Kettenanhänger Afrika

volumes

Sie können Ihr Lieblingsland oder Ihre Lieblingsinsel als Kettenanhänger in Form einer Karte auswählen. Das silberne Pendant Africa ist an der Vorderseite poliert. Geeignet für Kette oder Lederband. Anhänger Grazielli mit Kette aus Muranoglas braun. Edelstein-Anhänger mit Saphir und Kette braun.

volumes

Das ist die Auslosung für die erste Langstreckenreise des Paares ins tropische Afrika. Was erwarten die unerfahrenen Neuankömmlinge in ihrem Heimatland, und warum gibt es so viele Menschen, die von diesem Lande heimgesucht werden und denken, dass sie nicht davon loskommen können? Ungeachtet der anfänglichen Vorliebe für die Menschen und das Vaterland fesselt der afrikanische Festland das Ehepaar zunehmend.

Bereits vor dem Ende ihrer ersten Reise nach Kenia wurde ihnen deutlich, dass dieses Land von nun an ihre Gefühle wie ein Anziehungspunkt anzieht und sie zu "Kenia-Süchtigen" macht.

Afrikanische Halskette?

Ich habe vor 5 Jahren in einem Computer-Spiel eine Afrika-Kette entdeckt, in den Farbtönen gruen, gelbe, rote, die Afrika ein wenig symbolisiert. Nachdem ich Google und vergleiche Zitate, die billigste Sache, die ich fand, war 15 + Versandkosten nur für den Auflieger. Weiß jemand, wo Sie solche Schmuckstücke zu einem vernünftigen Preis kaufen können?

Nach Afrika

Die goldenen und silbernen Halsketten und Ohrstecker sind auf Bambusteile drapiert. Der Ladenbesucher erkennt auf Anhieb, dass er sich von Afrika inspirieren lässt. Also auch die Anhänger mit dem kleinen Rundelefanten oder den Ringen mit einer Löwenpfote. Der Meister goldschmied lebte und arbeitete zehn Jahre lang in der Stadt. Eine Freundin hatte ihr das ganze Jahr über das Vaterland weiterempfohlen und es war Zeit für einen Umstieg.

Schon seit fünf Jahren ist sie wieder in der Bundesrepublik zuhause. "Man kann nicht mal aus Afrika kommen, um ein Ding zu sehen", sagt sie. Grosse Hindernisse für die Gründung des Unternehmens - aber die Mühe hat sich ausgezahlt. Lies mal die 2. Ausgabe - es hat sich ausgezahlt!

Das war in Afrika recht einfach zu erreichen. Es musste eine Vielzahl von Versicherungsanforderungen abdecken und den Shop unter Berücksichtigung der bestehenden Ausrüstung aus dem Land umgestalten. Von der Anreise bis zur Geschäftseröffnung sollte so wenig Zeit wie möglich verstreichen. "Ich war auf einer Messe und habe mich informiert", sagt er.

Anders in Namibia: Sie war frei und flexibel in ihrer Tätigkeit, musste weniger auf "Trends" achten. Fuss gefasst und bekannt werden - zwei Dinge, die viel von der Kämpferin verlangt haben. Doch ihre Mühen haben sich ausgezahlt, meint sie. Sie hat ihre Verbundenheit zu Afrika nicht aufgegeben, im Gegenteil: Viele Menschen, die auch auf dem Festland leben, kommen in ihr Unternehmen.

Sie geben dem Geschäft einen Touch Afrika. Verziert wird es von dem runden Elefanten, dem afrikanischen Wahrzeichen des Goldschmieds.

Mehr zum Thema