haut voneinander entfernt?

Die Nasenform hat Einfluss auf die Breite und Dicke der Gläser. Beispiel: Je stärker die Nasenspitze, desto schmaler sollte der Nasenrücken sein. Schmale Lefzen und gerade Brauen verfestigen den Gesichtsausdruck. Auch der Mann muss sich mit der Profilbrille angefreundet haben, da die meisten von ihnen kurzes Haar haben.

Kräftige Gegensätze zwischen Glas und Farbe verlangen ein kräftiges Ich. Für blaue, graue oder grüne Augen ist es am besten, die transparenten Rahmen in den gleichen Farben zu mischen. Vorsicht: Mit einer sehr hochglänzenden Schutzbrille wirken glanzlose Gesichtshaut und stumpfes Haar noch lebendiger. Es ist optimal, wenn die Gläser so breit wie der größte Teil des Kopfes sind.

TempleWith ein langes Antlitz, die Schläfen sollten niedriger sein.

Mehr zum Thema