Lindberg Brillen Ersatzteile

Ersatzteile für Lindberg Brillen

Holz- und Hornbrille reparieren: - brechen - Scharnier austauschen - Scharnierkopf einsetzen. Auch für Gläser, die wir seit Jahren nicht mehr im Sortiment haben, können wir Ersatzteile liefern. Das Spirit-Sortiment überzeugt durch unbegrenzte Möglichkeiten der verschiedenen Farb- und Formkombinationen | design by LINDBERG | made by LINDBERG. Brillenhersteller Ersatzteile Eichenbrille mit Sitz in Dänemark. Besonders stolz sind wir auf unsere Stader Meisterwerke, zeitlose Brillen aus Baumwollacetat exklusiv für unsere Kunden.

Selbstverständlich erhalten Sie Ihre Lieblingsbrille von Marken wie:

Kunsthandwerk | Brillen-Galerie-Köln

In der Brillengalerie erhalten Sie innerhalb von 3 Jahren nach dem Erwerb einen kostenlosen Service für Ihre eigenen Brillenfassungen. Kunststoffrahmen: - Mehrfachlösung und Sonderlösung; - Titangehäuse etc. inkl. partieller Farbverbesserung; Zementierung: - Ersatzteile etc. Ersatzteilfertigung: z.B. Bügelherstellung etc. Bügelfolien inkl. Schneiden; Ersatzteile Silhouette:

Ersatzteile von Lindberg:

denish, but specifically - spectrum

Längst ist Lindberg einer der großen Namen im Brillengeschäft - jedenfalls für den Eingeweihten. Wir haben einen ganzen Tag in Århus verbracht und einen umfassenden Einblick in ein Unternehmen bekommen, das viele typische, aber alles andere als gewöhnliche Eigenschaften hat. Zum Beispiel ist nur ein Mitglied des Managementteams in dem Gebiet tätig, in dem er studierte, alle anderen sind in der Regel langjährige Mitarbeiter des Unternehmens.

Das Unternehmen, das wesentlich vom Eigentümer Heinrich Lindberg kontrolliert wird, besticht durch einen stabilen Familiengeruch und ungewöhnliche Tätigkeiten. Ihm zufolge ist es seine Hauptaufgabe, durch das Unternehmen zu laufen. Hmmm.... die Arbeitsweise von Lindberg ist ziemlich unüblich. Nach wie vor verstehen wir uns als kleines Unternehmen und sind trotzdem in über 100 Länder der Welt zuhause.

Auch hier erhalte ich viel Inspiration, die ich gemeinsam mit dem Lindberg-Designteam umsetze. Schlagwort "Lindberg", wann und wie hat alles angefangen? Der Gedanke für die erste Brillenfassung, die Lufttitanium, kam meinem Papa während seiner Tätigkeit als Augenoptiker. Bei der Wahl der Werkstoffe, aus denen er Gläser herstellte, war er sehr einfallsreich.

Möglicherweise war seine Motivierung, dass er damals selbst auf das Tragen einer Schutzbrille angewiesen war und mit den auf dem Weltmarkt verfügbaren Models nicht zurechtkam. Nachdem wir die Lage analysiert hatten, war uns bewusst, dass die Herstellung unserer Brillen mehr Personal und Investitionen in Zeit und Geld erfordert.

Also bin ich endlich hauptberuflich in die Gesellschaft eingetreten. Erster Meilenstein ist wahrscheinlich die Tatsache, dass wir ein einmaliges und bisher nicht existierendes Projekt geschaffen haben. Den Verbrauchern gefiel das Präparat, aber die Augenoptiker haßten es buchstäblich, weil es aufwendiger war.

Das Werkzeug unserer ersten Gerätegeneration, das wir an Augenoptiker geliefert haben, erforderte wirklich viel Handwerk. Nicht jeder Augenoptiker hat das geschafft. Mit unserem modularen System konnten die Augenoptiker die Brille den Bedürfnissen der Verbraucher nachempfinden. Mit unserem Eintritt in die EU konnten wir unsere Gläser ohne großen formalen Einsatz in andere Staaten Europas ausliefern.

