Brille kleine Gläser

PROGRESSIVGLÄSER - IDEAL FÜR ALLE SITUATIONEN!

Beachten Sie bitte, dass je nach Rahmen bis zu zwei Millimeter zur sichtbaren Linsenhöhe für den gerahmten Linsenrand hinzukommen müssen. Die Höhe ist dringend erforderlich, damit alle Sichtbereiche der Gleitsichtbrille ihren Platz in der Brille finden. Mit zunehmender Größe der Gläser sinkt ihr Gewicht, und die gesamte Brille wird leichter. Wenn größere Rohlinge zur Herstellung von Pluslinsen als nötig verwendet werden, nehmen Dicke und Gewicht der späteren Linsen unnötig zu. Die Linsen sollten nicht zu schmal sein.

GLEITSICHTGLAS SE - IDEAL FÜR ALLE SITUATIONEN!

Eine Linse ist ein kleines Wunder und wird aus einem Werkstoff hergestellt, der vollkommen sein muss: durchsichtig, pur, sauber, klar, einheitlich in der Form. Spezielle Veredelung verhindert Spiegelungen und schützt die Gläser vor Kratzer. Manche Gläserträger beschwören noch immer die bewährten Mineralgläser. ENTSPIEGELUNGSBESCHICHTUNGEN UND CO. Anti-Reflexbeschichtungen vermindern Störreflexionen auf der Vorder- und Rückseite der Linse und gewährleisten, dass die Linse nahezu unsichtbar ist.

Oberflächenversiegelung wird im täglichen Leben oft als "Hartbeschichtung" oder "Härten" bezeichne. Die pflegeleichte Beschichtung (Clean-Coat) ermöglicht nicht nur die einfache Reinigung, sondern sorgt auch dafür, dass Feuchtigkeit und Verschmutzungen von den Linsen abtropfen. GLEITSICHTGLAS SE - IDEAL FÜR ALLE SITUATIONEN! Multifokale oder progressive Brillen sind die idealen Sehhilfen für Menschen, die sowohl in der Entfernung als auch in der Umgebung Hilfe benötigen:

Eine einzige Linse erlaubt eine scharfe Sicht in der Entfernung, aber auch bei Aktivitäten "direkt vor der Nase". Der Gleitsichtbrillenträger kann mit der Körper- und Kopfhaltung seinen eigenen Sehmodus festlegen - und so ohne Stufen von nahem bis weitem gut blicken. Bei der Arbeit mit Monitoren beschweren sich viele Menschen, die eine Brille tragen, über Augenbrennen oder Nackenverspannung.

Der Grund dafür ist oft eine Brille, da Gleitsichtgläser und Leseobjektive nur in seltenen Fällen den erforderlichen visuellen Komfort bereitstellen. Leseobjektive ermöglichen eine klare Ansicht des Originals, sind aber nicht für eine klare Ansicht des Monitors geeignet. In Gleitsichtgläsern steht die klare Betrachtung von Entfernung und Annäherung im Vordergrund, während der Zwischenraum - die Fläche zwischen Entfernung und Annäherung - gering ist.

Aber das ist für das Sehvermögen am Rechner von entscheidender Bedeutung. Modernste Technik macht es möglich, dass es eine Brille gibt, die eigens für die Arbeiten am Arbeitsplatz oder am PC konzipiert wurde und auch die persönlichen Sehgewohnheiten jedes Anwenders berücksichtigt. IN DER SOMMERSAISON BENÖTIGEN IHRE AUGENSCHEINWERFER EINEN AUGENSCHUTZ. Nicht nur die Gestaltung des Rahmens ist wichtig, sondern auch der perfekte Blendschutz.

Eine weitere wichtige Sache bei der Wahl einer Brille ist, wann man sie trägt. Wer seine Brille zum Fahren trägt oder oft auf dem Meer steht, wird die Vorteilhaftigkeit der Polarisationsgläser besonders zu schätzen wissen. Wer dagegen beim Sporttreiben im Walde und auf der Weide oft seine Brille trägt, legt besonders viel Gewicht auf einen Schatten, der nicht zu dunkel ist und den Kontrast verstärkt.

SELBST FÄRBENDE GLÄSER. Sonnenbrillen hoch, Normalbrillen herunter und Sonnenbrillen hoch. Für alle Gläser, die nicht auf einen optimalen Schutz ihrer Brille verzichtet haben, empfiehlt sich ein selbsttönendes Brillenglas. Die Selbstfärbung der Gläser erreichte in den 1980er Jahren den Gipfel ihrer Durchschlagskraft. Heute, mehr als 30 Jahre später, erlebt das Brillenglas mit seiner Selbstfärbung einen sprichwörtlich "zweiten Frühling".

Das neue Brillenglas ist so schnell wie nie und bietet optimalen Blendungsschutz oder eine perfekte, klare Sicht innerhalb weniger Momente. Außerdem sind die Linsen in abgeschlossenen Räumlichkeiten fast vollständig durchsichtig.

Mehr zum Thema