Sonnenbrille zu Breit

Die Sonnenbrille ist zu breit

Ja, aber dafür gibt es eine einfache Regel: Die Brille darf nie zu breit sein. Vorzugsweise helle Farben, um die Breite der Gesichtsform anzunehmen. Mit dunkler Sonnenbrille sollte der Rahmen eher filigran sein. Die herzförmigen Gesichter sind ebenfalls gleich lang und breit, wobei sich die Kieferlinie zum Kinn hin verjüngt. Die runden Gesichter sind ebenfalls gleich lang und breit, haben aber einen runden Maulteil.

Für jede Gesichtform das richtige Model

Ob Fliegerbrille, modische Cateye-Rahmen oder romantische Hippie-Brille: Die Sonnenbrille ist in einer Vielzahl von verschiedenen Ausführungen, Größen und Dessins erhältlich. Die Sonnenbrille ist im Hochsommer ein Muss in jeder Tasche. Durch die große Vielfalt an verschiedenen Farbtönen, Glasfarben und Dessins, von preiswert bis edel, gibt es für jeden Anspruch und jedes Budget das richtige Möbel.

Die Sonnenbrille mit gespiegelten Brillengläsern, geometrische Form oder leuchtende Farbe wird im Jahr 2017 in Mode sein. Doch welche Sonnenbrille paßt zu welcher Form? Grundsätzlich gilt: Da die Sonnenbrille in erster Linie dazu dient, die Haut vor Schäden durch aggressives UV-Licht zu bewahren, achten Sie immer darauf, dass das von Ihnen gewählte Gerät mit "UV 400" oder "100% UV-Schutz" beschriftet ist.

Durch die ausgewogenen, sehr stimmigen Verhältnisse sind ovale Gesichter fast alle Brillen. Im Grunde genommen machen die runden und hellen Farbtöne die Gesichter zarter. Die Sonnenbrille hingegen setzt einen Akzent und lässt Ihr Aussehen auffallen. Die dunklen Farbtöne geben mehr Ausstrahlung. Besonders schön: Sonnenbrille mit horizontalem oberen Rand, die das Antlitz verkürzt und verbreitert.

Eine Sonnenbrille mit eckigem Bügel ist daher besonders geeignet für Rundgesichter, die das Zifferblatt dehnen, ihm mehr Konturen verleihen und es schmäler erscheinen lässt. Bevorzugt Lichtfarben, um die Weite der Gesichtskontur anzunehmen. Mit dunkler Sonnenbrille sollte der Bügel ziemlich zart sein. In Zentraleuropa ist die kantige Form des Gesichts am häufigsten.

Eine Sonnenbrille mit runder oder ovaler Linse sorgt für ein weicheres Aussehen. Die quadratischen Flächen erscheinen wie die runde Form des Gesichtes relativ breit. Daher sind ideal für den Einsatz von Modellen mit auffälligen, weiten Bügeln, die die Größe und nicht die Gesichtsbreite hervorheben. Seien Sie vorsichtig mit sehr auffälligen Rahmen - sie kürzen das Antlitz auffällig ab.

Die Sonnenbrille ist eine gute Alternative für herzförmig geformte Gesichtszüge, um die visuelle Balance zwischen Kopf und Kinnbereich herzustellen. Feine Frames stellen sicher, dass eine weite Stirnfläche nicht besonders hervorgehoben wird. Oval und rund machen ein spitzes Kinnkinn rund. Wer sein Aussehen verbessern will, kann auf eine kantige Sonnenbrille wetten.

Die Form Ihres Gesichtes bestimmt wesentlich, ob Sie mit schmalen, runden, rechteckigen oder quadratischen Gläsern gut aussehen. Aber auch die Grösse der Gläser, die korrekte Weite sowie vor allem der individuelle Gusto sind entscheidend für die Auswahl!

Mehr zum Thema