Ob ein Augenoptiker in Köln, Berlin, Hamburg zum Beispiel oder Köln, wir konnten alle mit fast identischen Kosten ausstatten. Was ist Lindbergs Firmenphilosophie damals und heute? Die Firmenphilosophie ist immer noch dieselbe. So haben wir zum Beispiel nie eine Verschraubung in unseren Gläsern benutzt und bei der Auswahl der Materialien keine Abstriche gemacht.

Der Lindberg steht für Gestaltung, die auch getragen werden kann. Der Augenoptiker kann die Brille sehr gut an die individuelle Gesichtsform anpass. Eine Ihrer Konkurrenten hat Lindberg einmal als den Apfel im Brillengeschäft bezeichnet. Vielleicht haben wir eines gemeinsam: Viele Wettbewerber in unserer Industrie prüfen auch, welche neuen Lindberg-Instrumente auf den Markt kommen und wie wir handeln.

Ein Lächeln muss ich ein wenig, wenn Apples neue Produkte wie das iPhones 5 auf den Markt kommen. Anscheinend werden dann alle Massenmedien der Erde nicht mehr über andere Dinge sprechen können - eine wahnsinnig hohe Medienaufmerksamkeit für ein nur 2 cm längeres und nur in zwei verschiedenen Farbvarianten erhältliches Original.

Kein Zweifel, das Gerät hat ein gutes Aussehen, aber in unserer Industrie sind die Ansprüche an die Modelle und die Farbpalette völlig unterschiedlich. Sind es Unternehmen aus anderen Industrien, die Lindberg nachempfunden sind? Sie ist ein traditionsreiches Unternehmen mit einer vergleichbaren Firmenphilosophie. Außerdem bemüht sich das Unternehmen darum, sich in Bezug auf Gestaltung und Produktqualität von seinen Wettbewerbern abheben.

Ein weiteres dänisches Unternehmen, bei dem ich Ähnlichkeiten zu unserem sehe, ist das Unternehmen Orgon, ein Produzent von Audiozubehör. Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer bei Magnet-Pickups für Plattenspieler. Ich bemühe mich, die eigenen Erzeugnisse ständig zu optimieren und schätze sie sehr. Ein Unternehmen, das in puncto QualitÃ?t und Gestaltung in der Automobilbranche hervorragende Arbeit leistet, ist in meinen Augen ein Aston Martin.

Welchen Beruf haben Sie bei Lindberg? Meine Aufgabe bei Lindberg ist.... umherzulaufen. Ich war der erste Mitarbeiter im Unternehmen und weiß daher jedes noch so kleine Teil. In der Mitte des Unternehmens - sozusagen zwischen Produktion und Vermarktung - zog man in eine kleine Baracke mit spartanischem Mobiliar, einem kleinen Tisch und einem schlichten Sofa.

Es paßt zu Lindbergs Firmenphilosophie. Wieviel Zeit verbringen Sie mit der Gestaltung? Nun.... Ich glaube, ich arbeite 24 Std. am Tag mit Designprogramm. Bei mir ist Gestaltung nicht nur das Entwerfen einer Brillenform. Die Gestaltung hat zum Beispiel auch damit zu tun, wie man ein Unternehmen unterhält.

Eine gute Produktgestaltung allein ist nicht hilfreich, wenn die Gestaltung des Vertriebs oder der Mitarbeiterentwicklung nicht zustandekommt. Das ist alles nur ein Entwurf für mich. Weshalb ist Ihnen Ihr eigenes POP-Marketing, eine Lindberg Ladeneinrichtung, besonders am Herzen liegend? Wie sich unsere Erzeugnisse auf die Verbraucher auswirken, wollen wir wissen. Wenn Sie die hochwertigen Oberflächen für Ihre Artikel beim Augenoptiker oder im Ladenschaufenster haben wollen, dann müssen Sie dem Augenoptiker auch Möglichkeiten der Präsentation in die Hände legen.

