Breitling uhr Navitimer

Beste Uhren und Uhrenmarken

Bei Breitling Navitimer glänzen nicht nur die Augen der Liebhaber präziser Schweizer Luxusuhren. Aber auch für viele aktive oder ehemalige Piloten und andere Luftfahrtbegeisterte hat der Name dieser Uhr einen ganz besonderen Klang. Der Breitling Navitimer mit seiner legendären Rechenschieber-Lünette ist längst zu einem unschlagbaren Uhrenklassiker geworden. Die legendäre Fliegeruhr unterstreicht die herausragende Kombination von Navigationsrechner und Chronograph, die den Navitimer auszeichnet. Ursprünglicher Breitling Navitimer Cosmonaute Vintage.

Beste Armbanduhren und -marken

Das Hauptaugenmerk gilt hochwertigen Mechanikuhren, vor allem von schweizerischen und englischen Zeitmessern. Hier finden Sie Termine, Zahlen und Informationen zu den besten Marken und den besten Uhrwerken der ganzen Welt sowie Hintergrundinformationen zur Geschichte der Uhr, zu berühmten Uhrmachern und ihrer Karriere. Eine spezielle "Wikipedia für Uhren".

Auch die besten Armbanduhren und -marken eignen sich als praktischer, einfach zu bedienender Shopping-Guide, denn er ist einfach, unkompliziert, unabhängig und bietet Ihnen umgehend alle wesentlichen Hintergrundinformationen. 12.4.2012: In der Kundenzeitschrift der Firma Beyer wurde das Gespräch geführt, das unter dem folgenden Verweis zu lesen ist: 18.3.2012: Das fünfte Internetportal "Uhrenvideos" wurde hinzugefügt.

BEWERTUNG | Breitling Navitimer 01

Zwischen 1996 und 2016 stieg der Preis des Breitling Navitimer um 172% und verdreifachte sich mit einer Preissteigerung von mehreren Tsd EUR. Dazu gehört eine signifikante Preissteigerung mit der Lancierung des Manufakturwerks um 2011, mit einem überdurchschnittlichen Zuwachs in diesem Zeitabschnitt gegenüber unserem Markt-Portfolio von über 260 ausgesuchten Luxus-Uhren namhafter Markenartikelhersteller.

Der Navitimer wuchs trotz einer zunächst längeren Zeit ohne Preissteigerungen mit dem Marktentwicklung bis zur Manufaktur. Der Breitling Navitimer in Roségold erreichte im gleichen Zeitabschnitt ein niedrigeres Gesamtwachstum von 145%. Die Entwicklung zeigt sich am Beispiel des Indexwertes: Eine Wertsteigerung von 110 im Jahr Y entspricht einem Zuwachs von 10% gegenüber dem Ausgangsjahr (Wert 100).

Die neue "Navitimer 8"-Kollektion

Die neuen Navitimer sind noch nicht ganz auf den Markt gekommen, aber dank des Instagram-Accounts von George Kern sind die ersten Fotos bereits im Handel. Der Navitimer ist dieser Chronograph mit dem für ihn charakteristischen Schiebebalken auf der Drehlünette, der zwar sehr professionell wirkt, aber nur von wenigen Menschen bedient werden kann.

Das große Novum: Die vorgestellten Geräte verzichten auf diesen Schieber. In der neuen Sammlung gibt es fünf unterschiedliche Ausstattungsvarianten. Erhältlich sind eine Ausführung mit drei Zeiger, eine Ausführung mit Tag und Tag, eine Uhr mit Weltzeiger und zwei Chronographen, die sich in Ausrüstung und Preisen voneinander abheben. Auf den Zählwerken ist sie bei 6, 9 und 12 Uhr und bei 3 Uhr das Wochendatum und der Tag zu sehen.

In der teureren Variante ist das hauseigene Breitling Caliber F01 eingebaut, das eine andere Ausrichtung der Zusatzzifferblätter ermoeglicht. Bei einem weißen Zifferblatt mit schwarzem Zählwerk in dieser Ausführung nennt man dies "Panda". Bei einem Preisniveau im 4-stelligen Prozentbereich werden diese Geräte sicherlich auf eine große Fan-Basis stoßen, zumal sie deutlich als Breitling wiedererkennbar sind.

Dazu gehören eine einfache Fliegerarmbanduhr aus den 1930er Jahren und die Uhren, die Breitling während des Zweiten Weltkrieges an die britische Air Force auslieferte. Das Uhrwerk mit acht Tagen Gangreserve gab der neuen Baureihe den Titel Navitimer 8 und mehr über neue Modelle wird ab dem 16. Februar erhältlich sein. Und dann will Georg Kern die neue Breitlingstrategie im Züricher Hallenstadion aufdecken.

Mehr zum Thema