Computer Brille

PC-Brille

Die Computerbrille sorgt für klare Sicht und entspanntes Arbeiten auf dem Bildschirm. Die Brille, die Sie tragen, ist jedoch nicht wirklich für die Arbeit am PC geeignet. Dies kann durch eine speziell angefertigte Computerarbeitsplatzbrille, kurz Bildschirmbrille, behoben werden. In der Regel haben Sie als Arbeitnehmer Anspruch darauf, dass Ihr Arbeitgeber diese Brille bezahlt. Wozu eine Brille?

Arbeitsplatzgläser | Bürogläser | Computergläser

Arbeitsplatzgläser sind eine besondere Art von Gleitsichtgläsern. Die Arbeitsplatzgläser (oder Bürogläser) werden wie üblich in unterschiedliche Bereiche mit verschiedenen Dioptrienwerten eingeteilt. Weil der tatsächliche weite Bereich nicht vorhanden ist, sind die Arbeitsplatzgläser eigentlich auf ihr Anwendungsgebiet beschränkt. Welches Gleitsichtglas benötige ich in meiner Arbeitsstation? Welche Linse für die Brille am Arbeitplatz gebraucht wird, ist vor allem davon abhängig, wie stark der Arbeitplatz ist.

Weil Arbeitsplatzbrillen ein ganz persönliches Angebot sind, ist eine individuelle Betreuung in den meisten FÃ?llen zielführend. Falls Sie bereits sehr konkrete Ideen für Ihre Arbeitsplatzbrillen haben, können Sie uns dies gern im Bemerkungsfeld der Verordnung mitgeben. Es ist immer Sinn, "Arbeitsplatzgläser" anzugeben.

Das Computer-Brille

In der Computerbrille sind die Objektive besonders gut auf die Bedürfnisse der Arbeit am Bildschirm abgestimmt. Man kommt ausgeruht und ausgeruht ins Arbeitszimmer, aber schon nach wenigen Arbeitsstunden vor dem Computer - der Bildschirm bereitet einem Schwierigkeiten. Es könnte Ihre Brille sein. Unglücklicherweise sind herkömmliche Gläser nicht für die speziellen Bedürfnisse der Arbeit am Bildschirm geeignet.

Das Ergebnis: Ihr Blick wird angespannter, reißt ab und weh. Mit Arbeitsplatzbrillen sind die Objektive besonders gut auf die Anforderungen der Bildschirmarbeit abgestimmt. Auf diese Weise können Sie ohne Augenprobleme über Stunden am Bildschirm sitzen und sich nach einem längeren Tag entspannen.

Es gibt in Deuschland 24 Mio. Computerarbeitsplätze. 8 Std. am Tag am Computer? Dies ist harte Arbeit für Ihre Blicke. Durch stundenlanges Anstarren auf den Schirm wird die Blinkfrequenz oft reduziert: Die Temperatur der Hornhaut erhöht sich. Es kommt zu einem Computersyndrom - ein Leiden, das durch lange Bildschirmarbeiten hervorgerufen wird, die durch Überanstrengungen der Patienten, verschwommenes Sehen, Kopfweh, Trockenheit und Rötung der Haut, oft durch Brennen, gekennzeichnet sind.

Wenn die Brille nicht oder nicht richtig an die Anforderungen am Computerarbeitsplatz angepaßt ist, verstärken sich diese Beschwerden. Die Entfernung zum Schirm ist oft nicht richtig auf die Brille eingestellt. Oft sind die Sichtfelder der Gläser zu gering. Untypische Haltungen und unnötige Bewegungen des Kopfes sind die Folgen. Benötige ich eine Brille?

Das noch sehr anpassungsfähige Auge kann sich gut an unterschiedliche Distanzen anpassen. Diese Brille ermöglicht eine gute Übersicht nur in einem Umkreis von ca. 40 km. Die Leinwand ist verschwommen und es wird eine atypische Körperhaltung angenommen. Wonach sehen Computerbrillen aus? Nicht nur die Ametropie sollte durch die optimale PC-Brille richtig korrigiert werden.

Es sollte auch beide Seiten in die rechte Richtung ausrichten. Die Betrachtungsabstände zwischen der Schrift (z.B. 40 cm), der Klaviatur (z.B. 55 cm) und dem Display (z.B. 80 cm) sind gut sichtbar. Außerdem bietet sie eine klare Übersicht über eine große Bildschirmfläche.

Die Leinwand sollte so niedrig wie möglich sein. Meiden Sie monotones Arbeitsverhalten so weit wie möglich und gestalten Sie die Arbeitsprozesse so, dass sich daraus Haltungsänderungen ergeben. Das Licht am Arbeitsplatz sollte so gestaltet sein, dass eine Blendung der Blicke und Reflexionen auf dem Monitor unterbleiben. Starr nicht dauernd auf den Schirm. Es bietet Ihnen Erholung für Ihre Sinne.

Für PC-Mitarbeiter ab 40 Jahren wird empfohlen, regelmässig zum Augentest zu gehen und sich ggf. eine Spezialbrille aufzusetzen.

Mehr zum Thema