Große Brillengläser

Grosse Linsen

Grosse Brillenfassungen sind immer im Trend. Sei tapfer und setze ein Zeichen mit einer großen Brille. Die Brille ist mehr als nur eine optische Hilfe, sie unterstreicht Ihre Persönlichkeit und lässt Sie immer gut aussehen. Egal ob Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Alterssichtigkeit - für fast jeden Sehfehler gibt es die richtige Linse. Rahmen und Art der Korrektur.

Gläser - große Brands und Gestalter

Bei uns bekommen Sie Ihre individuelle Brille: Für die Ermittlung der passenden Objektive verwenden wir neueste Technologien von der Firma Rosenstock, wie das 3D-Videosystem InpressionIST und das hochgenaue graphische Mess-System DNSEye Scan. Auch aus dem Haus der Firma Rosenstock kommen die von uns verarbeiteten Linsen. Das Lesebeispiel auf dem Apples iPhone zeigt noch mehr Hinweise, wie gut Sie in Zukunft mit Ihrer Schutzbrille zurechtkommen werden.

Vielfältige Gläser bei der Firma Grondes sehen+hören, 8 x in und um Augsburg.

Seht+Hört euch das Buch an - Meine Gläser & Ich. Alle Brillenträgerinnen wissen: Meine Brillen müssen passen und mir Freude bereiten. Getreu diesem Leitspruch steht unser trendbewusstes Unternehmen mit Stil und Individualität jedem einzelnen Gast zur Seite. Weil in Ihrer neuen Brillenfassung nicht nur die Optik eine wichtige Rolle spielen - um ein bestmögliches visuelles Ergebnis zu erzielen, muss sie den ergonomischen Gegebenheiten Ihres Gesichts entsprechend sein.

Wir haben in allen 8 Geschäften von Grande sehen+hören eine große Kollektion an Gläsern und Sonnebrillen für Frauen, Männer und Kleinkinder von weltweit bekannten Herstellern und Brillenherstellern. Sollte Ihr Wunschmodell nicht auf Lager sein, können wir es innerhalb weniger Tage für Sie kostenlos und ohne Verpflichtung ordern.

Unser Label - tolle Optik!

Gläser

Eine Brillenlinse ist so einzigartig wie die Anforderungen des Brillenträgers. Welches Glas soll verwendet werden? Zu guter Letzt: In welchem Rahmen wird die Brille verwendet? Diese und viele andere Gesichtspunkte leiten den individuellen Anwender zum optimalen Seher. Der Augenoptiker wird Ihnen helfen, Ihre Brillengläser zu suchen und Sie bei der Wahl beraten.

Wer sich schon im Vorfeld über Brillengläser erkundigen will, findet hier viele interessante Informationen zum Thema: Wer noch keine Fernsichtbrille hat, braucht in der Regel Einstärkengläser. Sie werden in so genannten Halbbrille-Rahmen oder in einem Rahmen Ihrer Wahl verwendet. Falls Sie bereits eine Schutzbrille besitzen und neben der Fernglasbrille eine weitere Schutzbrille wünschen, können Sie entweder zwei Gläser verwenden oder auf eine Multifokalbrille umstellen.

Das Gleitsichtglas der neusten Generation kommt dem Natursehen sehr nahe. Neueste Objektive verfügen über besonders große Sichtflächen, die ein störungsfreies Arbeiten in nahezu allen Distanzen erlauben. Sie haben sehr ausgewogene Übergangszonen und sorgen für besten Tragkomfort mit wenig Randverzerrungen. Egal ob beim Musikmachen, Handarbeiten, am PC, beim Vernähen oder in besonderen Arbeitsräumen, für alle Distanzen gibt es eine an Ihre Bedürfnisse anpassbare Brille, die eine ergonomische und ermüdungsfreie Haltung des Körpers ermöglicht.