Um Lindberg-Brillen entsprechend zu platzieren, haben wir ein flexibles POP-Kit für Optiker verschiedener Größe konzipiert. OK, Gestaltung ist für Sie ein umfassendes Themengebiet. Wie sieht das dänische Muster aus? Gewöhnlich sagt man, dass das dänische oder skandinavische Aussehen immer etwas mit der Funktionsfähigkeit des Produkts zu tun hat.

Man fragt sich immer, was ist an dem Erzeugnis grundsätzlich notwendig? Handelt es sich bei Lindberg um ein dänisches Unternehmen in Sachen Gestaltung? Doch in den vergangenen Jahren ist auch unser Entwurf komplizierter geworden. Schlichtes Gestalten ist in vielen Teilen der Erde nicht besonders begehrt. Ist Lindberg für ein charakteristisches Designmerkmal bekannt?

Nun, es ist sicherlich die Leichtheit, die Vielseitigkeit und die Anpassbarkeit unserer Gläser. Wodurch zeichnet sich Lindberg von anderen Herstellern von Brillen aus? Auch für Gläser, die wir seit Jahren nicht mehr im Programm haben, können wir Ersatzteile bereitstellen. Im Allgemeinen die randlose Gläser in verschiedenen Brillenkategorien. Was waren die größten Flops?

Wir haben vor zehn Jahren eine neue Sportbrillenkollektion auf den Markt gebracht, weil wir das Gefühl hatten, Lindberg beim Skilaufen mitzunehmen. Doch die Wirklichkeit holte uns rasch ein, die Menschen wollten die Gläser nicht einkaufen. Das liegt nicht am Brillendesign, sondern daran, dass der Begriff Lindberg nicht für sportlich steht.

Auch heute noch sind wir von dem Gerät überzeugt. Wer durch Ihr Unternehmen geht, fühlt die vertraute Stimmung augenblicklich. Haben Sie eine besondere Personalphilosophie? Nun, zuerst haben wir gedacht, wir müssten 24h am Tag in der Kompanie sein. Gibt es bei Lindberg eine besondere Vertriebsphilosophie? Der Abstand zwischen uns, dem Augenoptiker und dem Auftraggeber soll so klein wie möglich gehalten werden.

Die Lindbergbrille kann der Anwender beim Augenoptiker einstellen, die Bügellänge, die Stegbreite.... alles ist einstellbar. Augenoptiker, die unsere Brillen vertreiben, müssen die Lindberger Firmenphilosophie kennen und die Brillen mit den eigenen Augen bearbeiten können. Obwohl unsere Brillen in der Regel sauber und reduzierend wirken, erfordern sie trotzdem technische Fertigkeiten in der Bearbeitung, z.B. beim Einlegen der Linsen.

Was ist ein typischer Lindberg-Kunde? Einkäufer unserer Brillen wollen Komfort und sind meist auch an der Gestaltung interessiert. Unsere erfolgreichste Brille sind, wie bereits gesagt, die randlose Brille, die sich vor allem dadurch auszeichnet, dass das Thema Gestaltung eine nachgeordnete Bedeutung hat. Ab wann steht Lindberg zum Kauf bereit?

So kann ich jetzt sehr deutlich machen, dass Lindberg nicht zu verkaufen ist. Andererseits müssen wir uns immer wieder die Frage stellen, was für das Unternehmen auf Dauer das Optimum ist. Inzwischen ist Lindberg das grösste Independent-Label? Es ist mir wichtig, den Kundinnen und Kunden ein einzigartiges Angebot zu machen - mit guter Betreuung.

Und nicht zuletzt, was ist Lindbergs wertvollstes Kapital? Unser Leitbild.

Mehr zum Thema