Plastikgläser sind viel heller und widerstandsfähiger als Mineralgläser. Seine etwas weiche OberflÃ?che kann mit einer zusÃ?tzlichen harten Schicht verfeinert werden und weicht dann kaum von der OberflÃ?chenhÃ?rte des Minerals ab. Plastikgläser gibt es in vielen leuchtenden Farbtönen, mineralisch überwiegend nur in bräunlich. Kunststoffe können mit unterschiedlichen Bearbeitungsverfahren verarbeitet werden und sind das optimale Ausgangsmaterial für rahmenlose Brillenfassungen.

In einigen FÃ?llen kann der Mineralstoff Ã?sthetischer und dÃ?nner sein als Plastik bei sehr schwerer Myopie. Besonders zu empfehlen ist hier natürlich das bruch- und schlagfeste und trotz seiner Standfestigkeit deutlich leichtere und brillante Bildqualität. Weil das Gewebe nicht eingefärbt werden kann, gibt es die selbstfärbende Materialvariante Tryvex Übergänge in den Farbtönen Braune und Graue.

Bei Brillenträgern sind die Brillenträger durch hochwertige Antireflexgläser fast so gut zu erkennen, als würden sie keine Brillenträger sein. Bei entspiegelten Gläsern treten viele Reflexblendquellen und Umgebungsbilder auf, die die Sichtbarkeit einschränken. Nein, der Dreck macht sich hier nur noch stärker bemerkbar, da die Linsen mit Super-Antireflex-Beschichtung kontrastreich sind und die reduzierten Restreflexionen Spuren von Fett oder Fingerabdrücken besser sichtbar machen.

Sie sollten dies als vorteilhaft ansehen, da Sie frühzeitig daran erinnert werden, Ihre Linsen zu säubern. Ausgerüstet mit einer entsprechenden Einfärbung der Linsen gegen Blendung und dem erforderlichen UV-Filter, sind Sie in der Regel am besten mit einer Brille in Ihrem Sehvermögen zurechtgekommen. Sie können die Farbe der Brillengläser je nach Ihrer individuellen Lichtempfindung und Ihrem Wunsch nach dem Sonnenbrillengestell wählen.

Spezial-Filtertöne und kontrastverstärkende Linsen oder Selbstfärbesysteme für den alltäglichen Gebrauch ergänzen das Sortiment. Ihr Optiker berät Sie gerne über Ihre ganz individuellen Bedürfnisse. Durch die Auswahl des Linsenmaterials mit einem besonderen Brechungsindex und damit dünneren Linsen je nach Sehschärfe. Als weitere Option besteht die Option, die Linsen zu verdünnen, eine besondere Berechnungsmethode, mit der die zentrale Dicke der Linsen nachgebildet wird.

Bei photochromen Linsen können Sie eine Sonnenbrille tragen, die sich dem Tageslicht anpasst. Selbstfärbende Linsen können auf UV-Strahlung ansprechen und sich so an die jeweilige Bestrahlungsstärke anpaßen. Das hat den großen Vorzug, dass Sie Ihre normalen Korrektionsbrillen mit diesen Linsen ausrüsten können, so dass Sie 2 Linsen in einer haben.

Nachteilig ist, dass die Linsen je nach Modell nicht im Fahrzeuginneren einfärben, z.B. weil die Fenster des Fahrzeugs UV-Strahlung ausfiltern. Das Färbeverhalten der Linsen ist jedoch dank neuester Technologie besonders im Bereich Kunststoff extrem rasch und aufgrund ihrer sehr geringen Grundfarbe kaum von herkömmlichen Linsen zu unterscheiden. 2.

Ja, dank modernster Antriebstechnik. Neu ist, dass die Linsen nicht mehr auf UV-Strahlung angewiesen sind und damit auch im Auto mitwirken. Aufgrund der Polarisierung haben die Linsen eine Grundfarbe von ca. 65% und sind daher nicht notwendigerweise für Allround-Brillen einsetzbar.

Mehr zum Thema